> > > > Oppo R5 kann vorbestellt werden

Oppo R5 kann vorbestellt werden

Veröffentlicht am: von

oppo logoDer Hersteller Oppo hat mit R5 laut eigenen Angaben zufolge das dünnste Smartphone der Welt im Sortiment und gibt bekannt, dass das Gerät ab sofort in Europa vorbestellt werden kann. Das Oppo R5 kostet 399 Euro und wird in einem Gehäuse mit einer Bauhöhe von gerademal 4,85 Millimetern untergebracht. Zum Vergleich: Das iPhone 6 besitzt eine Bauhöhe von 6,9 Millimetern. Durch das dünne Gehäuse kann jedoch auch nur ein Akku mit einer Kapazität von 2.000 mAh untergebracht werden und auch auf einen integrierten Kopfhöreranschluss müssen Käufer leider verzichten.

Angetrieben wird das Gerät von einem Snapdragon 615 mit 1,5 GHz Taktfrequenz und insgesamt acht Rechenkernen. Der SoC wird von einem 2,0 GB großen Arbeitsspeicher unterstützt und der interne Speicher wird auf 16 GB beziffert. Dieser kann auch nicht erweitert werden, da kein MicroSD-Slot zur Verfügung steht. Beim Display setzt Oppo auf einen 5,2-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Darüber hinaus bietet die Rückkamera mit 13 Megapixeln die Möglichkeit Videos in 4K-Auflösung aufzunehmen, wohingegen die Frontlinse lediglich mit 5 Megapixeln auflöst.

oppo r5 smartphone

Bei der Anbindung an die Außenwelt steht neben WLAN auch HSDPA+ zur Verfügung, wohingegen auf LTE in Deutschland aufgrund der fehlenden Frequenzunterstützung verzichtet werden muss. Als Betriebssystem wird Android in der Version 4.4 zusammen mit der angepassten Oberfläche Color OS 2.0 installiert sein.

Das Oppo R5 soll laut Hersteller noch in diesem Monat ausgeliefert werden, ein genaues Datum wurde aber leider nicht genannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11307
Für viele ist wohl der fehlende Kopfhöreranschluss ein KO-Kriterium

ZUmindst aus meiner Sicht ist deshalb das Ascend P6 damals auch schon durch mein Raster gefallen..
#10
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12427
Also ich für meinen Teil kann mir nicht vorstellen das vergleichsweise voluminöse Smartphone zum Musikhören zu verwenden... Ich hab einen kleinen, kompakten Clip Zip (mit Rockbox) stattdessen in der Tasche.
Jeder hat eine andere Verhaltensweise :)

@gantelja: Also den Zusammenhang versteh ich nun wirklich nicht...
#11
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Potsdam
Moderator
Beiträge: 15129
Viele (ich auch) wollen aber nicht mehrere Geräte mit sich rum schleppen. Auch wenn es für geringes Geld natürlich schon ordentliche Abspielgeräte gibt, wie beispielsweise deiner.

Naja, warten wir mal ab. Vllt gewinnt man mehr Kunden durch die geringe Bauhöhe als man Kunden verliert, die wegen des fehlenden Kopfhöhrerausganges abspringen.

Gesendet von meinem LG-D802 mit der Hardwareluxx App
#12
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11307
Ich seh das ebenso. Egal wie voluminös das Handy ist, man hats dann ja eh dabei. Ein zweites Gerät zusätzlich finde ich da immer unpraktisch.
#13
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Winzakku, unergonomisch wie sonst noch was, kein KH anschluss aber hey, <5mm...
Das ist wohl das bescheuertste Smartphone das je released wurde :D

Wenn die das Fortschritt nennen kommt in 2 Jahren n Handy ohne USB anschluss , 500mAH Akku und 6" Display auf den Markt
#14
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Potsdam
Moderator
Beiträge: 15129
Zitat MiracleMan;22977463
Winzakku, unergonomisch wie sonst noch was, kein KH anschluss aber hey, <5mm...
Das ist wohl das bescheuertste Smartphone das je released wurde :D

Wenn die das Fortschritt nennen kommt in 2 Jahren n Handy ohne USB anschluss , 500mAH Akku und 6" Display auf den Markt


6,6" mit Auflösung > 4k wenn ich bitten darf :p

Hoffe die Hersteller wachen mal auf ...


Gesendet von meinem LG-D802 mit der Hardwareluxx App
#15
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6908
Solange sich son Zeug gewinnbringend verkauft, brauchen sie das doch gar nicht.
Hört sich nach Fortschritt an, ein so flaches Handy... wow... aber ich hätte lieber nen <5" 10mm dicken Klumpen mit 10h Screen-On-Time und Dualem µSD Kartenslot
#16
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12427
Zitat L4M4;22981399
aber ich hätte lieber nen <5" 10mm dicken Klumpen mit 10h Screen-On-Time und Dualem µSD Kartenslot

Also ich DEFINITIV nicht! Wieso habt ihr alle ein Problem damit das Phone Abends an die Steckdose zu hängen?
Aber ich hätte gern mal wieder ein QWERTY Slider. Mein Photon Q ist auch schon veraltet :(

Geschmäcker unterscheiden sich halt ;)
#17
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6908
Ich hab kein Problem damit, mein Handy zu laden.
Mache ich jeden Tag, obwohl der Akku meist noch 60 bis 80% hat.
Ich habe in der Arbeit ein Ladegerät, da lade ich mein Handy jeden Tag.

Trotzdem fände ich es gut, wenn es mal wieder eion SMartphone gäbe, mit dem man bei dezenter Nutzung von Montag bis Freitag kommt ohne sich Gedanken machen zu müssen.
#18
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Zitat DragonTear;22981765
Also ich DEFINITIV nicht! Wieso habt ihr alle ein Problem damit das Phone Abends an die Steckdose zu hängen?

Es soll durchaus Menschen geben die nicht jeden Abend daheim sind und kein Ladekabel/Powerbank mitschleppen wollen, und manchmal vergisst man auch einfach das teil anzustecken.
Bevor ich nicht min 2-3 Tage Akkulaufzeit bei medium use rausbekomm brauchen die Teile imho nicht dünner werden, vorallem nicht so dünn das es unhandlich wird, dafür sorgt doch schon die größe!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]