> > > > LG Class: Einstiegs-Phone mit Metallgehäuse kommt nach Deutschland

LG Class: Einstiegs-Phone mit Metallgehäuse kommt nach Deutschland

Veröffentlicht am: von

lg 2015LG veröffentlicht in Deutschland sein neues Smartphone LG Class, welches laut Hersteller ein Premium-Design zum Einstiegspreis bieten solle. Im Handel ist das Gerät ab Dezember zur unverbindlichen Preisempfehlung von 249 Euro in den Farben Silber und Gold erhältlich. Angesichts des Preises erscheinen die inneren Werte allerdings eher moderat: Als Herzstück dient ein Qualcomm Snapdragon 410 mit vier Kernen und 1,2 GHz Takt. Ihm stehen zur Seite 1,5 GByte RAM und 16 GByte interner Speicherplatz. Letzterer ist via microSD nachträglich um bis zu 128 GB erweiterbar. Das In-Cell-Display mit IPS-Panel löst mit 1.280 x 720 Bildpunkten auf und legt eine Diagonale von fünf Zoll an. Für die Kameras nennt LG 13 bzw. 8 Megapixel. Der fest verbaute Akku weist eine Kapazität von 2.050 mAh auf. Das LG Class misst 142 x 71,8 x 7,7 mm bei einem Gewicht von 154 Gramm.

Natürlich sind auch die üblichen Schnittstellen an diesem Smartphone mit von der Partie. Konkret sind das LTE mit bis zu 150 Mbit/s, HSDPA mit bis zu 42 Mbit/s, Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.1, GPS und Micro-USB 2.0.

In Südkorea ist das LG Class bereits seit September zu haben und findet nun verspätet seinen Weg zu uns. Wie man herausliest, wirkt der Preis erstmal angesichts der Spezifikationen ein wenig hoch gegriffen. Allerdings hebt sich das Gerät von der Konkurrenz dadurch ab, dass es ein Metallgehäuse bietet. Auch die Kamera-Ausstattung ist für das Preissegment überdurchschnittlich. LG setzt dabei ab Werk noch auf das Betriebssystem Android 5.1. Ob eventuell in Zukunft noch ein Update auf Android 6.0 folgen könnte, ist leider derzeit offen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]