> > > > Angebliche Spezifikationen des LG G3 durchgesickert

Angebliche Spezifikationen des LG G3 durchgesickert

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lgMit dem G3 wird LG bald sein neues Topmodell unter den Samrtphones vorstellen. Bisher gab es nur wenige Informationen zur Ausstattung des Geräts. Dies hat sich inzwischen aber geändert, denn der amerikanische Mobilfunkanbieter Sprint hat die angeblichen Spezifikationen des Gerätes verraten. Demnach soll das G3 mit einem 5,5-Zoll-Display an den Start gehen und dabei eine Auflösung von 2.560 × 1.440 Bildpunkten bieten. Dies entspricht einer Pixeldichte von 534 ppi, womit diese höher als bei den direkten Konkurrenten Samsung oder HTC ausfällt.

Beim SoC setzt LG wohl auf den Qualcomm Snapdragon 800 vom Typ 8974-AA mit vier Rechenkernen und einer Geschwindigkeit von 2,26 GHz. Dem Chip soll ein Arbeitsspeicher mit 3 GB Größe zur Seite stehen. Als Grafikeinheit kommt die Adreno-330-GPU zum Einsatz. Darüber hinaus soll der interne Speicher auf 32 GB beziffert werden, kann aber über einen MicroSD-Karten-Slot erweitert werden. Für die Kommunikation mit der Außenwelt wird neben WLAN und Bluetooth 4.0 auch ein LTE-Modem verbaut sein. Ebenfalls zur Ausstattung sollen eine Rückkamera mit 13,0 Megapixeln Auflösung sowie eine Frontkamera mit 2,1 Megapixeln zählen. Als Betriebssystem soll Android 4.4.2 zusammen mit der LG-Oberfläche UX zum Einsatz kommen.

Der genaue Starttermin für das LG G3 steht zum aktuellen Zeitpunkt leider noch nicht fest.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar100302_1.gif
Registriert seit: 10.10.2008
Kölle
Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
"Neue" Smartphones alle halb Jahre. Wenn das so weitergeht, kann sich so mancher Hersteller bald Tipps zur Krisenbewältigung bei den Jungs der Fernsehsparte holen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]