> > > > Apple ruft einige Netzteile des iPhone 3GS, 4 und 4s zurück

Apple ruft einige Netzteile des iPhone 3GS, 4 und 4s zurück

Veröffentlicht am: von

apple logoWegen möglicher Überhitzung ruft Apple einige Netzteile für das iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s zurück. Man habe festgestellt, dass das europäische 5W-USB-Netzteil in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Dieses Netzteil wurde mit allen iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s zwischen Oktober 2009 und September 2012 in den unten aufgelisteten Ländern ausgeliefert. Es wurde auch als separates Zubehörteil verkauft. Ein betroffenes Netzteil hat die Modellnummer A1300 und die Buchstaben „CE“ sind durchgehend grau. Apple hatte die Netzteile zwischenzeitlich bereits überarbeitet. Ein überarbeitetes Netzteil hat die Modellnummer A1400 und die Buchstaben „CE“ sind grau umrandet. Diese Netzteile müssen nicht ausgetauscht werden.

Betroffenes Netzteil (links) - Überarbeitetes Netzteil (rechts)
Betroffenes Netzteil (links) - Überarbeitetes Netzteil (rechts)

Wer nun Besitzer eines solches Netzteiles ist, der kann das/die betroffene(n) Netzteil/e zu einem Apple Store oder einem teilnehmenden autorisierten Apple Service Provider bringen. Ab dem 18. Juni 2014 nehmen Mobilfunkanbieter-Partner ebenfalls an diesem Programm teil. Im Rahmen des Austauschverfahrens überprüft Apple die Seriennummer des iPhones - dieses muss also zum Austausch mitgenommen werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Wenn 2 Jahre lang nichts passiert ist, kann ich mir schwer vorstellen, dass auf einmal das Netzteil überhitzt.
Wobei möglich ist alles.

Zitat
[COLOR=#000000][FONT=verdana]Im Rahmen des Austauschverfahrens überprüft Apple die Seriennummer des iPhones - dieses muss also zum Austausch mitgenommen werden.[/FONT][/COLOR]

Ernsthaft? Werden die auch gleich ausgetauscht, oder wieso braucht man sein Smartphone dazu?
#2
Registriert seit: 07.03.2010
Werne
Korvettenkapitän
Beiträge: 2246
Die NSA Steckt bestimmt dahinter.

Einfach nur dumm.
#3
customavatars/avatar118484_1.gif
Registriert seit: 20.08.2009
Münster
Kapitänleutnant
Beiträge: 1701
cool, dann bekomme ich drei neue Netzteile.
#4
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5346
Mein A1300 wird bestenfalls handwarm. Seit 2 Jahren. :hmm:
#5
customavatars/avatar2751_1.gif
Registriert seit: 12.09.2002
Hennigsdorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 326
Ein Wunder das Apple das nicht als Feature vermarktet.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]