> > > > Apple iOS 8 wird gegen stromhungrige Apps vorgehen

Apple iOS 8 wird gegen stromhungrige Apps vorgehen

Veröffentlicht am: von

apple logoKeine guten Nachrichten für alle Entwickler stromhungriger Apps. Ab iOS 8, ein Release der offiziellen Version ist im Herbst geplant, werden Apps im Hintergrund automatisch geschlossen, wenn sie zu viel Strom verbrauchen. Dadurch soll die Akkulaufzeit für den Normalnutzer deutlich erhöht werden. Das wurde in einer WWDC-Session bekannt gegeben, in der es um das "Schreiben von energieeffizientem Code" ging. 

Wie genau Apple entsprechende Apps verifiziert, ist nicht bekannt. Prinzipiell geht es aber um die Höhe der Prozessorauslastung. Wie viel erlaubt ist, ist nicht dokumentiert. Nur, dass der Entwickler eine Nachricht im Log bekommt, sollte es dearartige Probleme mit seiner App geben. Für Apps, die Dateien im Hintergrund hochladen, könnte das problematisch werden. Für VoIP-Apps hat Apple jedoch bereits eine Lösung, den Stromverbrauch zu deckeln: Entwickler bekommen Zugriff auf Apples eigenen Push-Notification-Service, um den Stromverbrauch zu reduzieren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11109
Haha dann werden runtastic und co nicht mehr funktionieren, weil Apple es nicht hinbekommt vernünftige Akkus in die Geräte einzubauen ;-)
#2
customavatars/avatar24070_1.gif
Registriert seit: 20.06.2005
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 222
Zitat Hardwarekäufer;22373355
Haha dann werden runtastic und co nicht mehr funktionieren, weil Apple es nicht hinbekommt vernünftige Akkus in die Geräte einzubauen ;-)


Apple ist der einzige Hersteller der sein System so optimiert das der Akku länger hält im Zusammenspiel mit CPU und OS UI daher will man Faule Leute helfen ihre Apps bestimmte Zeit automatisch zu Killen so ein Feature wäre bei Windows Phone auch gut weil hier es kein Taskmanager gibt.Das sollte bei Android auch mal sein Apps die den akku Leer saugen ist hier Standard z.b Google Dienste:vrizz:

Android 5 ist kein Fortschritt es wird nur kopiert von IOS 7/8 unter der Haube ändert sich mal wieder nichts bin bestimmt kein Apple Fan Boy mit 4 Windows Phone Geräten 4 Android Geräten und Iphone und Mac mini & Samsung Ultra Book mit Linux.
#3
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12297
Hoffe aber man wird dem User gewisse Kontrolle darüber geben ob bestimmte apps geschlossen werden, oder nicht!
Irgendwie bezweifle ich das aber ><

@PussyCat: Apple hat es aber auch am einfachsten solche Optimierungen durchzusetzen da sie nur eine bekannte, proprietäre Bandbreite an Endgeräten haben... im gegensatz zu Android.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]