> > > > Samsung Galaxy S6 Mini zeigt sich erstmals

Samsung Galaxy S6 Mini zeigt sich erstmals

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung ist inzwischen bekannt dafür, nicht nur eine Version eines Smartphones zu entwickeln. Stattdessen setzt der Hersteller auf eine große Auswahl und bietet neben größeren Versionen auch Varianten mit kleineren Displays an. Dies soll auch wieder beim Galaxy S6 der Fall sein, denn die Mini-Version ist nun auf einem ersten Bild aufgetaucht. Leider sind bisher noch nicht viele Informationen zu dem Gerät bekannt, sodass es sich bei den technischen Daten lediglich um Vermutungen handelt.

Geht es nach der Gerüchteküche, wird der kleine Ableger von einem Snapdragon 808 von Qualcomm befeuert. Dem SoC soll ein 2,0 GB großer Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Das Display soll auf eine Diagonale zwischen 4,6 und 4,7 Zoll schrumpfen und dabei mit 1.280 x 720 Bildpunkten auflösen. Ebenfalls soll eine Rückkamera mit 15 Megapixeln zur Ausstattung zählen.

samsung galaxy s6 mini

Aktuell soll sich Samsung auf keinen Erscheinungstermin festgelegt haben, jedoch soll die Mini-Version des Galaxy S6 noch in diesem Jahr in den Handel kommen. Ob Samsung auch eine kleinere Version seines Galaxy S6 edge plant, ist aktuell unbekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1300
Wie kann man ein 4.6" Gerät nur Mini nennen?

Bei allen Geräten die ich bisher ausprobiert habe, kann ich das Gerät bei Bildschirmdiagonalen von über 4" nicht mehr mit einer Hand allein Bedienen, ohne das Gerät mit der Anderen zu halten oder abzulegen.
#3
customavatars/avatar342_1.gif
Registriert seit: 17.07.2001

Flottillenadmiral
Beiträge: 4769
Es gibt unterschiedlich große Hände... daher gilt 4,6" oder 4,7" bei Durchschnittsgröße von 5" und mehr als klein. Na dann hoffen wir mal, wenigstens der Akku ist wechselbar.
#4
Registriert seit: 11.04.2011

Bootsmann
Beiträge: 522
meine Prognose: €300,- und Wechselakku könnt ihr vergessen.
#5
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1236
Das Ding wird wahrscheinlich um 400,- € kosten. Aber ja, mini ist das echt nicht.
#6
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3717
Wetten es startet eher bei 450€?
#7
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16814
Also ich schätze mal, das Teil wird zumindest anfangs mehr kosten als 300 € und wahrscheinlich, wie der Rest der S6-Reihe auch, keinen wechselbaren Akku und stattdessen lieber den nutzlosen Alu-Rahmen besitzen -.- .

Davon abgesehen sind 4.6-4.7", unabhängig von der Handgröße (außer vielleicht, man hat überdurchschnittlich große Hände) nicht mehr als "mini" zu bezeichnen. Mein S3 ist ja quasi genauso groß ^^.
#8
customavatars/avatar39845_1.gif
Registriert seit: 07.05.2006
Türkei
Korvettenkapitän
Beiträge: 2072
Naja kleiner als das normale S6 ist es ja. Also in dem Sinne "mini" :fresse:
#9
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5142
Zitat lalanunu;23712839
Es gibt unterschiedlich große Hände...


Ist schon klar, aber wie groß ist denn so die Durchschnittshand ? Wobei ich hier sowieso die Hauptschuld bei den Entwicklern sehe, die nach wie vor teils essentielle Buttons in die obere Linke ecke legen. Gutes Beispiel Evernote/Spotify, Swipemenü auf der linken Seite und alle Buttons in der oberen Hälfte, das ist einfach unergonomisch hoch zehn... Diese ganzen Designrichtlinien auf denen das Gründet hat Apple eingeführt als das iPhone mit einem 3,5" Display daherkam, das Googel den Mist dann tatsächlich übernommen hat, als die Androiden standardmäßig schon bei 4~5" lagen, ist schon schlimm genug, das sie den Mist aber bis heute nicht geändert haben ist schon ein schlechter Witz. Aber warum sollten Sie auch, macht ja keinen Unterschied das die Geräte aktuell auf die 6" zu marschieren, die Menschen habe ja alle 10cm lange daumen mit denen sie dann auch bei 5~6" Displays noch problemlos die obere linke Ecke erreichen :wall:
#10
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3717
Das stimmt. bequeme Einhandbedienung geht meistens eher bis 4"...
#11
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2903
Mein Huawei P8 hat einen Einhandbetrieb, das Bild lässt sich per Wischgeste nach links unten oder rechts unten auf rund 4 Zoll verkleinern. Sehr geil, wenn man nur eine Hand frei hat. ;)

Zum Thema: Naja, Mini ist so ziemlich kein Gerät mehr. Das HTC Pendant ist auch nicht gerade klein, was aber auch an den Gehäusemaßen liegt. Der Trend geht eben zu grundsätzlich großen Geräten, dementsprechend fallen dann auch die Minis aus. Glaube aber, dass ein Galaxy S6 "Nano" (Beispielname) im Bereich 4.2-4.3 Zoll mit angepasstem UI ein Verkaufsschlager sein könnte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]