> > > > Avenir Telecom bringt zwei Windows Phones von Yezz nach Deutschland

Avenir Telecom bringt zwei Windows Phones von Yezz nach Deutschland

Veröffentlicht am: von

yezz logoWenn von Microsofts Mobil-Betriebssystem Windows Phone die Rede ist, denken die meisten Leser sicher automatisch in erster Linie an die Nokia Lumia-Geräte. Dabei ist Microsoft durchaus bemüht, weitere Partner mit an Bord zu holen, um das eigene Ökosystem zu stärken - und das unbeeindruckt von Zweifeln an der Zukunftsfähigkeit von Windows Phone, wie sie zuletzt besonders deutlich von Huawei geäußert wurden. Zur IFA möchte der französische Telekommunikationskonzern Avenir Telecom gleich zwei neue Windows Phone-Geräte neu auf den deutschen Markt bringen.

Die Geräte stammen beide vom US-Hersteller Yezz. Avenir Telecom vermarktet dessen Smartphones exklusiv in Europa. Das Yezz Billy 4.0 und Yezz Billy 4.7 unterscheiden sich vor allem bei der Displaydiagonale. Das IPS-Panel ist entweder 4 (mit WVGA-Auflösung, also 720 x 400 Pixeln) oder 4,7 Zoll (dann mit HD-Auflösung) groß. In beiden Windows Phones wird ein Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz verbaut. Dieser Qualcomm Snapdragon S2 ist als Einsteigerlösung bekannt. Der Speicher ist jeweils 8 GB groß und kann per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. 

Für Flexibilität sorgt die Möglichkeit, zwei SIM-Karten zu nutzen. Dadurch konkurriert Yezz direkt mit dem Lumia 630 Dual SIM, dem ersten Windows Phone mit Dual-SIM-Unterstützung. Die Billy-Smartphones können auch je zwei Kameras bieten. Während die rückseitige Kamera des Billy 4 mit 5 MP auflöst, kommt die Schnappschusskamera des Billy 4.7 auf 13,1 MP. Einen weiteren Unterschied gibt es bei der Akkukapazität. Der Stromspeicher des größeren Modells hat eine Kapazität von 1.780 mAh, der Akku des kleineren Modells kommt auf 1.420 mAh. HSPA+ und Bluetooth 4.0 werden von beiden Modellen unterstützt. Zur individuellen Gestaltung bietet Yezz drei verschiedenfarbige Cover an. 

Zur IFA soll es die beiden Yezz-Smartphones zwar bereits zu sehen geben, der richtige Verkaufsstart ist aber aktuell für Oktober 2014 geplant. Die Preise stehen dabei bereits fest: Die UVP des Yezz Billy 4.0 gibt Avenir Telecom mit 129 Euro an, das Yezz Billy 4.7 soll hingegen 199 Euro kosten. Für Endkunden wird der Kauf über Amazon möglich sein.  

 

 

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3711
Jetzt hat es endlich jemand geschafft die 480 Pixel zu knacken. Danke
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]