> > > > Motorola könnte das nächste Nexus-Smartphone bauen

Motorola könnte das nächste Nexus-Smartphone bauen

Veröffentlicht am: von

motorola neuGoogle bietet mit der Nexus-Baureihe den Kunden mobile Geräte an, die mit einer unveränderten Version das mobilen Betriebssystems Android an den Start gehen. Der Vorteil ist dabei vor allem die schnelle Verfügbarkeit von Updates, auch die Stabilität des Betriebssystem profitiert von der unveränderten Version. Zwischenzeitlich gab es das Gerücht, dass Google die Nexus-Baureihe einstampfen wird und Kunden künftig keine Geräte mehr direkt aus der Entwicklung von Google kaufen können. Dieses Gerücht hat Google aber umgehend dementiert und versprochen, dass es auch weiterhin Modelle aus der Nexus-Baureihe geben wird.

Da Google die Geräte nicht selbst produziert, sondern dafür immer andere Unternehmen mit ins Boot holt, gibt es immer wieder Gerüchte welcher Hersteller das nächste Nexus-Smartphone bauen könnte. Beim Nexus 4 und 5 war der Hardwarepartner LG, doch angeblich soll beim Nexus 6 auf ein komplett anderes Unternehmen gesetzt werden. Dieses soll nämlich von Motorola zusammen mit Google entwickelt und gebaut werden. Motorola soll bereits am Nexus 6 arbeiten und intern das Gerät unter dem Codename “Shamu” entwickeln. Leider sind bisher noch keine genaue Details bekannt. Es wird lediglich darüber spekuliert, dass ein 5,9-Zoll-Display verbaut sein soll und zudem auch ein Fingerabdruckscanner zum Einsatz kommen wird.

Als möglichen Veröffentlichungstermin für das Nexus 6 wird aktuell der November gehandelt, um vor dem Weihnachtsgeschäft noch ein neues Smartphone im Handel platzieren zu können.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6929
Abgesehen von der Kamera (Qualität und das große runde raus stehende Ding..)und den Lautsprechern kann ich mir nicht vorstellen, dass das Nexus 5 noch getoppt werden kann!!
Das Material und die Form ist so toll in der Hand und die Größe ist für mich Perfekt!

Das Nexus 4 war schon gut, die Glasrückseite und die Hitzeentwicklung des SnapDragon S4 Pro war allerdings unschön!
Das Nexus 5 ist einfach Hammer und da hat LG echt gezeigt was sie können!



Klar Bambus Rückseite hätte was^^, aber ich glaube mein nächste Smartphone wird dann das Resultat aus Ara sein!

Aber mal sehen, 6 Zoll Display ist aber zu groß!
#2
Registriert seit: 01.01.2014

Matrose
Beiträge: 16
ich selbst habe auch ein nexus 5 und mein nächstes wird wahrscheinlich auch ein nexus. bitte aber nicht 6 zoll riese. 5 zoll ist schon mit einer hand schwierig zu bedienen aber 6 zoll geht gar nicht.
ich hoffe dieses gerücht stimmt nicht. wenn es motorola herstellt ist mir aber auch recht, mit moto g und x haben sie gezeigt, dass sie auch gute handys produzieren können.
#3
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Zitat
Beim Nexus 4 und 5 war der Hardwarepartner LG, doch angeblich soll beim Nexus 6 auf ein komplett anderes Unternehmen gesetzt werden. Dieses soll nämlich von Motorola zusammen mit Google entwickelt und gebaut werden.


Motorola und Google entwickeln und bauen also das Unternehmen, dass das nächste Nexus baut.
Interessant :fresse:

Das Nexus5 hatte für mich zu wenig Anreize, als dass ich mein Nexus4 ablösen wollte. Aber mit 5,9" und wohl 2K Auflösung wäre ein Kaufanreiz geschaffen :)
Wenn ich bei meinen Eltern bin, surfe ich mittlerweile fast nurnoch mit dem Handy im Netz, obwohl ich Tablet und Laptop dabei habe. Von daher ist ein großer Bidschirm da sicher nicht verkehrt. Zudem habe ich nicht die Hände eines 12 Jährigen Mädchens (wie viele hier, wen man den Kommantaren glaubt), von daher sollte das passen.
#4
customavatars/avatar60458_1.gif
Registriert seit: 20.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1587
Da für mich ein Smartphone mit Stock-Android die bevorzugte Variante wäre, um mein Galaxy Nexus abzulösen, wäre mir ein Nexus 6-Release in diesem Jahr sehr recht. 5,9" sind aber oberhalb meiner Schmerzgrenze. Ein LG G3 könnte ich wohl noch einigermaßen einhändig bedienen (wobei dieses Telefon noch recht kompakt ist, wenn man sich die Bildschirmgröße ansieht), obwohl ein wenig Fingergymnastik dafür schon erforderlich wäre. Aber irgendwo ist auch mal Schluss, ein sogenanntes "Phablet" werde ich mir nicht anschaffen.

