> > > > Nokia Imaging und SensorCore SDKs verfügbar

Nokia Imaging und SensorCore SDKs verfügbar

Veröffentlicht am: von

nokia 2013Überschattet von der Vorstellung des Nokia X2 am gestrigen Dienstag wurden auch zwei neue SDKs freigegeben. Das Nokia Imaging SDK in der Version 1.2 wurde bereits auf der BUILD-Konferenz in diesem Jahr vorgestellt, ist nun offiziell verfügbar. Mit dem SDK wurden laut Nokia Apps wie Creative Studio, Storyteller und Cinemagraph erstellt, es ist also ein Development Kit für Lumia-Geräte und erweitert die Kompatibilität neben Windows Phone 8.1 auch auf Windows Phone 8.0 und Windows 8.1, sodass die von Microsoft gewollten Universal-Apps auch erfolgreich umgesetzt werden können. Es gibt zudem Support für animirte GIFs und einen Image Aligner, sodass die Entwickler selbst ebenfalls "Moving Images"-Apps erstellen können. Alle Informationen und der Download des SDKs sind in Nokias Developer-Bereich zu finden.

Ebenfalls auf der BUILD vorgestellt wurde die SensorCore-API, deren SDK nun auch zum Download bereit steht. Mit dieser API können Fitness-Apps noch besser Daten sammeln. Ob man sitzt, läuft, joggt - das Smartphone kann es auch im Standby erkennen und so das Leben tracken. Bislang war nur Bing Health & Fitness mit SensorCore kompatibel, durch die Veröffentlichung des SDKs können nun aber auch 3rd-Party Entwickler auf den Zug aufspringen. In Verbindung mit dem GPS-Modul des Smartphones können so auch automatisch Laufstrecken aufgezeichnet werden, ohne dass das Gerät vorher aktiviert werden muss. Dieses und weitere Features sollen dank eines geringen Verbrauchs die Akkulaufzeit möglichst wenig beeinträchtigen, so Nokia. 

SensorCore ist auf den Geräten Lumia 630, 635 und 930 verfügbar und wird auf Lumia 1520 und Lumia Icon mit dem kommenden Lumia Cyan Update aktiviert. Ältere Geräte werden nicht unterstützt. Auch hier ist der Download im Developer-Bereich möglich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]