> > > > ZTE Axon Max: Smartphone mit 6 Zoll, 1080p & AMOLED

ZTE Axon Max: Smartphone mit 6 Zoll, 1080p & AMOLED

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

zte 2015Der chinesische Hersteller ZTE veröffentlicht mit dem Axon Max ein höchst interessantes Smartphone. Denn das Gerät besticht nicht nur durch seine technischen Daten, sondern auch den speziellen Service "Global VIP Passport", der Kunden besondere Sicherheitsfunktionen und Dienste verspricht. Leider erscheint das ZTE Axon Max allerdings erstmal nur in China. Trotzdem könnte sich der Import vielleicht für den ein oder anderen Interessierten lohnen. Als offizielle Preisempfehlung für China nennt ZTE für das Axon Max umgerechnet ca. 400 Euro bzw. 2799 CNY.

So wartet das ZTE Axon Max etwa mit einem Bildschirm mit starken 6 Zoll und 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Es kommt aber kein LC- sondern ein AMOLED-Display zum Einsatz, was das Smartphone für Fans der Technik interessant macht. Ein wenig Vorliebe für große Diagonalen ist natürlich vonnöten, denn 6 Zoll sind nicht unbedingt prädestiniert für Hosentaschen. Des Weiteren punktet das Axon Max mit einem Akku mit 4.140 mAh, der via Quick Charge 2.0 in 30 Minuten von 0 auf 60 % aufladbar ist. Zudem stehen eine Hauptkamera mit 16 sowie eine Webcam mit 13 Megapixeln zur Verfügung.

Chinesische Kunden erhalten über ZTEs "Global VIP Passport" 24 Stunden Kundendienst für acht belietbte Reiseziele, einen Reparatur-Service, der Dateien sichert bzw. wiederherstellt, selbst wenn sich das Axon Max nicht mehr anschalten lassen sollte, Vorzugspreise für Flugreisen für Geschäftskunden plus eine Preisreduzierung für ein neues ZTE-Smartphone, sollte es mit dem Axon Max während der Reisen Probleme geben.

zte axon max

Zudem besteht das Gehäuse der Axon Max aus der gleichen Aluminium- / Titan-Legierung, welche beispielsweise auch für das Flugzeut Boeing 787 zum Einsatz kommt. Entsperren lässt sich das Smartphone sowohl via Fingerabdruck, Sprachsteuerung als auch einen Pupillenscanner. Zu den harten technischen Daten zählen noch der Mittelklasse-SoC Qualcomm Snapdragon 617, 3 GB RAM und 32 GB Speicherplatz. Letzterer ist via microSD erweiterbar. Auch Dual-SIM-Funktionalität ist an Bord. Zu den Schnittstellen rechnen wir offiziell USB Typ-C, Wi-Fi 802.11 ac, GPS, LTE 4G und Bluetooth 4.0. Das ZTE Axon Max misst 160×80×7.5mm. Ab Werk dient leider noch Android 5.1 mit dem Überzug MiFavor 3.5 als Betriebssystem. Ob und wann ein Update auf Android 6.0 folgen könnte, ist offen.

Insgesamt ist das ZTE Axon Max für chinesische Kunden auch wegen der Serviceleistungen nach dem Kauf ein spannendes Gerät. Hierzulande könnte das Display mit 6 Zoll und AMOLED-Technik verführerisch anmuten. Schade, dass das Smartphone erstmal nur für den chinesischen Markt angekündigt ist.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]