> > > > LG entwickelt Display mit besonders dünnem Rahmen

LG entwickelt Display mit besonders dünnem Rahmen

Veröffentlicht am: von

lg2014Der Displayhersteller LG liefert seine Bildschirme unter anderem an Apple und setzt die Displays natürlich auch in den eigenen Smartphones ein. Das Unternehmen entwickelt die Technik im Hintergrund immer weiter und hat nun einen neuen Prototypen vorgestellt. Das Besondere an dem Display ist nicht etwa eine hohe Pixeldichte oder Energieeffizienz, stattdessen setzt das Display auf einen extrem dünnen Rahmen. Heutige Bildschirme werden aufgrund der Technik immer noch mit einem relativ dicken Rahmen produziert, aber dies soll sich in Zukunft ändern.

Wie ein erster Prototyp zeigt, besitzt das Display gerademal einen Rahmen von 0,7 Millimetern und verschmilzt somit fast komplett mit dem Gehäuse. Um dies zu realisieren setzt LG auf den Neo-Edge-Prozess und Advanced-In-Cell-Touch. Bei "Neo Edge" wird statt doppelseitigem Klebeband ein Klebstoff genutzt, um die Platine mit der Hintergrundbeleuchtung zu verbinden. Die AIT-Technologie ermöglicht es LG, das Touch-Panel in das LCD-Modul einzubetten und dadurch den Rand von heutigen Displays einzusparen.

Der erste Prototyp besitzt eine Diagonale von 5,3 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Wann das Display in die Serienproduktion gehen wird, ist bisher noch nicht bekannt.

lg-small-bezel-2014-10-30-02