> > > > Microsofts Lumia 530 ab nächster Woche in Deutschland erhältlich

Microsofts Lumia 530 ab nächster Woche in Deutschland erhältlich

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Von Microsoft gab es heute per Pressemitteilung die Nachricht, dass das Lumia 530 als neuestes und kleinstes Modell innerhalb der nächsten Woche auch in Deutschland in den Farben Orange, Grün und Weiß erhältlich sein wird. Als Ergänzung legen die Redmonder ein Wechselcover mit in die Verpackung, welches die Farbe "Dark Grey" aufweist. Neben der Single-SIM-Version wird es auch ein Modell mit gleich zwei SIM-Steckplätzen geben. Bei den deutschen Providern Deutsche Telekom, O2 und Vodafone wird es beim Single-SIM-Modell bleiben. Bei den dreien soll es ab Mitte September etwas später zu bekommen sein. Die Dual-SIM-Version wird zunächst bei MediaMarkt und bei Saturn angeboten, später auch bei Amazon, heißt es bei Microsoft. 

Für gerade einmal 99 Euro hält der Käufer ein Smartphone mit einem 4-Zoll-Display in der Hand, das mit 854 x 480 Pixel auflöst. Als Hauptprozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon 200 mit viermal 1,2 GHz zum Einsatz, der Arbeitsspeicher wird 512 Megabyte betragen. Zwar ist der interne Speicher mit 4 Gigabyte nicht gerade groß geraten, doch lässt sich die Speichermenge mittels Micro-SD-Slot um maximal weitere 128 Gigabyte erweitern. Dazu gibt es auch noch 15 Gigabyte OneDrive-Speicher.

Sony
Microsofts Lumia 530 wird demnächst für 99 Euro in Deutschland erhältlich sein.

Das Betriebssystem wird aus dem aktuellen Windows Phone 8.1 mit Lumia Cyan gebildet. Der 1.430 mAh-Akku soll bis zu 22 Tage Standby und 13 Stunden 2G-Gespräche durchhalten. Rückseitig befindet sich natürlich auch eine Kamera, die mit fünf Megapixel Fotos und Videos aufnehmen kann. Zur Konnektivität gehören im Höchstfall der HSPA+-Übertragungsmodus mit 21 MBit/s im Download und 5,76 MBit/s im Upload, eine WLAN-802.11b/g/n-Verbindung sowie Bluetooth 4.0.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar125689_1.gif
Registriert seit: 23.12.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3722
4gb interner Speicher sind viel zu wenig.
Sobald man ein paar apps drauf hat schafft man es nicht mal mehr ein handyupdate zu machen weil die die apps nicht auf der sd landen. Mit 8gb wäre es wirklich nicht schlecht.
#2
Registriert seit: 18.09.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 900
Bei Winphone 8.1 ist es möglich, Apps auch auf der SD-Karte zu speichern, d.h. die 4GB interner Speicher sind kein wirkliches Problem mehr. Und mit 8GB internem Speicher hat man dann fast das Lumia 630, was auch nicht mehr viel teurer ist...
#3
Registriert seit: 29.12.2009
Deutschland
Bootsmann
Beiträge: 617
Naja, von den 4GB gehen schon mal mindestens 500MB fürs System drauf. Hier Here-Maps-Karten kann man irgendwie seit 8.1 nicht mehr auf der SD speichern.. Auf meinem 820 sind nur 2,5GB von den 8GB frei, obwohl alles was möglich ist auf der SD liegt ..
#4
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3968
Zitat h_man1985;22551213
4gb interner Speicher sind viel zu wenig.
Sobald man ein paar apps drauf hat schafft man es nicht mal mehr ein handyupdate zu machen weil die die apps nicht auf der sd landen. Mit 8gb wäre es wirklich nicht schlecht.


Nicht jeder speichert seine Nackt-Selfies auf dem Smartphone.
Gleiches gilt für Crap-Games, Taschenlampen-Apps und Konsorten.

Nutzt man das Smartphone einfach zum Navigieren, ÖV App, Ebanking, usw. dann reichen die 4GB locker aus.
#5
customavatars/avatar125689_1.gif
Registriert seit: 23.12.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3722
Wie speichert man denn die Apps auf dem internen Speicher?
#6
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
Einstellungen - Speicheroptimierung
Auswählen wo du was gespeichert haben willst
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]