> > > > Foxconn soll Fabrik für Smartphone-Displays planen

Foxconn soll Fabrik für Smartphone-Displays planen

Veröffentlicht am: von

foxconnDer Auftragsfertiger Foxconn ist vor allem für die Produktion von Apple-Produkten bekannt, plant aber laut einem Bericht des Wall Street Journals sich nun ein weiteres Standbein aufzubauen. Demnach möchte Foxconn wohl rund 4,5 Milliarden Euro in eine neue Fabrik investieren. In den Fabrikhallen sollen jedoch keine Geräte zusammengebaut werden, sondern Displays für Smartphones und Tablets produziert werden. Apple bezieht derzeit seine iPhone-Bildschirme von Sharp, Japan Display und LG. Ob Apple in Zukunft nicht nur die Geräte bei Foxconn fertigen lassen wird, sondern mit dem Bildschirm auch Komponenten beim Auftragsfertiger einkaufen wird ist bisher noch nicht bekannt.

Das Geschäft mit Smartphone-Displays gilt jedoch als äußert schwierig. Es sind immer wieder hohe Investitionskosten nötig, um sich im Wettbewerb behaupten zu können. Die Technik entwickelt sich schnell weiter und zudem herrscht unter den Herstellern ein hoher Preiskampf. Ob Foxconn seine Pläne also wirklich in die Realität umsetzt, wird sich erst noch zeigen müssen.

foxconn 5486

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1095
Im Artikel fehlt etwas: Woher kommt das Know-How für die Herstellungsprozesse? Sowas fällt ja nicht wie Manna vom Himmel.
Geld schon eher. Apple könnte bei Interesse die eine oder andere Milliarde zu den 4,5 beisteuern, aber nur wenn Foxconn einen Partner hat, der als Garant für die Fertigungsqualität gelten kann. Denn einen Display-Lieferanten, dem nicht gerade die Insolvenz droht, kann Apple immer gebrauchen!
#2
Registriert seit: 11.01.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1079
Zitat smalM;22791490
Denn einen Display-Lieferanten, dem nicht gerade die Insolvenz droht, kann Apple immer gebrauchen!

GT Advanced hat nur das Glas hergestellt bzw. sollte es herstellen, keine Displays.
#3
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1095
Das bezog sich ja auch auf Sharp, die 2012 und 2013 tiefrote Zahlen vorgelegt hatten und das gerade abgelaufene Geschäftsjahr mühsam mit einer schwarzen Null abgeschlossen haben. Das alles bei einem Schuldenstand, der 2/3 des Umsatzes erreicht.
Und LG Displays hat auch nicht gerade glanzvolle Zeiten hinter sich (sie konnten aber inzwischen wenigstens ihren Schuldenstand von 60% auf 40% vom Umsatz senken)...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]