> > > > HTC One M9 soll Anfang 2015 kommen

HTC One M9 soll Anfang 2015 kommen

Veröffentlicht am: von

htc 2013In der Vergangenheit hatten wir immer wieder berichtete, dass HTC mit dem One (M8) Prime eine Premium-Version seines aktuellen Flaggschiffs plant. Bei dieser Version soll der Hersteller vor allem auf einen schnelleren Prozessor setzen und zudem die Auflösung des Displays nach oben schrauben. Wie nun aber der meist gut informierte Twitter-Nutzer evleaks meldet, soll HTC die Entwicklung eines solches Gerätes eingestellt haben. Somit soll keine Prime-Version des One M8 in den Handel kommen.

Stattdessen plant das Unternehmen Anfang 2015 eine neue Version (M9) des One zu veröffentlichen. Zu den technischen Daten des One M9 sind noch keinerlei Informationen bekannt, jedoch dürfte HTC wieder auf einen schnelleren SoC setzen und eventuell auch ein verbessertes Display verbauen. Zudem soll der Hersteller bei diesem Modell auch gleichzeitig ein One M9 Prime planen. Da beide Geräte zeitgleich in den Handel kommen sollen, sollen sich Kunden nach dem Kauf nicht ärgern, da HTC kurze Zeit später eine verbesserte Version in den Handel bringt.

Ob das Unternehmen tatsächlich Anfang 2015 eine neue Version des One (M9) in den Handel bringen wird und dabei gleich zwei verschiedene Varianten anbieten wird, wird sich erst noch zeigen müssen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12999
Zwischen z1 und z2 war auch kein Jahr Pause
#5
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Sony hat sogar verkündet, dass alle sechs Monate ein Flagschiff kommen wird...
#6
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3723
Ist doch völlig wurscht. Wenn ein Hersteller öfter ein neues Smarti rausbringt gibt es halt das alte Gerät günstiger, das genauso gut ist wie die Konkurrenz. Hat doch nicht wirklich Nachteile.
#7
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2720
Immer mehr Geräte haben aber häufig die Folge, dass die älteren kaum bis gar nicht mehr mit Updates versorgt werden. Dass eine kleine Produktpalette aktuell gehalten wird, ist schon etwas wahrscheinlicher.

Zitat Lars.vom.Mars;22316766
...

Für mich klingt das völlig utopisch ...


Habe ich mir auch gedacht :D.
#8
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3723
Zitat 90er;22317761
Immer mehr Geräte haben aber häufig die Folge, dass die älteren kaum bis gar nicht mehr mit Updates versorgt werden. Dass eine kleine Produktpalette aktuell gehalten wird, ist schon etwas wahrscheinlicher.



Habe ich mir auch gedacht :D.


Wenn man Updates haben will sollte man sowieso Abstand von Androiden außer Nexus nehmen. WP8 wird z.B. über Jahre hinweg unterstützt. Aber da gibt es ja das Henne Ei Problem.
#9
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2720
Klar, das ist sicherlich ein großes Problem bei Android. Allerdings werden die Flaggschiffe wenigstens einigermaßen vernünftig versorgt. Nur wenn die Produktzyklen immer kürzer werden, schauen die Besitzer der Vorgänger immer schneller in die Röhre, was Updates angeht. Rein theoretisch zumindest.

Naja, mir ist es prinzipiell eigentlich egal. Was mich auch stört ist, dass gefühlt teilweise so eine Geilheit nach Updates herrscht. Ob nötig oder nicht, ist völlig uninteressant. Hauptsache man bekommt ein Update. Bei einigen Neuerungen ist völlig nachvollziehbar (vor allem was die Sicherheit angeht), aber häufig hab ich eben das Gefühl, dass einfach irgendwas gemacht werden soll.
#10
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3723
Richtig. Mir kommt es sogar so vor, als ob die Hersteller mit dem letzten Update noch alles verschlimmbessern, sodass der Kunde denkt sein Gerät wäre zu langsam und sich ein neues kauft.
Die Funktionen die mit den Updates kommen sind meistens vollkommen irrelevant.
#11
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2720
Ja, vor allem Samsung schafft das mit einer traumwandlerischen Sicherheit :fresse:. Nicht, dass die Software am Anfang noch besonders toll wäre, aber nach Updates artet es teils -im negativen Sinne- komplett aus.
Aber irgendwie sind wir leicht vom Thema abgekommen.


@ Topic

Sofern die Meldung stimmt, finde ich das Vorgehen von HTC lobenswert. Wenn die Hersteller schon der Meinung sind, nochmal eine verbesserte Version ihres Flaggschiffs auf den Markt bringen zu müssen, dann doch bitte zeitgleich und nicht wenige Monate später.

Vom One selbst erwarte ich mir eine bessere Platzausnutzung und ggf. eine bessere Kamera, sonst gibt es meiner Meinung nach kaum etwas zu meckern.
#12
customavatars/avatar189556_1.gif
Registriert seit: 08.03.2013
Kernelbasis
Leutnant zur See
Beiträge: 1090
also ich bin zufriedener nutzer eines M7, und sehe keinen aufrüstbedarf in zukunft. 2016 kann ich mir vom vertragspartner ein neues geben lassen, und selbst dann werde ich vermutlich mit meinem m7 noch zufrieden sein. (insofern es nicht kaputt geht)

qualitativ finde ich das M7 als auch das M8 für die jeweilige zeit sehr gut.
#13
customavatars/avatar14860_1.gif
Registriert seit: 01.11.2004
NRW
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 462
Ich bin ebenfalls noch Besitzer eines HTC One m7 und würde gerne auf das m9 umsteigen. Ich hoffe nur, dass HTC nicht den selben Weg wie alle anderen Hersteller geht und das Display zu groß ausfallen lässt. Die jetzige Größe des m7/m8 ist perfekt. Mehr MUSS nicht sein. Lieber nur weiter an der Akkulaufzeit arbeiten (für 2 Tage Laufzeit) und eine aktuelle Kamera einbauen. Das wäre das perfekte Smartphone!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]