> > > > Technische Daten des LG G4 aufgetaucht

Technische Daten des LG G4 aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

lg2014LG wird mit dem G4 im nächsten Jahr sicherlich ein neues Flaggschiff in den Handel bringen und angeblich sind nun auch die ersten technischen Daten des mobilen Gerätes durchgesickert. So soll der Hersteller dem Gerät nicht wie bisher angenommen ein 5,5-Zoll-Display spendieren und stattdessen den Bildschirm auf 5,3-Zoll verkleinern. Zudem sollen die Ränder rund um den Bildschirm nochmals dünner gestaltet werden. Durch die kompakteren Abmessungen soll sich das Gerät vom Nutzer gut bedienen lassen und nicht mit einem zu großen Bildschirm auffallen. Die Auflösung soll unverändert bei 2.560 x 1.440 Bildpunkten bleiben.

Ebenfalls zur besseren Bedienung wird LG wohl einen Stylus integrieren und damit das G4 als direkten Kontrahenten zu Samsung Note-Serie auf dem Markt platzieren. Angetrieben wird das Smartphone wahrscheinlich von einem Snapdragon 810 mit acht Rechenkernen und 64-Bit. Der Qualcomm-SoC soll zudem von einem 3 oder 4 GB großen Arbeitsspeicher unterstützt werden. Beim internen Speicherplatz hingegen wird der Kunde wohl die Wahl zwischen 32 und 64 GB haben und zudem soll eine Aufrüstung über den integrierten microSD-Slot möglich sein. Natürlich werden auch WLAN, LTE sowie Bluetooth zur Ausstattung zählen.

Das LG G4 soll im Mai 2015 offiziell vorgestellt werden, einen Preis gibt es zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6706
Die Produktpalette von Sony ist bisher komplett von dir vorbeigegangen?
#6
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 18768
5,3" mit noch schmalerem bezel klingen gut,
das G3 ist mir zu groß.

wenn man wieder an den microSD slot denkt könnte das G4 perfekt sein :D
#7
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1979
Zitat L4M4;23014556
Die Produktpalette von Sony ist bisher komplett von dir vorbeigegangen?


Nein, wieso? Es gibt in Europa einfach kein Modell, welches bspw. ähnlich effizient mit den gegebenen Abmessungen umgeht, wie die Geräte von Sharp, die es im asiatischen Raum gibt.
Es gibt keinen Hersteller, der sich bspw. traut zu Lasten der Dicke eines Gerätes mal den Akku enorm zu vergrößern, wie es Motorola in den USA mit dem Droid Turbo getan hat. Mir ist egal, ob ein Gerät nun 10 oder 8 mm dick ist, solange das Gerät mit 10 mm Dicke einen entsprechend großen Akku beherbergt.

Immer größer, immer dünner. Auf den Akku wird keine Rücksicht genommen und die Ränder rund um das Display nehmen meist noch immer 30% und mehr des Platzes ein.
Das hat in meinen Augen nichts mit Fortschritt zu tun. Schon gar nicht, wenn Hersteller in anderen Regionen der Welt deutlich andere, in meinen Augen bessere, Wege längst beschritten haben.
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11126
Die Sonys schaffen aber LOCKER einen Tag durch. Mehr brauchen 98% der Menschen nicht. Da würde ich die 2mm weniger Dicke sehr gern nehmen anstelle etwas was man nie braucht.
#9
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6519
Die EXTREM guten Energiesparoptionen von Sony sorgen dafür das ein Z(x) selbst bei aktiver Nutzung gut 2 Tage durchhält!
#10
customavatars/avatar193938_1.gif
Registriert seit: 26.06.2013
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1505
2 Tage sind bei aktiver Nutzung auch locker mit dem G2 drin, auch mehr, das ist jetzt kein gutes Argument
#11
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3697
Zitat Gruba;23014627
Nein, wieso? Es gibt in Europa einfach kein Modell, welches bspw. ähnlich effizient mit den gegebenen Abmessungen umgeht, wie die Geräte von Sharp, die es im asiatischen Raum gibt.
Es gibt keinen Hersteller, der sich bspw. traut zu Lasten der Dicke eines Gerätes mal den Akku enorm zu vergrößern, wie es Motorola in den USA mit dem Droid Turbo getan hat. Mir ist egal, ob ein Gerät nun 10 oder 8 mm dick ist, solange das Gerät mit 10 mm Dicke einen entsprechend großen Akku beherbergt.

Immer größer, immer dünner. Auf den Akku wird keine Rücksicht genommen und die Ränder rund um das Display nehmen meist noch immer 30% und mehr des Platzes ein.
Das hat in meinen Augen nichts mit Fortschritt zu tun. Schon gar nicht, wenn Hersteller in anderen Regionen der Welt deutlich andere, in meinen Augen bessere, Wege längst beschritten haben.


Die Sharp Geräte sollen aber eine miese Klangqualität bei Gesprächen haben.
#12
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3642
Ach wie schön jetzt geht der Kindergarten wieder los... .
#13
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2171
Zitat DragonTear;23015134
Die Sonys schaffen aber LOCKER einen Tag durch. Mehr brauchen 98% der Menschen nicht. Da würde ich die 2mm weniger Dicke sehr gern nehmen anstelle etwas was man nie braucht.



"LOCKER" einen Tag wenn du nichtmals die Nutzungsgewohnheiten kennst. Lustig. Je nachdem was du machst ist nach 3-4 Stunden schluss. Das ist für mich kein Tag, für dich schon?
#14
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2498
Zitat Sheena;23016118
"LOCKER" einen Tag wenn du nichtmals die Nutzungsgewohnheiten kennst. Lustig. Je nachdem was du machst ist nach 3-4 Stunden schluss. Das ist für mich kein Tag, für dich schon?


Wichtig ist ja wohl, dass ein Handy nicht nur einen Tag durchhält sondern auch 2-3 Tage.. und deswegen begrüße ich LGs Schritte große Akkukapazitäten mit guter Hardware zu verbauen. Dennoch schlucken auch die Dragons unter Last verhältnismäßig viel Strom.. Deswegen wie du sagtest, kann nach 3-4 Std schluss sein. Ich persönlich verzichte auf die Dünnheit, wenn das Handy nen gescheiten Akku hat.. 8mm Dicke ist nun nicht grade dick, da waren unsere alten Handys viel dicker und die haben ne Woche gehalten
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]