> > > > HTC könnte von ASUS übernommen werden

HTC könnte von ASUS übernommen werden

Veröffentlicht am: von

htc 2013Rund um den wirtschaftlich angeschlagenen Smartphone-Hersteller HTC gibt es immer wieder Übernahmegerüchte. Angeblich soll nun ASUS an einem Kauf des Unternehmens interessiert sein. Demnach soll ASUS in den kommenden Jahren verstärkt mobile Geräte in den Handel bringen wollen und da wäre das Know-how von HTC sicherlich keine unrealistische Lösung.

Die Übernahme von HTC würde bei ASUS bereits intern diskutiert, jedoch sollen die Chancen für einen Kauf nicht allzu groß ausfallen. Aufgrund der schwachen Verkaufszahlen in den letzten Jahren von HTC soll ASUS viel Arbeit vor sich sehen, um den mobilen Hersteller wieder rentabel zu machen. Sollte es jedoch zu einer Übernahme kommen, könnte eventuell bereits das kommende HTC One M10 zusammen mit ASUS entwickelt werden.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch kein möglicher Übernahmepreis bekannt. Sollte ASUS tatsächlich HTC übernehmen, würde sicherlich auch die ZenPhone-Serie stark ausgebaut werden und der Hersteller damit verstärkt in den mobilen Markt drängen. Ob dies jedoch aufgrund der starken Konkurrenz rund um Samsung, LG, Apple und Co. so einfach möglich sein wird, bleibt dabei fraglich. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 25.01.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 942
Würde mich gefallen, aber nur von der Seite das Sie dann eine größere Konkurrenz darstellen würden , heißen Sie dann HTA (High Tech Asus) ;)
#2
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2928
Passen würden die beiden ja zueinander. Qualität und alles eigentlich gut aber irgendwie unübersichtlich. Bei den Asus Boards verliere ich regelmässig den Überblick und was HTC an gleichnamigen Telefonen raus bringt...
#3
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3731
Erfolg wird immer kurz-lebiger.
#4
customavatars/avatar208420_1.gif
Registriert seit: 13.07.2014

Leutnant zur See
Beiträge: 1154
Noch schlechterer Kundenservice? Na dann Prost Mahlzeit
#5
customavatars/avatar136949_1.gif
Registriert seit: 07.07.2010
On the Moon
Bootsmann
Beiträge: 554
Zitat HLuxx;23575634
Noch schlechterer Kundenservice? Na dann Prost Mahlzeit


So was in der Art schoss mir auch sofort durch den Kopf. Ich kaufe wegen des Supports grundsätzlich keine Produkte von Asus mehr (auch wenn das bei der ein oder anderen GPU ein echter Verzicht ist!). Und HTC hat mich mit seiner Update-Politik verscheucht. Updates für alte Geräte? Gefühlt kein Jahr lang!

Von daher: Nimm etwas eigentlich Gutes und mach es mit allen Mitteln schlechter. Das erwarte ich von einem Mischkonzern von Asus und htc.
#6
customavatars/avatar95479_1.gif
Registriert seit: 22.07.2008
WANNE EICKEL!

"Giggity Giggity Goo"


Beiträge: 5054
Das M7 hat sogar noch Android 5 bekommen. In dem Punkt hat sich HTC deutlich verbessert.
#7
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2715
Dafür haben sie das One Mini 2(!) eiskalt außen vor gelassen. Ich sehe bei HTC keinerlei Verbesserung. Mittlerweile ist in dem Bereich selbst Samsung besser.
#8
customavatars/avatar211472_1.gif
Registriert seit: 20.10.2014
Berlin
Obergefreiter
Beiträge: 106
Klingt interessant vlt Kann ja Asus und HTC sich gegenseitig hochziehen um den Kundenservice zu verbessern :D

Wobei ich mich frage ob das Wirtschaftlich nicht eine spätere Bruchlandung für ASUS bedeuten könnte

Zu der Update-Politik keiner hat das Recht sich zu beschweren. Die Hersteller ziehen ihre Oberflächen über Android und man ist von ihnen abhängig; Wenn es einen so sehr stört soll man zum Nexus greifen. Die Hersteller geben keine Garantie aus dass man Updates bekommt und beim Kauf steht auch dass es ausgeliefert wird mit "WITH ANDROID - XY" und nicht "ANDROID - XY - UPDATE SUPPORT FOR THE NEXT 5 YEARS"
#9
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3953
http://techcrunch.com/2015/06/15/htc-rejects-talk-of-sale-to-asus/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]