> > > > HTC One X9 soll für Januar geplant sein

HTC One X9 soll für Januar geplant sein

Veröffentlicht am: von

htc 2013HTC soll bereits im Januar mit dem One X9 ein weiteres Smartphone auf den Markt bringen. Dies zumindest berichten nicht näher benannte Quellen aus China. Das Gerät soll zwischen dem aktuellen One M9 und dem erst kürzlich vorgestellten A9 positioniert werden. Beim Prozessor sprechen die Quellen entweder von einem Qualcomm Snapdragon 820 oder dem MediaTek Helio X20. Beide SoCs sind allerdings noch nicht offiziell erhältlich und eventuell ist auch dies der Grund, dass an dieser Stelle noch keine endgültige Entscheidung von HTC getroffen wurde.

Weiteren soll das Gerät mit einem 4 GB großen Arbeitsspeicher ausgestattet sein und je nach Auswahl des Kunden einen internen Speicher von 64 oder 128 GB bieten. Beim Display soll der Hersteller auf eine 5-Zoll-Variante mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten zurückgreifen. Ebenfalls zur Ausstattung werden LTE, WLAN sowie Bluetooth gehören.

HTC One X9 Press

Das HTC One X9 soll nach ersten Informationen bereits im Januar vorgestellt und für rund 440 Euro verkauft werden. Als Betriebssystem wird natürlich Android zum Einsatz kommen. Ob das Gerät nur in China in den Handel kommen wird, ist aktuell nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar93634_1.gif
Registriert seit: 22.06.2008
Bielefeld
Kapitän zur See
Beiträge: 3599
Schade... Android und weg. Ich hätte gerne ein vernünftiges neues Win Phone wie das X8. Den Lumia Kram finde ich schon optisch und haptisch ein Graus.
#2
customavatars/avatar147484_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Scummbar
Leutnant zur See
Beiträge: 1223
Das einzige HTC das ich bis heute als sehr gut empfand war das One XL das war echt ein Klotz aber seiner Zeit weit vorraus.
#3
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2949
Wenn es für 440 Euro verkauft werden soll, ist es aber nicht zwischen M9 (Flaggschiff/Oberklasse) und A9 (gehobene Mittelklasse/untere Oberklasse) angesiedelt, sondern eher unter dem A9 - das weit über 500 Euro kostet. Damit wird es wohl ein Mittelklasse-Gerät.

So langsam erkenne ich keine richtige Linie mehr bei HTC. M-Reihe, A-Reihe, X-Reihe, ziemliches Durcheinander.
#4
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3723
Frage mich ja was das sollte. Das Gerät hat eine bessere Ausstattung als das M9 und soll darunter angesiedelt sein? Und der Preis ist noch weit unter den anderen aktuellen Flaggschiffen?
Irgendwas stimmt da sicher nicht...Vor allem weil das Teil gar nicht mal verkehrt aussieht für ein HTC
#5
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6911
Die 440€ sind offenbar einfach vom chinesischen Preis umgerechnet - für DE heist das locker nochmal 100€ mehr.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]