> > > > Nokia plant Rückkehr ins Handygeschäft

Nokia plant Rückkehr ins Handygeschäft

Veröffentlicht am: von

nokia 2013Der finnische Netzwerkausrüster und Kartendienstbetreiber Nokia plant seine Rückkehr ins Handygeschäft. Letztes Jahr erst verkaufte das damals noch von Stephen Elop geführte Unternehmen seine gesamte Mobiltelefonsparte an das US-amerikanische Unternehmen Microsoft. In den Verträgen wurde vereinbart, dass es Nokia bis 2016 nicht erlaubt sein wird, Smartphones und andere Geräte zu fertigen. Damit würde der ehemalige enge Kooperationspartner zum Konkurrenten werden. Eine erneute Rückkehr zu Windows ist zu bezweifeln.

Allerdings plant das Unternehmen nicht komplett die Rückkehr in das Business samt eigenen Fabriken etc., sondern eher das Design und den Markennamen Nokia ähnlich wie beim Tablet Nokia N1 an Dritthersteller zu lizenzieren.

rajeev suri

Nokia CEO Rajeev Suriy

Welcher Hersteller dafür in Betracht kommen würde, wurde vom CEO Rajeev Suri noch nicht genannt. Eventuell böte sich das von ehemaligen Nokiamitarbeitern gegründete Unternehmen Jolla, welches das gleichnamige Smartphone mit dem zu Androidsoftware kompatiblen Linux-Derivat Sailfish-OS entwickelte.

Auch könnte die Partnerschaft mit Foxconn ausgeweitet werden, welche bereits das Tablet vertreiben und herstellen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8146
Also ab 2017 "Nokia"s vom Chinamann? Es ist wirklich unglaublich, wie sich der frühere Marktführer entwickelt hat.
#2
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4673
Ich finde, das passt nicht zur derzeitigen Ausrichtung... Übernahme von Alcatel-Lucent und verkauf von Here.

Auch, wenn ich mir die Kombination mit Jolla gut vorstellen kann...
#3
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10116
Das Nokia N1 Tablet kam doch schon von FoxConn...
Und das ist/war von der Verarbeitung wohl brauchbar. :)
#4
customavatars/avatar202425_1.gif
Registriert seit: 26.01.2014

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1338
Egal was passiert..nie wieder Nokia...der Skandal von damals ist wohl wieder in vergessenheit geraten als sie Deutsche Werke outsorced hatten?
#5
Registriert seit: 13.03.2015

Kapitänleutnant
Beiträge: 1618
Keineswegs. Danach waren für mich Handys von den Subventionsnomaden tabu.
#6
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 443
Selbst das Werk das nach Deutschland in Rumänien ( ebenfalls gefördert ) ist dennen nach kurzer Zeit zu teuer gewesen & wurde geschlossen / an Delonghi verkauft.
#7
customavatars/avatar223134_1.gif
Registriert seit: 24.06.2015
Berlin
Matrose
Beiträge: 12
Kann mir nicht vorstellen, dass es zum Erfolg führen wird, was die nun vorhaben bei Nokia!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]