> > > > Video soll Kratzresistenz von Saphirglas beim iPhone 6 zeigen

Video soll Kratzresistenz von Saphirglas beim iPhone 6 zeigen

Veröffentlicht am: von

apple logoEs gilt als ziemlich sicher, dass Apple bei seiner kommenden iPhone-Generation die Displaydiagonale auf 4,7 Zoll erhöhen wird. Leider sind bisher aber noch keine genauen technischen Daten der Ausstattung bekannt, in der Vergangenheit sind immer wieder angebliche einzelne Bauteile des kommenden iPhones aufgetaucht. Wie nun in einem Video zu sehen ist, soll Apple beim iPhone 6 statt des bisher eingesetzten Gorilla Glass beim Displayschutz auf Saphirglas setzen. Apple hatte bereits vor einigen Monaten eine neue Fabrik für Saphirglas gebaut und schon damals wurde vermutetet, dass Apple beim Displayschutz auf Saphirglas umsteigen könnte.

Die Vorteile von Saphirglas soll nun das Video verdeutlichen, denn in einem Test wurden die Abdeckungen verschiedenen Belastungstests unterzogen. Neben einem Versuch, das Displayglas mit einem Messer und Schlüssel zu zerkratzen, wurde die Displayabdeckung auch verbogen. Das Displayglas konnte all diesen Belastungen standhalten und es waren weder Kratzer zu erkennen, noch ist das Display durch das Verbiegen gebrochen.

Ob Apple tatsächlich beim Displayglas auf Saphirglas setzen wird und es sich bei dem gezeigten Bauteil um die Realität handelt, wird sich erst noch zeigen müssen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar54538_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Dornbirn
Flottillenadmiral
Beiträge: 4353
:hail: glück :hail:
#4
Registriert seit: 14.12.2006
Schweiz
Oberbootsmann
Beiträge: 988
Tja nunja... " soll Kratzresistenz zeigen" tut es aber nicht. Saphirglas hat eine Mohshärte von 9, aber mit Messer und Schlüssel kratzt man da wenig/gar nicht. Folglich, ich zitiere: "Schleifkörper aus Korund, Diamantbeschichtete Werkzeuge und auch Beton könnten dem Saphirglas gefährlich werden" [Wikipedia]
wenn das Smartphone also runterfällt und eine kleine Rutschpartie auf bestimmten Untergründen macht, dann sieht auch dieses Display schön verkratzt aus. Zudem kann Saphirglas unter punktuellem Druck leichter zerspringen als Gorilla-glas.
Als letzter Punkt ist zu nennen, dass Saphir anderst Licht bricht als normales Glas. Dies bedingt eine Beschichtung auf der Oberseite des Glases. Diese ist natürlich nicht so widerstandsfähig wie Saphirglas selbst, daher wird diese mit der Zeit schlechter werden.
Bin mir folglich nicht ganz sicher, wie viel besser das ganze wird. "Blabla" marketing...

http://www.weblogit.net/2013/05/23/gorilla-glass-vs-saphirglas-welches-glas-ist-besser-fuer-smartphones-35628/
#5
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
Alles was man im Video sieht hat man auch schon bei Gorilla Glass sehen können...


Von dem abgesehen wäre mir neu dass saphirglas solche biegeeigenschaften hat
#6
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8477
Das Spahirglas sollte doch primär erst mal für Testzwecke sein und ggf. bei der iWatch zum Einsatz kommen, bei der Displayfläche des iPhones wäre es eigentlich noch viel zu teuer - so zumindest mein Stand?
#7
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6881
Nene, bei den Mengen kostet das Glas vielleicht 30€ rum.

DIe sollten lieber mal den Rahmen aus was härterem machen, als Alu...
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12297
Zitat L4M4;22400046

DIe sollten lieber mal den Rahmen aus was härterem machen, als Alu...


Der ist schon hart genug.. vieleicht sogar zu hart, denn er dämpft in keiner Weise und leitet jeden Stoß direkt an das Glas weiter. Das ist ja das Problem wieso das so kratzfeste Gorillaglas bei Stürzen leicht zerspringt...
#9
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6881
Trotzdem liest man dezent mehr Beiträge über verkratzte und vermackte Rahmen, als über defekte Gläser.

DAs Problem beim iPhone ist auch, dass das Glas kaum oder garnicht vom GEhäuse geschützt wird - oder ist das beim 5er anders?
Beim 4er stand es ja sogar über, wenn ich mich recht erinnere...
#10
customavatars/avatar54538_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Dornbirn
Flottillenadmiral
Beiträge: 4353
Zitat L4M4;22401324
Trotzdem liest man dezent mehr Beiträge über verkratzte und vermackte Rahmen, als über defekte Gläser.

DAs Problem beim iPhone ist auch, dass das Glas kaum oder garnicht vom GEhäuse geschützt wird - oder ist das beim 5er anders?
Beim 4er stand es ja sogar über, wenn ich mich recht erinnere...


hab letztens auch einen gesehen mit nem 5s, glas tip top, aber der schwarze rahmen sah aus ... war mehr grau als schwarz xD
#11
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3303
So wie das gebogen wird soll das Glas sein? Das ist höchstens n netter Fake.
#12
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
Zitat RainbowCrash;22406764
So wie das gebogen wird soll das Glas sein? Das ist höchstens n netter Fake.


Gorilla glass, xensation oder dragontrail laufen auch alle unter "glas" und zeigen ähnliche Eigenschaften....hat natürlich nur wenig mit "normalem" glas zu tun...aber auch nichts mit saphir
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]