> > > > Teureres OnePlus Two soll bereits im Februar erscheinen

Teureres OnePlus Two soll bereits im Februar erscheinen

Veröffentlicht am: von

oneplusDer Hype um das OnePlus One ist noch nicht ganz abgeklungen, denn noch immer scheinen einige Interessenten an Invites und der Möglichkeit interessiert zu sein das Smartphone aus China ohne diese zu erwerben - mit den entsprechenden Wartezeiten. Die Hard- und Software mit all ihren Ecken und Kanten ist sicherlich eine interessante Alternative zu den etablierten High-End-Smartphones, vor allem im Hinblick auf das Preis/Leistungsverhältnis.

Über einen Nachfolger des OnePlus One wurde bereits mehrfach spekuliert, nun aber scheinen weitere Details an die Öffentlichkeit zu gelangen. Quelle ist ein Online-Shop, der sich auf den Import solcher Hardware aus Asien konzentriert hat. Veröffentlichungstermin des OnePlus Two soll demnach der 10. Februar 2015 sein. An technischen Daten wird zunächst einmal Display mit 5,5 Zoll bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel genannt, das von Gorilla Glass 3 geschützt wird. Eigentlich war erwartet worden, dass auch OnePlus eine QuadHD-Auflösung mit 2.560 x 1.600 Pixel in der kommenden Generation einsetzen wird. Als Prozessor soll ein Qualcomm Snapdragon 805 mit vier Kernen bei einem Takt von 2,7 GHz zum Einsatz kommen. Unterstützt wird dieser von 3 GB Arbeitsspeicher. Der für den Nutzer zur Verfügung stehende Speicher soll bei 64 GB liegen. Die Angaben zum Speicherausbau sind etwas verwirrend, denn einerseits wird verneint, dass eine Erweiterung mittels MicroSD-Speicherkarte möglich ist, auf der anderen Seite wird ein solcher Speicherkarteslot bei den I/O-Ports genannt. Als Betriebssystem soll ein Color OS auf Basis von Android 4.4 verwendet werden.

Mögliches OnePlus Two
Mögliches OnePlus Two

Die Abmessungen des OnePlus Two sollen 152,9 x 75,9 x 8,9mm betragen. Dies wäre ebenso mit der ersten Generation identisch, wie das Gewicht von 166 g. Die rückseitige Kamera des OnePlus Two erreicht eine Auflösung von 16 Megapixeln, während die Frontkamera auf 5 Megapixel kommt. Die Übertragung von Daten erfolgt über ein WLAN nach 802.11 b/g/n/ac im 2,4- oder 5-GHz-Netz sowie in GSM-, UMTS- und LTE-Mobilfunknetzen. An weiterer Sensorik und Ausstattung mit an Board sind GPS, NFC und ein Gyroskope.

Bei den technischen Daten könnte es sich um eine Mischung als alten Daten des OnePlus One sowie neuen Gerüchten handeln. Allzu gesichert sind die Informationen des Shops also nicht. Der Preis rund 540 US-Dollar deutet entweder darauf hin, dass OnePlus das Two deutlich teurer verkaufen will, oder aber das Geekbuying bereits einen gehörigen Aufschlag für frühentschlossene verlangt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Und immernoch: Das nächste OnePlus Phone sollte laut eigenen Aussagen kleiner werden.
#2
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Wie soll das möglich sein, 5,5 Zoll und die selben Abmessungen wie das OPO?
Schau man sich mal den Rahmen (von dem Bild) an, müssten die Abmessungen deutlich unter denen des One's liegen.
Ist ein Fake.
#3
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2346
Zitat SkyL1nE;23015667
Und immernoch: Das nächste OnePlus Phone sollte laut eigenen Aussagen kleiner werden.



Und immer noch: OnePlus hat schon viele Aussagen getätigt, einige davon haben sich im nachhinein als offensichtliche Lügen (ja Lügen, nicht nur falsch Informationen) erwiesen. Wieso sollte man sich also plötzlich auf deren Wort verlassen können?
#4
customavatars/avatar12644_1.gif
Registriert seit: 15.08.2004
Hinterm Mond
Flottillenadmiral
Beiträge: 4804
Zitat DJ1142;23015771
Wie soll das möglich sein, 5,5 Zoll und die selben Abmessungen wie das OPO?
Schau man sich mal den Rahmen (von dem Bild) an, müssten die Abmessungen deutlich unter denen des One's liegen.
Ist ein Fake.


Merkwürdig ist auch das es mit Color OS laufen soll, aber auf der Rückseite Cyanogenmod aufgedruckt ist.
Ich glaube auch, dass es ein Fake ist. Klingt alles etwas unstimmig.
#5
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat xyz123;23016105
Merkwürdig ist auch das es mit Color OS laufen soll, aber auf der Rückseite Cyanogenmod aufgedruckt ist.
Ich glaube auch, dass es ein Fake ist. Klingt alles etwas unstimmig.



Stimmt, gar nicht aufgefallen.
Und gibt euch mal die Tasten auf dem Chromrahmen, die passen da nicht mal richtig drauf :D
Also das Handy wird so wohl kaum kommen^^
#6
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Ach und hier mal das echte OnePlus One... Da haben die das nämlich her. http://rack.2.mshcdn.com/media/ZgkyMDE0LzA0LzIzLzQ2L09uZVBsdXNPbmUuZTkzNDcuanBnCnAJdGh1bWIJOTUweDUzNCMKZQlqcGc/943784e2/a57/OnePlus-One.jpg
#7
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2887
So vernünftig sind die nicht, in neuen Handys auf FHD zu setzen. QHD verbraucht viel mehr Strom, heißt weniger Akkulaufzeit, ist also viel hipper für die Marketingfuzzies...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]