> > > > Samsung gibt Android 4.4.2 für das Galaxy S4 Mini frei

Samsung gibt Android 4.4.2 für das Galaxy S4 Mini frei

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Erst vor Kurzem hatte Google die Android-Version 4.4.4 für die eigenen Nexus-Geräte freigegeben. Samsung kommt dagegen nur sehr langsam voran, seine zahlreichen Modelle mit dem 4.4.2-Update auszustatten. Das Galaxy S4 Mini zumindest kommt mit dem heutigen Tag nun auch in den Genuss der Version 4.4.2. Bisher war die Version 4.2.2 aktuell, sodass Samsung die Revision 4.3 nun überspringt. Es sollte beachtet werden, dass der Rollout heute begonnen hat, was dazu führt, dass nicht alle Geräte zur selben Zeit das knapp 500 MB große OTA-Update erhalten werden.

Sony
Samsung Galaxy S4 Mini - Over-The-Air-Update mit einer Downloadgröße von knapp 500 MB

Wer hingegen nicht mehr warten kann oder möchte, kann das Update auch mit Samsungs Kies-Software manuell anstoßen. Mit der Version 4.4.2 gibt es optisch nur wenige Unterschiede. Lediglich die Statusleiste wurde nun mit weißen Icons ausgestattet. Viel mehr scheint unter der Haube passiert zu sein. Mehrere Berichte aus dem Android-Hilfe-Forum sprechen davon, dass das Galaxy S4 Mini nun länger mit dem Akku haushalten kann bei gleichzeitig besserer Performance. Ebenso können nun wieder Termine über Microsofts Exchange bearbeitet werden, wenn sie durch den Abgleich auf das Gerät gespielt werden.

Es besteht die Möglichkeit, dass einige Applikationen nach der Android-Aktualisierung nicht mehr lauffähig sind, was vor allem dann gilt, wenn die Apps zuvor auf eine Speicherkarte verschoben wurden. Dennoch soll es laut Samsung weiterhin möglich sein, die Apps auf die zusätzliche Speicherkarte zu verschieben. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar180189_1.gif
Registriert seit: 27.09.2012
Thüringen
Stabsgefreiter
Beiträge: 270
Zitat Flatsch;22351495
das der akku länger hält kannst du nach 24 stunden sagen? Wow... bist wohl Hellseher?


Das war auf das neue Android im alg. bezogen. Nutzte davor wochenlang Android 4.4.2 und kann daher ohne mit der Wimper zu zucken behaupten das der Akkus bedeutend länger hält und das S3 min endlich arbeitet wie es soll ;)
#7
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Ich schau immer vor dem Kauf eines Smartphones wie die Modder Szene so aktiv ist :fresse:
Man muss aber halt auch sagen, dass es für Normalos (90% der Leute) völlig egal ist, ob sie 4.4.2 oder 4.4.4 nutzen, sie wissen vermutlich nicht mal, welche Version sie gerade updaten oder was die Neuerungen sind.
#8
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12897
Snake: danke für die Antwort
Sljnx: genau mein reden, ich behaupte sogar, dass viele nicht mal den Unterschied zwischen Android 4 und zwei Wissen oder erkennen
#9
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12303
Also zwischen 4 und 2 merkt man klare Unterschiede in der Oberfläche.
Diese Updates in der dritten Nachkommastelle sind aber wirklich nicht sooo berauschend...

Wird mal Zeit für Android 5.0!
#10
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8610
Man kann sich auch echt mal anstellen. ich update mein S3 zwar auch manuell und nutze nicht die originalen versionen von samsung aber was jetzt daran so schlimm ist das sie nicht permanent updates bringen sondern maximal in großen abständen hab ich noch nie verstanden. Was bringt es euch wenn der hersteller jetzt selber die version 4.4.4 auf das handy drauf geworfen hätte ?
Die große gruppe an nutzern juckt es überhaupt nicht ob das handy die neueste version hat sondern nur ob das gerät läuft.
Die andere kleine gruppe wie ihr sie seit würdet trotzdem rumweinen weil samsung wieder touchwiz drauf gemacht hat und euch eh alles nicht passt und ihr lieber andere versionen flasht.
#11
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Für die Tab 3 Geräte ist jetzt auch das Update raus.
#12
customavatars/avatar180189_1.gif
Registriert seit: 27.09.2012
Thüringen
Stabsgefreiter
Beiträge: 270
Zitat Flatsch;22353565
Snake: danke für die Antwort


Klar ... Aber bitte doch :hmm:

Ich sag ja nur. Mit Android 4.2.1 Tochwiz mit welcher das S3 mini ausgeliefert wurde, war das arbeiten alles andere als schön. Die Anwendungswechsel waren eine mittlere Katastrophe und ging mit starkem laggen einher ... Das war alles andere als schön. Ich hatte teilweise das Gefühl, als ist das Tel für die software gar nicht ausgelegt. Akku hielt im Normalfall mit mittlerer Beleuchtung wenns hoch kam um die 24h. Gespielt wird mit dem Handy gar nicht. Nur SMS, Telefonieren und selbstverständlich Whatsapp und halt Google für die täglichen Infos ... Ganz normaler Anwendungsbereich und Spaß hat das auf keinen Fall gemacht ...

Damals dann Update auf CyanogenMod mit Android 4.4.2 und das war ne völlig andere Welt. Ich erkannte mein Tel nicht mehr wieder. Schnelle Anwendungswechsel ... Kein gelagge mehr und der Akku hällt jetzt bei normaler Nutzung weit über 24h

Die technischen unterschiede der einzellnen Androiden iss mir ehrlichgesagt völlig Hupe, Hauptsache mein Tel macht das was es soll und was es macht, macht es gut. Ich möchte nicht jedes mal das Gefühl haben, als wäre man mit diesem Smartphone einen Schritt zurück gegangen ... Von der Seite her, bekommt das Android 4.4.4 von mir einen klares :bigok:
#13
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12303
Bin mir nicht so sicher ob das tatächlich an der Android Version liegt, oder einfach an Bloatware, etc. die auf Cyanogenmod nicht drauf ist. Schon mal ein Cyanogenmod mit 4.2.1 versucht (also selbe version wie das lahme original)?
#14
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6882
Es liegt nicht an der Versionsnummer, sondern einfach daran, dass Samsung es bis dato nicht geschafft hat, ihr tollex TouchWiz so zu programmieren, dass Android nicht völlig ausgebremst wird. TouchWiz ist wie eine angezogene Handbremse.
Was nützt mir da gute Hardware...
#15
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
Zitat fortunes;22352000
Mein S3 Mini erhielt Dank Cyanogen vor Monaten 4.4.2, vor ein paar Wochen 4.4.3 und nach dem Hinweis auf 4.4.4 bin ich mal kurz weg. :fresse:

Mein nächster Einkauf richtet sich nach der Unterstützung von Cyanogen, nicht mehr nach dem Hersteller.

Diese faulen Ausreden der Hersteller, warum sie kein Update mehr bringen, sind einfach nur noch zum :kotz:
und da wunderst du dich dass sich nichts ändert?

Du wirfst genau jenen deren verhalten du nicht magst das Geld hinterher und beschwerst dich dann auch noch obwohl du es vorher schon besser weißt? Wieso sollten die Hersteller sich dann auch darum scheren, das Geld bekommen sie so oder so

Ändern könnte sich nur etwas wenn die Käufer mal Konsequenzen aus ihren Erfahrungen ziehen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]