> > > > LG kündigt neues IPS-Display mit 5,5 Zoll und QHD-Auflösung an

LG kündigt neues IPS-Display mit 5,5 Zoll und QHD-Auflösung an

Veröffentlicht am: von

lg2014LG hat ein neues Display mit einer Diagonalen von 5,5 Zoll angekündigt. Der Bildschirm setzt auf die IPS-Technik und soll sich nicht nur durch eine hohe Auflösung auszeichnen, sondern auch besonders effizient arbeiten. Das Display löst laut Hersteller mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten auf und erreicht damit eine Pixeldichte von 534 ppi. Der Hersteller gibt an, dass sie Farbdarstellung und Farbechtheit besonders hoch sei. Das Display soll 120 Prozent des sRGB-Farbraums abdecken.

Die Helligkeit soll gegenüber herkömmlichen Displays um 30 Prozent höher ausfallen und zudem der Kontrast um 50 Prozent verbessert worden sein. Trotzdem soll der Energiebedarf nicht höher als bisher sein. Erreicht wird dies durch eine besondere Struktur der Pixel, sowie eine Anpassung der Hintergrundbeleuchtung. Ab sofort kommen keine blauen LEDs mit gelbem Lichtanteil mehr zum Einsatz. Stattdessen setzt LG auf blaue LEDs mit grünem und rotem Leuchtstoff.  

lg display g4 2753

Darüber hinaus hat LG auf die bereits bekannte Advanced In-Cell Touch-Technologie zurückgegriffen, diese jedoch nochmals verbessert. Demnach sei es nun möglich, dass auch bei Wassertropen auf dem Display die Eingaben mit dem Finger einwandfrei erkannt werden.

Das neue Display mit 5,5 Zoll wird vermutlich erstmals im kommenden LG G4 verbaut werden. Das Smartphone soll am 28. April offiziell vorgestellt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar207000_1.gif
Registriert seit: 21.05.2014
Freiburg, Baden-Württemberg
Leutnant zur See
Beiträge: 1032
Ich habe das G3 un d dieses besitzt ja auch ein Display mit 2560x1440 (QHD)und erreicht auch eine Pixeldichte von 538ppi.
Kann mir ehrlich keinen allzugroßen Unterschied zwischen dem neuen IPS- und dem bisherigen AMOLED-Disply vorstellen.
#2
customavatars/avatar141934_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Berlin
Fregattenkapitän
Beiträge: 2912
Wird man denke ich, auch nur im direkten Vergleich sehen.
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12301
Zitat
Darüber hinaus hat LG auf die bereits bekannte Advanced In-Cell Touch-Technologie zurückgegriffen, diese jedoch nochmals verbessert. Demnach sei es nun möglich, dass auch bei Wassertropen auf dem Display die Eingaben mit dem Finger einwandfrei erkannt werden.

Wow, das würde ich ja sogar mehr begrüßen als die hohe Auflösung!
#4
Registriert seit: 14.08.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 810
Freut mich das die Entwicklung weiter voranschreitet. Die Miliarden die dort investiert werden schaffen einen wirklichen erstaunlichen Fortschritt! Das zeigt wieder wie wichtig Geld für die Forschung ist.

Von vor gerade einmal 5 Jahren von 800 x 480 TN Panel auf 2560 x 1440 als IPS, In-Touch Cell mit weiteren enormen Verbesserungen.

PC Monitore: Von vor 5 Jahren 2560x1600 auf heute gerade 3840 x 2160, was aber auch noch sehr neu ist. Praktisch quasi Stagnation.

Man sollte PC Monitore im 24 Monats Vertrag anbieten, dann sehen wir in 5 Jahren 7680x4320 120 HZ Displays ;)
#5
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2744
Und das bringt was genau? Außer mehr Stromverbrauch bei selber Bildqualität?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]