> > > > Samsung Galaxy S5 kommt mit Regio-Lock

Samsung Galaxy S5 kommt mit Regio-Lock

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung hat vor einigen Monaten für viel Empörung gesorgt, als der Hersteller sein Galaxy Note 3 und auch andere Smartphones aus dem eigenen Sortiment mit einer Regionalsperre auslieferte. Damit war die Nutzung einer SIM-Karte aus einem anderen Teil der Welt nicht möglich. Diese Sperre wird Samsung wohl auch wieder beim Galaxy S5 integrierten, jedoch lässt sich diese wohl durch einen kleinen Trick aushebeln. So soll sich die Regionalsperre automatisch aufheben, sobald der Kunde mindestens fünf Minuten mit einer korrekt erkannten SIM-Karte telefoniert hat.

Laut ersten Informationen wird es zudem möglich sein, die Sperre durch einen Anruf bei Samsung auszuheben. Weiterhin unklar ist bisher der offizielle Grund für die Regionalsperre. Jedoch versucht Samsung mit dieser Regelung wahrscheinlich das Kaufen des Gerätes in einer günstigeren Währung zu vermeiden. Ob dies den interessierten Kunden aber wirklich abschreckt, bleibt dabei unbeantwortet.

galaxy s5 regio lock

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
So kann man natürlich auch Verlusten durch Währungsschwankungen aus dem Weg gehen... :wall:
#2
customavatars/avatar98958_1.gif
Registriert seit: 18.09.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 799
Arrogante Bevormundung seitens Samsung !!

---> BIG FAIL !!!
#3
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3762
Bevormundung - du weißt offenbar nciht mal was dieses Wort bedeutet, ansonsten hättest du es in diesem Zusammenhang NICHT benutzt... .

Und wo ist das ein Trick? Auf der VERPACKUNG steht DRAUF, dass nach 5 Min. der Regiolock entfällt..... .
#4
customavatars/avatar2751_1.gif
Registriert seit: 12.09.2002
Hennigsdorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 326
Wenn man sich das durchliest, ist es doch alles halb so schlimm. 5 Min. mit einer europäischen SIM Karte telefoniert und gut ist. Warum machen alle so eine große Sache daraus? Hauptsache man kann gegen Samsung haten. Unbegreiflich.
#5
Registriert seit: 21.04.2013

Banned
Beiträge: 2070
Zitat Snake7;22073757
Bevormundung - du weißt offenbar nciht mal was dieses Wort bedeutet, ansonsten hättest du es in diesem Zusammenhang NICHT benutzt... .

Und wo ist das ein Trick? Auf der VERPACKUNG steht DRAUF, dass nach 5 Min. der Regiolock entfällt..... .


Der Trick besteht darin einen völlig sinnlosen Artikel über einen vermeintlichen Nachteil eines Produktes zu verfassen um damit Klicks zu generieren:rolleyes:
#6
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
das ist ein großer Nachteil wenn man sich auch mal ein gerät deutlich billiger aus dem Ausland beschaffen will...wer sich natürlich als Kunde diese Möglichkeit nehmen lassen will, gerne aber ohne mich (egal ob man davon wirklich gebrauch macht oder nicht)


Snake wieso ist es keine Bevormundung wenn einem die Region vorgegeben wird wo man sein zeug kaufen muss/soll damit man es (zuhause) nutzen kann?
#7
customavatars/avatar182482_1.gif
Registriert seit: 23.11.2012

Gefreiter
Beiträge: 54
Für mich ist das inakzeptabel und dass sich Leute darüber aufregen bzw. das Produkt deswegen ausschliessen solltet ihr auch nachvollziehen können.

Bei längeren Auslandsaufenthalten kommt bei mir gleich am Flughafen eine regionale SIM rein, und da brauch ich dieses "5 Minuten Theater" nicht, schon aus Prinzip nicht.

/edit: nach dem zweiten Durchlesen der Regelung scheint es doch nicht so dramatisch zu sein, wenn man nach dem Erwerb nur mal schnell diese 5 Minuten zusammen bekommen muss um das Gerät endgültig freizuschalten...
#8
customavatars/avatar124127_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1527
Ihr habt aber alle richtig gelesen oder? Das ist ein europäisches Gerät, daher gibt es bei uns kein Problem. Wenn ihr euch nun ein Gerät aus Übersee oder Asien besorgt müsst Ihr 5 minuten in deren Netz telefonieren um den Regiolock aufzuheben.
#9
Registriert seit: 18.11.2001
Solingen
Bootsmann
Beiträge: 689
Scheint doch nur eine Art "Out-of-Region"-Schutz zu sein gegen Grauimporte. Eine solche Problematik gibt es meist bei Festplatten. Und genau genommen ist das doch eigentlich nur für Händler problemtisch. Privat-Käufer würden doch einfach in dem Land, indem sie es gekauft haben 5 min telefonieren und wären den Lock los. Ich versteh da die Aufregung und Empörung nicht ...
#10
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
Zitat choosman;22074963
Ihr habt aber alle richtig gelesen oder? Das ist ein europäisches Gerät, daher gibt es bei uns kein Problem. Wenn ihr euch nun ein Gerät aus Übersee oder Asien besorgt müsst Ihr 5 minuten in deren Netz telefonieren um den Regiolock aufzuheben.
Das s5 wird es nur in Europa mit regio lock geben?

Von dem abgesehen, warum sollte diese Praxis besser werden wenn sie mich selbst nicht betrifft? Es ist im Zweifelsfall eine Gängelung von Kunden und eine Einschränkung derer Wahlfreiheit wo diese etwas kaufen (sie erwerben etwas was sie im zweifel dann nicht gleich so nutzen können wie sie wollen).

Globalisierung wird von Firmen eben gerne genutzt, für Endkunden soll es hier natürlich keine Vorteile geben und aktiv verhindert werden. Scheint mir schlüssig das toll zu finden, mich würde wirklich mal ein Argument aus Kundensicht DAFÜR interessieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]