> > > > Details des CyanogenMod-Smartphones OnePlus One bekannt

Details des CyanogenMod-Smartphones OnePlus One bekannt

Veröffentlicht am: von

oneplus-one-logo

Die Entwickler des CyanogenMod haben schon vor einiger Zeit bekanntgegeben, bald ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen zu wollen. Das mobile Gerät wird dabei vom chinesischen Hersteller OnePlus gebaut und unter der Bezeichnung „One“ in den Handel kommen. Inzwischen sind nun auch schon die ersten technischen Details des Smartphones aufgetaucht. Demnach soll das Gerät mit einem 5-Zoll-Display an den Start gehen und dabei eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten bieten. Laut Hersteller hat man sich bewusst gegen die höhere QHD-Auflösung entschieden, da diese den Akkuverbrauch um 30 bis 60 Prozent erhöhen würde. Darüber hinaus verspricht man, dass der Abstand zwischen Display-Rand und Gehäuse möglichst klein gehalten wird und somit das Gerät nicht viel größer als das Display selbst ausfallen soll.

Beim Prozessor setzt der Hersteller auf den Qualcomm Snapdragon 800. Dieser besitzt vier Rechenkerne bei einer Taktrate von 2,3 GHz. Zudem wird dem SoC ein 2 GB großer Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Des Weiteren soll der fest verbaute Akku eine Kapazität von 3.100 mAh besitzen und somit laut Hersteller genügend Strom für die Nutzung eines gesamten Tages bereitstellen. Dabei wird betont, dass der Kunde für die Nutzung über einen kompletten Tag keine besonderen Einstellungen wie zum Beispiel das Verringern der Display-Helligkeit oder das Ausschalten von Bluetooth vornehmen muss.

Trotz der hochwertigen Ausstattung des Smartphones soll das OnePlus One laut ersten Gerüchten nicht mehr als 400 US-Dollar kosten und somit wohl deutlich günstiger in den Handel kommen, als die aktuellen Konkurrenzprodukte. Weitere technische Details zum Gerät werden laut Geschäftsführer Pete Lau am Sonntag folgen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar181321_1.gif
Registriert seit: 27.10.2012
Osten
Banned
Beiträge: 8736
Auf dieses Gerät bin ich wirklich mal gespannt!! Mein S2 reißt so langsam die Hufe hoch...


Gruß JM
#2
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4590
Wird vermutlich das gleiche wie beim Xiaomi Mi3 sein:
Im Vorfeld groß gehyped bzgl. Specs und Preis und wenn es dann irgendwann mal (höchstwahrscheinlich deutlich verspätet) auf den Markt kommt, übersteigt die Nachfrage die Produktion um ein vielfaches wodurch das Gerät international nur komplett überteuert zu haben sein wird.
#3
Registriert seit: 22.05.2002
FichtelMountains
Moderator
Mr. Cheese
Beiträge: 11053
Da wird HTC aber beim Produktnamen was dagegen haben nehme ich an ;)
#4
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14197
Finde den Namen auch höchst unglücklich. Viel spannender ist aber wie sich die Entscheidung auszahlt auf Cyanogenmkd zu setzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]