> > > > MWC 2014: BlackBerry Z3 und BlackBerry Q20

MWC 2014: BlackBerry Z3 und BlackBerry Q20

Veröffentlicht am: von

Blackberry

BlackBerry ringt darum, nicht völlig in der Bedeutungslosigkeit zu versinken. Zum MWC kann das angeschlagene Unternehmen immerhin zwei neue BlackBerry 10-Geräte vorstellen: Das All-Touch-Modell Z3 und das QWERTY-Modell Q20.

Das BlackBerry Z3 ist das erste Modell, das aus der Partnerschaft mit Foxconn hervorgeht. Es soll die Z-Serie um eine kostengünstige Option erweitern, die vorerst für Kunden in Indonesien gedacht ist. Dort hat BlackBerry laut eigener Aussage einen treuen Kundenkreis, der mit dem Z3 noch vergrößert werden soll. 

Weil das Smartphone speziell für den indonesischen Markt konzipiert wurde, wird es mit Apps und Content für eine indonesische Kundschaft ausgeliefert. Das BlackBerry Z3 hat zwar ein 5 Zoll großes Display, die Spezifikationen dürften ansonsten aber dem angestrebten, günstigen Verkaufspreis angepasst sein. Genauere Angaben macht BlackBerry bisher aber nicht.

BlackBerry Z3 single device

Auch das BlackBerry Q20 richtet sich an einen bestimmten Kundenkreis. Es soll die Nutzer ansprechen, die die klassischen Menu-, Back-, Send- und End-Tasten sowie das Trackpad vermissen. Wie das BlackBerry Q10 bietet auch das Q20 eine physikalische QWERTY-Tastatur. In Kombination mit den zusätzlichen Tasten und dem Trackpad wird eine Einhandbedienung ermöglicht. Die Eingabegeräte reduzieren den Platz für das Display - es fällt deshalb nur 3,5 Zoll groß aus. Trotzdem ist es das bisher größte Display eines QWERTY-Smartphones von BlackBerry. Zum Vergleich - das BlackBerry Q10 hat ein 3,1 Zoll-Display. Das Unternehmen betont schließlich noch, dass dieses neue Modell aus hochwertigen Materialien gefertigt wird und robust und langlebig sein soll. Ein Akku mit hoher Kapazität soll eine lange Akkulaufzeit ermöglichen.

Auch zum BlackBerry Q20 gibt es noch keine weiterführenden Informationen - selbst Bildmaterial stellt BlackBerry noch nicht zur Verfügung.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]