> > > > Nokia stellt Einsteiger-Handy 225 für 50 Euro vor

Nokia stellt Einsteiger-Handy 225 für 50 Euro vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nokia 2Der Markt der Smartphones wächst von Jahr zu Jahr und die verschiedenen Hersteller bringen immer schnellere und bessere Geräte in den Handel. Das finnische Unternehmen Nokia hat mit seiner Lumia-Reihe zwar auch Smartphones im Sortiment, wird aber nun sein Portfolio auch nach unten hin erweitern. Denn das Nokia 225 soll vor allem mit einem sehr günstigen Preis punkten und dabei trotzdem einige Funktionen eines Smartphones bieten. Zum Beispiel wird das Gerät auf beliebte Apps wie Twitter oder Facebook zurückgreifen können und auch ein Browser ist mit an Bord.

Das Gerät selbst wird mit einem 2,8 Zoll großen QVGA-Display ausstattet sein und zudem eine klassische Tastatur bereitstellen. Somit muss der Käufer auf einen Touchscreen leider komplett verzichten. Darüber hinaus wird auch kein WLAN-Modul verbaut sein, stattdessen können die Daten für die Apps nur über ein verbautes EDGE-Modem empfangen werden. Der interne Speicher kann über einen microSD-Slot auf bis zu 32 GB erweitert werden. Auch eine Kamera mit 2 Megapixeln Auflösung wird verbaut sein.

Das Nokia 225 wird für rund 50 Euro in den Handel kommen und soll eine Akkulaufzeit von fast einem kompletten Monat bieten, das Gewicht wird vom Hersteller mit 100 Gramm angegebe - bei einer Dicke von 10,4 Millimetern. Der Start des Geräts soll noch im zweiten Quartal 2014 erfolgen.

nokia-225

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 406
Ich stell mir schon mals das Popcorn und das Bier bereit !
Mal schaun obs hier genau so abgeht wie bei dem Kiddie Forum CB !

Als 2. & 3. Handy ist sowas immer zu gebrauchen. die können mal fallen und gehen immer noch.Wenn bei sowas mal der Lack abgeht ist es nicht so Schlimm. Ideal für ne Party/Konzert/Arbeit. Habe selber als 3. Handy ein altes Samsung B2100, das kann in den Schlamm oder Sand fallen ohne das man Angst haben muss. Mal schaun woe sich der Preis für die Nokias einpendeln.
#2
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6990
Ich finde, dass das sehr gut klingt. Vor allem mit den 720h Standby.
#3
customavatars/avatar136398_1.gif
Registriert seit: 22.06.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1649
Find ich super. Ich habe zwar ein Smartphone, aber das will bei weitem nicht jeder, und auch als Zweitgerät sind die gut geeignet.
#4
Registriert seit: 19.01.2013
Sachsen
Bootsmann
Beiträge: 579
mit WLan wäre es ein super Gerät gewesen, aber so würde ich mein aktuelles nicht tauschen (Nokia Asha 200), da mir dann die zweite Sim-Karte verloren geht und ich über die Sim keine Apps aufspielen würde (da Prepaid-Karten).
#5
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12259
Perfektes Gerät für ältere, wie meine Eltern... Ich glaub das gucke ich mal an

Gesendet von meinem HTC One mit der Hardwareluxx App
#6
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1868
Zitat waro245;22073095
Find ich super. Ich habe zwar ein Smartphone


Wow, echt? :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]