Mal sehen, was Motorola mit dem X+1 anstellt. Das Moto X war ja ein überragend optimiertes Phone, was die Hardware-Software-Synergie angeht.


Ansonsten springen einem die brauchbaren Alternativen leider nicht gerade massenhaft ins Gesicht ... Ich will mich nicht beschweren, von mir aus können die Topmodelle weiter wachsen. Schließlich scheinen die Leute es zu kaufen - und solange das so ist, ist die große Mehrheit offenbar nicht der Meinung, dass man allmählich ein Maß erreicht, bei dem es sperrig wird. Damit kann ich mich arrangieren. Den Sinn sehe ich für mich persönlich trotzdem nicht. Ein Smartphone ist für viele Dinge sehr praktisch, keine Frage, PC und Laptop bevorzuge ich aber dennoch für fast jede Aufgabe. Sie sind nur eben nicht immer dabei, weil meine Hosentaschen keinen unbegrenzten Stauraum bieten :P Aber das ist eben Geschmackssache.
Letzten Endes sind Displaygröße und -auflösung einfach die letzte Bastion des Rennens um die eindruckvollsten Spec-Sheets und nicht mehr, den die potenzielle Produktivität pro Bildschirm steigert man im Bereich der mobilen Betriebssysteme so ja nicht. Auch einen Sprung auf 4K dürfte es dementsprechend zwar in absehbarer Zeit noch geben, doch allerspätestens dann läuft sich das Ganze auch mal tot. Hoffentlich :D


@L4M4: Ich gratuliere zu deinen großen, männlichen Händen :D
#5
Registriert seit: 28.09.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3225
Werde mein Nexus 4 wohl auch ablösen, hoffe deswegen, dass das Nexus 6 mit maximal 5,5 Zoll kommen wird :-/
#6
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Zitat DeathShark;22465691
Auch einen Sprung auf 4K dürfte es dementsprechend zwar in absehbarer Zeit noch geben, doch allerspätestens dann läuft sich das Ganze auch mal tot. Hoffentlich :D


Nö, wieso denn?
Gerade die Samsung-Teile haben doch nicht viel mehr als tolle Hardware-Specs.
4- oder 5-Stellige DPI Zahlen sind doch supertoll.


Das Samsung Galaxy S8 - 6,8", 8GB Ram, 8K Display, 8 Kerne mit je 2,8Ghz
Wenn ichs mir recht überlege ist das garnicht mal so weit hergeholt :P
Das Display schon, aber der Rest eher nicht.




Zitat DeathShark;22465691
@L4M4: Ich gratuliere zu deinen großen, männlichen Händen :D


Danke :fresse:


Das mit den brauchbaren Alternativen unterschreibe ich so. Gäbe es keine Nexus-Reihe, wüsste ich nicht, was ich kaufen würde. Alle Handys haben ihre Macken, v.A. Softwaretechnisch.
#7
customavatars/avatar60458_1.gif
Registriert seit: 20.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1587
Ja ... leider konzentrieren sich die Hersteller, wie gesagt, lieber auf tolle Hardware statt ihre Software zu verbessern - und das, obwohl die Nutzererfahrung wesentlich eher von deren Optimierung abhängt. Nunja, so muss man eben vorsichtig sein, wo und was man kauft. Bei der Unzahl an verfügbaren Modellen, gibt es fast zwangsläufig viel Schrott, zumindest aus der Sicht eines anspruchsvollen Nutzers.
#8
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Da die größte Menge der Smartphones von Samsung sind logischerweise ja ;)

Mit einer flüssig und stabil laufenden Software lässt sich halt nicht so gut Werbung machen wie mit den Hardware-Specs.



Ich habe mir meine bisher 2 Smartphones sehr gut ausgesucht.
Erst das Galaxy Ace, weil es zum damaligen Zeitpunkt nichts vergleichbares fürs Geld gab - läuft bis heute bei meiner SChwester. Aber die 130Mb Rom sind auch ohne, dass man Apps installiert sau schnell voll ...
Dann das Nexus 4. Wäre ich 100%ig Vernünftig müsste ich gestehen, dass mir der Funktionsumfang absolut reicht. Mehr als das, was ich mit dem Gerät machen kann, brauche ich effektiv nicht.

Trotzdem werd ich mir das nächste Nexus kaufen :fresse:
Ein größerer Bildschirm wäre schon nett ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]