> > > > Nexus 6 wird ab 649 Euro verkauft

Nexus 6 wird ab 649 Euro verkauft

Veröffentlicht am: von

google-nexusErst heute hatten wir berichtet, dass das Nexus 9 ab dem 4. November ausgeliefert wird und schon gibt es auch neue Informationen zum neuen Google-Gerät. Bisher war der Verkaufspreis das Phablets noch nicht bekannt, aber inzwischen hat Google sich in einer offiziellen Stellungnahme zum Preis geäußert. Demnach wird das Nexus 6 ab rund 650 Euro erhältlich sein. Der Käufer bekommt dann die 32-GB-Version. Die 64-GB-Variante schlägt mit 699 Euro zu Buche und kostet damit nochmals 50 Euro Aufpreis.

Das Nexus 6 ist mit einem 5,9-Zoll-Bildschirm ausgestattet, der mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten auflöst. Angetrieben wird das Gerät von einem Qualcomm Snapdragon 805 mit vier Rechenkernen und der Arbeitsspeicher besitzt eine Größe von 3 GB. Ebenfalls wird eine Rückkamera mit 13 Megapixeln Auflösung zur Ausstattung zählen.

Obwohl nun die Preise für das Nexus 6 bekannt sind, ist aktuell noch unklar, ob das Smartphone auch in Deutschland ab dem 29. Oktober ausgeliefert wird. Zur Zeit gilt dieser Liefertermin offiziell nur für die USA.

Bildergalerie zum Google Nexus 6
Bildergalerie zum Google Nexus 6

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar20048_1.gif
Registriert seit: 27.02.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
Die träumen alle von iPhone-Preisen xD
#12
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Banned
Beiträge: 413
Und ich laufe mit nem 80 Euronen Lumia 520 rum und bin zufrieden. Muss ich jetzt zum Doc ?
#13
customavatars/avatar130912_1.gif
Registriert seit: 08.03.2010
Saarbrücken
Oberbootsmann
Beiträge: 953
Ob sie sich bei der Preisgestaltung nicht noch ärgern werden.
Da kann man sich ja gleich ein iPhone kaufen.
Gleiches gilt für das Nexus 9...sollte mein neues Tablet werden, doch bei dem Preis habe ich mir ein iPad geholt.
Empfinde des Weg als eher suboptimal, mein Nexus 7 war noch ein Preiskracher.
#14
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 3034
ich glaube das noch nicht mal der Preis das größte Hinderniss ist sondern die schiere Größe.

#15
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Zitat mickythebeagle;22789978
Und ich laufe mit nem 80 Euronen Lumia 520 rum und bin zufrieden. Muss ich jetzt zum Doc ?


Eher der, der hier für 649€ zuschlägt :)
Sehe da auch keine großen Verkaufszahlen kommen und bin gespannt, ob das Nexus 6 den Preis wirklich ein ganzes Jahr halten kann (was bei N4 und N5 der Fall war), oder ob es eher wie beim Galaxy Nexus relativ schnell bis zu 50% Rabatt gibt.
#16
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2720
Zitat Killmops;22790025
...
Da kann man sich ja gleich ein iPhone kaufen.
...


:hmm:

"Gleich ein iPhone"? Weil das iPhone das ultimative, völlig konkurrenzlose Smartphone ist? :fresse:

_____

Die Preise sind aber wirklich heftig. Vor allem hat Google mit den letzten beiden Generationen die Erwartung geschürt, dass die Preise immer so niedrig angesetzt sein müssen. Das lässt die 649€ nochmal extremer erscheinen.

Wenn ich allerdings ein Smartphone dieser Größe haben wollen würde, käme das Nexus evtl sogar trotzdem mit in die Auswahl. Beim Nexus weiß man einfach, was man bekommt. Die Generation wirkt noch "runder" als die Vorgänger und pures Android ist (für mich) immer ein Plus.
#17
customavatars/avatar130423_1.gif
Registriert seit: 28.02.2010
Lummerland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1646
Das K.O. Kriterium is die fehlende Moto X Walnussgeilheitsoptik :D
#18
customavatars/avatar4842_1.gif
Registriert seit: 04.03.2003
Im besseren Berlin
Bootsmann
Beiträge: 590
In 6 Monaten oder nach dem Black Friday, Weihnachtsgeschäft kostet das Ding locker -50%.
Wer das Teil für 650 Flocken kauft ist selbst dran Schuld.
(Early Adopter Abzocke eben)
#19
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2720
Mal die Preisentwicklung der Vorgänger angeschaut? Offensichtlich nicht.

Das ist zwar keine Garantie, dass es diesmal genauso ablaufen wird, aber ich gehe stark davon aus. Google wird sich schon bewusst sein, dass man bei der Größe und dem Preis keine ähnlich breite Zielgruppe wie beim Nexus 4 und 5 anspricht. Dementsprechend wird man auch andere Verkaufszahlen erwarten.
#20
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3675
Zitat Mark3Dfx;22792051
In 6 Monaten oder nach dem Black Friday, Weihnachtsgeschäft kostet das Ding locker -50%.
Wer das Teil für 650 Flocken kauft ist selbst dran Schuld.
(Early Adopter Abzocke eben)


das war auch das schöne am nexus 4 und 5, sehr preiswert, gleich von anfang an, ohne die early adopter abzocke und dabei auch noch fast ein jahr absolut preisstabil.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]