> > > > Huawei Mate S mit "Premium Swap Service" - kostenloser Vor-Ort-Austausch

Huawei Mate S mit "Premium Swap Service" - kostenloser Vor-Ort-Austausch

Veröffentlicht am: von

HuaweiHuawei hat für die Besitzer des Phablets Mate S (hier bei uns im Test) ein kleines Schmankerl auf Lager: Ab dem 13. Januar 2016, also ab heute, bietet der chinesische Hersteller in Deutschland den Dienst "Premium Swap Service" an. Wer ein Huawei Mate S sein Eigen nennt, kann während der Garantiezeit innerhalb von nur 24 Stunden bei einem Defekt ein Austauschgerät erhalten. Voraussetzung für den blitzschnellen Austausch ist, dass es sich um einen Garantieschaden handelt und ein Anruf beim Kundendienst vor 15 Uhr erfolgt. Laut Huawei müsse das Smartphone in derlei Fällen nicht erst eingeschickt werden, damit Wartezeiten für die Käufer entfallen. Als Austauschgeräte solle es ein "neuwertiges" Mate S geben. Das heißt im Klartext, man kann durchaus auch gebrauchte Modelle erwischen bzw. dürfte dies dann wohl langfristig eher die Regel sein.

huawei mate s

Bei der Aushändigung des Austauschgeräts gibt man dann einfach das defekte Huawei Mate S direkt dem Zusteller zur Reparatur mit. Laut Huawei können mit dem Kundendienst individuell Übergabezeitpunkte vereinbart werden. Vorab für den Dienst registrieren, müssen sich Besitzer eines Huawei Mate S übrigens nicht.

Das Huawei Mate S ist ein Ende 2015 erschienenes Phablet mit 5,5 Zoll Diagonale sowie 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Im Inneren werkeln der SoC Kirin 935 mit acht Kernen, 3 GB RAM plus bis zu 128 GB Speicherplatz. Letzterer ist via microSD nochmals um 128 GB erweiterbar. 2016 erscheint auch eine Premium-Variante mit Force Touch, also einem druckempfindlichen Display. Apple hatte bereits 2015 für seine iPhone 6s / 6s Plus mit 3D Touch eine ähnliche Technik eingeführt.

Wer bereits ein Huawei Mate S besitzt, dürfte sich über den kostenlosen "Premium Swap Service" sicherlich freuen. Wir wünschen natürlich dennoch jedem Besitzer des Smartphones, dass sein Mate S gar nicht erst einen Defekt erleidet – denn das ist natürlich der Idealfall.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]