> > > > Deutsche Telekom führt als letzter Netzbetreiber VoLTE ein (Update)

Deutsche Telekom führt als letzter Netzbetreiber VoLTE ein (Update)

Veröffentlicht am: von

telekom2Lange hat sich die Deutsche Telekom bedeckt gehalten, was die Einführung von Voice over LTE in das eigene Mobilfunknetz anbelangt. Die anderen beiden Netzbetreiber haben bereits nach dem MWC im letzten Jahr die Einführung angekündigt und auch kurz darauf in die Tat umgesetzt. Die großen Vorteile der Telefonie über den vierten Mobilfunkstandard sind extrem kurze Rufaufbauzeiten, eine sehr hohe Sprachqualität dank HD-Voice sowie ein gesenkter Stromverbrauch durch den nun wegfallenden CSFB, also Wechsel zu einer anderen Mobilfunktechnologie.

Telekomo

VoLTE wird im Telekomnetz zum Start von einer Handvoll Geräten unterstützt:

  • Samsung Galaxy S5
  • Samsung Galaxy S6
  • Samsung Galaxy S6 Edge
  • Microsoft Lumia 950
  • Microsoft Lumia 950 XL
  • Sony Xperia Z3
  • Sony Xperia Z3 Compact
  • Sony Xperia Z5
  • Sony Xperia Z5 Compact
  • Sony Xperia Z5 Premium

Zudem müssen die Geräte über die richtige Firmware verfügen, um VoLTE zu ermöglichen. Bereits im Sommer hatte Apple fälschlicherweise ein Netzbetreiberupdate zu früh an aktuelle iPhones ausgeliefert, mit dem VoLTE für die Geräte freigeschaltet wurde.

Bislang ist es nur möglich, innerhalb des Telekomnetzes mit dem neuen Standard zu telefonieren. Doch auch zu IP-Anschlüssen aus dem Festnetz kann man ohne Umschalten zu UMTS oder GSM in HD-Qualität ein Gespräch führen. Wie auch schon bei HD-Voice im UMTS-Netz wird das Produkt ohne zusätzliche Kosten für den Nutzer eingeführt.

Update:

Wer die automatische Freischaltung der Option "Data + VoLTE" nicht abwarten möchte und eines der unterstützten Geräte besitzt, kann auch über die Hotline 2202 oder den "Telekom_Hilft"-Channels auf Facebook oder Twitter die Freischaltung beantragen. Sobald die Option aktiv ist, muss das Smartphone noch einmal neugestartet oder kurz in den Flugmodus versetzt werden und schon sollte die Telefonie über LTE nutzbar sein.

VoLTE

Zusätzlich dazu gab die Telekom_Hilft-Community die Information, dass für die Xperia- sowie Galaxy-Geräte ein Telekom-Branding zwingend notwenig ist. Da Windows 10 Mobile die Netzbetreiberinformationen separat beziehbar sind, können hierbei auch Geräte aus dem freien Handel in den Genuss der neuen Technologie kommen. Ähnlich wird dies wohl auch bei Apples iPhone laufen, sobald es unterstützt wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1125
Beim Iphone 6 geht es noch nicht, gerade mal getestet.
#2
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 870
bei meinem lumia 930 / icon auch nicht :/

dafür stimmt seit heute früh die uhrzeit nicht mehr... (ka ob das provider abhängig ist).
#3
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3745
Wenn du es so konfiguriert hast, ist es das.
Und da sich Uhrzeiten nicht einfach so ändern, wirst du es so konfiguriert haben.
Bedenkt auch bitte, eure SP-FW muss das unterstützen. Desweiteren müsst ihr auch im LTE Netz sein und und und.
Viele Faktoren wo garantiert einer nicht hingehaut haben wird.
#4
customavatars/avatar104334_1.gif
Registriert seit: 14.12.2008
Berlin
pretty pretty pretty good
Beiträge: 5935
Na zb für´s Oneplus One kommt´s da wohl nie oder ?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]