> > > > Apple soll Probleme mit TLC-NAND beim iPhone 6 haben

Apple soll Probleme mit TLC-NAND beim iPhone 6 haben

Veröffentlicht am: von

apple logoDas iPhone 6 von Apple ist nun schon seit September im Handel und einige wenige Nutzer berichten, dass es Probleme mit dem 64- und 128-GB-Modell geben soll. Demnach soll das iPhone 6 und iPhone 6 Plus immer wieder plötzlich abstürzen, sobald sehr viele Apps installiert sind, oder der Speicherplatz fast vollständig ausgeschöpft ist. Nach einem Bericht der BusinessKorea sollen die Abstürze durch den verbauten Controller von Anobit für TLC-Speicher ausgelöst werden, weshalb Apple zukünftig wieder auf MLC-Speicherbausteine zurückgreifen solle. Der MLC-Speicher soll bereits beim 16-GB-Modell zum Einsatz kommen; auch manche 64-GB-Versionen sollen nicht mehr auf TLC-Chips setzen.

Darüber hinaus sollen bestehende Probleme mit dem TLC-Speicher zum Teil durch die kommenden iOS-Version 8.1.1 gelöst werden. Ob Apple wirklich seine Produktion umstellen und zukünftig MLC-Chips verbauen wird, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3707
Zitat xenix;22839396
glaubst du ernsthaft die test in ein jahr das was der kunde reallife macht das verbiegen das ob haare im splat hängen bleiben oder wenn der speicher voll ist das es dann dauer reboot gibt. 12 monate sind net viel

dazu kommt noch das teilweise sich die produktion wegen fehler umstellt und und und also dann sind dann das feedback betatester. Der kreislauf ist net mal zu ende. dann die vorstellung und markeing egal wie groß ein unternehmen ist

man kann net alles beachten. hat irgendwer sein s5 versucht zu verbiegen ? also ich kann mir net vorstellen das einer ein testgerät so misshandeln darf um auch sowas zu testen.

Und bevor wieder applefreak kommt nein bin ich net mir ist apple,samsung nokia htc scheiß egal mir ist jeder hersteller wurst. Mir ist die Qualität und ein gutes Produkt wichtig und da ist das logo
mir egal.

Man muss nur objektiv bleiben was bei apple und co. net immer passiert.


Andere Geräte wurden auch auf Biegsamkeit getestet. Nur mal so.
#13
Registriert seit: 17.02.2010

Matrose
Beiträge: 12
Zitat Clone;22840966
Andere Geräte wurden auch auf Biegsamkeit getestet. Nur mal so.


Jepp und das Note 4 lässt sich auch verbiegen...


Bei Apple wir aus allem Positiven und Negativen ein Riesen-Hype generiert


Das TLC Speicheproblem gab/gibt es übrigens auch bei den neuen Samsung SSDs, aber der Hype ist nicht so groß ;)


Trotzdem für die Betroffenen nicht so geil, aber der Umtausch/Abwicklung geht bei Apple wenigstens vergleichsweise zügig/unkompliziert...
#14
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2377
Dann wäre das Note 4 auch falsch konstruiert. Oder meinst du, dass Mist beim iPhone akzeptabel wird, nur weil es den Mist auch bei anderen Telefonen gibt?
Das Problem kommt logischerweise von dem nutzlosen "Zwang" Handies immer dünner zu machen.

PS: Das 1520 biegt sich nicht, obwohl deutllich größer als Note oder 6+.
#15
customavatars/avatar203945_1.gif
Registriert seit: 08.03.2014
Merzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1155
Geht mir das auf den Sack. Immer müssen alle über Apple streiten. Wenn kein Interesse an einem iPhone besteht, dann lasst es doch sein. Und ich kenne keine Person, bei der sich ein iPhone verbogen hat! Und nein, ich nutze ein Lumia 930. Soll sich doch jeder kaufen was er mag. Und zum testen: Man kann seine Hardware nicht auf alles testen. Es gibt so viele mögliche Fehlerquellen, dass ist unmöglich! Immer dieses bekriegen.
#16
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6804
das ist schon richtig aber bei allgemeinen Beratungen muss man eben auch entsprechende Fehlerquellen auch als gegeben akzeptieren können und sie nicht wegzureden versuchen wie z.B. dem verweis dass es bei einem anderen Hersteller auch auftritt.

Ist ja bei der TLC Geschichte nicht viel anders, immer und immer wieder wird gepredigt dass apple ja so auf hochwertige durchdesignte Komponenten setzt - tja die tlc geschichte zeigt auch nur eins, der preis hat entschieden...nur so kam tlc Bausteine da rein.

Ändert natürlich nichts daran dass am ende jeder das kaufen kann was er will
#17
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2259
Zitat planter;22839395
Hab mittlerweile eine Menge iPhones gehabt und nie größere Probleme gehabt. Einmal musste ich es umtauschen, da TouchID gespackt hat.

Und was interessiert die Leute mehr? Das jemand Jahrelang keine Probleme hatte, oder das es einmal abgestürzt ist? ;)
Apple ist in punkto Kundenzufriedenheit ganz oben. In Foren liest man eben überwiegend negatives. In den Internet-Medien umso mehr, da Skandale einfach mehr Klicks generieren. Den Medien wäre es doch am liebsten wenn Tim Cook Krebs bekommt.



https://imgur.com/gallery/CSSfH

Wenn ich solche Sachen lese: Ja die Kundenzufriedenheit steht ganz ganz oben...
#18
Registriert seit: 15.09.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1249
Ich hatte auch mal ein iPhone. Das war das schlechteste Handy, was ich hatte. Akkulaufzeit wurde nur von einen Nokia unterboten.
Software war ein Witz. Nichts funktionierte komplett korekt. Weder die Musik, noch Youtube usw. Dazu Gehäuse, die total schnell kaputt gehen.
In Kombination mit dem Preis war ich sehr enttäuscht.

Und wenn ich sehe, wie viele Leute gesprungene Displays haben und was die Reparatur kostet...

Nein danke
#19
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6804
gerade die displayreparatur ist im hochpreissegment bei apple mit am billigsten....
#20
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Berlin
Moderator
Beiträge: 14508
Zitat timo82;22849755
Ich hatte auch mal ein iPhone. Das war das schlechteste Handy, was ich hatte. Akkulaufzeit wurde nur von einen Nokia unterboten.
Software war ein Witz. Nichts funktionierte komplett korekt. Weder die Musik, noch Youtube usw. Dazu Gehäuse, die total schnell kaputt gehen.
In Kombination mit dem Preis war ich sehr enttäuscht.

Und wenn ich sehe, wie viele Leute gesprungene Displays haben und was die Reparatur kostet...

Nein danke




Ich bin zwar gewiss kein Apple-Freund, aber mein einziges iPhone war ein iPhone 4 und da war ich eigentlich recht zufrieden. Außer mit diesen iTunes-Zwang und dem eigentlich zu kleinen Display.

Ich bin den Herstellern gegenüber recht offen, aber vom iPhone 5S und jetzt den 6ern bin ich leider enttäuscht. Viel viel zu teuer für das Gebote und all die Probleme mit dem neuen iOS und den 6/6+ schießen dabei den Vogel ab.
#21
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2973
Zitat 0711;22849868
gerade die displayreparatur ist im hochpreissegment bei apple mit am billigsten....

Wenn man irgendwelche eBay Displays nimmt ja.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]