> > > > Android-Miterfinder Andy Rubin soll eigene Smartphones planen

Android-Miterfinder Andy Rubin soll eigene Smartphones planen

Veröffentlicht am: von

android allgemeinAndy Rubin, der Name sagt selbst in der IT-Community nicht jedem sofort etwas. Doch alle kennen seine Arbeit: Der Softwareentwickler gründete Android zunächst als eigenständiges Unternehmen, das ein offenes Betriebssystem für mobile Endgeräte entwickeln sollte. Später übernahm Google das Ruder, doch Rubin blieb lange Zeit der Chefentwickler und damit Kopf der kreativen Vision von Android. Anfang 2013 gab Rubin jenen Posten jedoch auf und arbeitete zunächst innerhalb Googles in der Roboter-Forschung weiter. Ende 2014 folgte dann der Abschied vom Suchmaschinen-Giganten. Seitdem betreibt der ehemalige Android-Primus einen Startup-Inkubator. Danach wurde es ruhig um seine Person. Jetzt tritt Andy Rubin allerdings erneut ins Rampenlicht: Aktuellen Meldungen zufolge lässt Android seinen ehemaligen Chefentwickler wohl nicht los. So heißt es, dass Rubin ein eigenes Smartphone-Unternehmen gründen wolle.

andy rubin

Aktuell sucht Rubin deswegen nach Mitarbeitern. Die Finanzierung wolle er offenbar aus der naheliegendsten Quelle schöpfen: seinem eigenen Investment-Unternehmen Playground Global. Offen ist jedoch welche Rolle Rubin ganz konkret für den potentiellen Smartphone-Hersteller übernehmen könnte. Ob er also selbst als Geschäftsführer alle Zügel in der Hand halten würde, ist offen. Auch ist noch unklar, welche Marktsegmente der noch unbenannte Hersteller abdecken sollte. Zu vermuten ist, dass Rubin allerdings versuchen könnte mit innovativen High-End-Modellen dem Android-Markt Impulse zu geben.

Wir weisen darauf hin, dass es sich bei den Neuigkeiten um Andy Rubins eigenen Smartphone-Hersteller derzeit um unbestätigte Gerüchte handelt. Rubin selbst enthält sich noch eines Kommentares. Denkbar ist es aber durchaus, dass Rubin Android, sozusagen sein Kind, nicht vollkommen aufgeben möchte. Und wer könnte besser neue Zeichen auf dem Smartphone-Markt setzen, als der Entwickler, welcher das wohl wichtigste mobile Betriebssystem mit begündet hat?

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12255
Da bin ich ja mal gespannt!
Der Android Markt könnte definitiv einen guten, neuen Konkurenten brauchen. Sony und HTC sind ja leider beide nah dran zu verschwinden und die chinesen stellen Geräte eher fürs untere Segment oder Pseudo-Highend (pseudo weil zwar relativ aktuelle Highend Technik drin steckt, die Aufmachung mit Plastikgehäuse aber nicht unbedingt dazu passt. Auch fehlen Alleinstellungsmerkmale..).

Fragt sich nur ob die Ressourcen des Herren ausreichen um mit Samsung schritt zu halten und selbst etwas zu entwicklen um nicht alle Teile von Samsung oder von Samsungs Zulieferern zu beziehen womit die Chance neue Impulse zu geben eher gering ist.
#2
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11066
Was aus China hier auf den Markt gelangt ist auch leider nur Low-End. Es gibt dort auch hochwertige Geräte (Xiaomi, Meizu, Lenovo) die hier leider in der Regel individuell importiert werden müssen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]