> > > > Nokia bietet neues Topmodell Lumia Icon nur in den USA an

Nokia bietet neues Topmodell Lumia Icon nur in den USA an

Veröffentlicht am: von

nokia 2013Unüblich ist es nicht, dass Mobilfunkanbieter in den USA Smartphones anbieten, die die jeweiligen Hersteller explizit für sie angepasst hat. Während deutschen Verbrauchern damit meist nicht viel vorenthalten wird, dürfte es beim neuesten Nokia-Smartphone anders sein.

Denn mit dem Lumia Icon haben die Finnen das derzeit wohl interessanteste Windows-Phone-Exeplar vorgestellt - erhältlich wird es jedoch nur bei Verizon Wireless sein. Technisch entspricht das Modell in vielen Punkten dem Lumia 1520, allerdings weichen beide Lumias in einem wichtigten Punkt voneinander ab: Das neue Modell fällt deutlich kleiner aus. Denn im Lumia Icon setzt Nokia auf ein 5 Zoll großes Display, im Lumia 1520 sind es 6 Zoll. Damit fällt aber auch das Gehäuse - das aus Metall besteht und in den Farben Weiß und Schwarz erhältlich sein wird - kleiner aus. Während es beim Lumia 1520 noch 162,8 x 85,4 x 8,7 mm sind, bleiben beim Lumia Icon nur noch 137,0 x 71,0 x 9,8 mm übrig; das Gewicht sinkt von 209 auf 167 g.

nokia lumia icon

Einen Unterschied gibt es aber auch bei der Bildschirmtechnik, im Verizon-Gerät kommt ein AMOLED-Panel mit 1.920 x 1.080 Pixeln zum Einsatz, im größten Lumia setzt man hingegen auf die IPS-Technik mit gleicher Auflösung. Sonst ist es in vielen Punkten beim alten geblieben. Das Herzstück bildet Qualcomms 2,2 GHz schneller Snapdragon 800, gepaart mit einem 2 GB großen Arbeitsspeicher und 32 GB für Fotos, Apps und anderes; einen microSD-Slot gibt es nicht. Gefunkt werden kann in LTE- und HSPA-Netzen, das Maximum liegt hier bei 150 Mb/s im Downstream (Cat 4). Hinzu kommen Dual-Band-WLAN nach ac-Standard, Bluetooth 4.0, NFC und ein fest verbauter Empfänger für das drahtlose Laden nach Qi-Vorgaben.

Der rückwärtige verbaute Kamerasensor bietet wie im Lumia 1520 20 Megapixel und basiert auf der PureView-Technik, helfend zur Seite stehen ein Dual-LED-Blitz sowie ein optischer Bildstabilisator. Videos werden mit voller HD-Auflösung aufgenommen, der Forntsensor ermöglicht hier immerhin 1.280 x 720 Pixel.

Klare Einbußen muss man beim Akku in Kauf nehmen. Denn mit 2.420 mAh fällt der Energiespeicher des Lumia icon klar kleiner aus (Lumia 1520: 3.400 mAh).

Zusammen mit einem zweijährigen Laufzeitvertrag soll das neue Nokia-Smartphones knapp 200 US-Dollar kosten, einen Preis für eine vertragsfreie Version gibt es derzeit nicht. Wer mit einer Anschaffung liebäugelt: Abgesehen von LTE stehen alle Funktionen auch hierzulande zur Verfügung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar180860_1.gif
Registriert seit: 14.10.2012
Ilmenau
Banned
Beiträge: 88
Ganz ehrlich, wie bescheuert kann man denn sein? Da baut Nokia so eine Sahneschnitte, die hier in Europa in einer Liga mit den derzeitigen Flagschiffen von Samsung, Sony, HTC, LG und Google (LG) spielen kann und dann bringt man es nur in Amerika. Aber dann wieder rumjammern, dass die Verkaufszahlen weit unter Android liegen.
FullHD-Amoled, gute Kamera, Windows Phone, SD800. Das Teil ist einfach nur geil, aber mal wieder kommt es nicht hierher. Wir dürfen mit einem 6"-Backstein vorlieb nehmen ...
#2
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Dass es das Lumina Icon nicht in Europa geben wird ist, bedingt durch die Bindung an Verizon, ja logisch.
Ich gehe davon aus, dass darauf basierend evtl. noch eine "normale" Version für den europäischen Markt vorgestellt werden könnte.
#3
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Gabs ja schonmal --> Lumia 928 und dann Lumia 925
#4
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Geiles Teil, aber der Akku ist ein Witz.

Immer der gleiche Dreck.
#5
Registriert seit: 12.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 664
Naja Handys ohne Speicherkartenslot sind für mich nur müll.

Ab eine bestimmte Preislage gehört für mich sowas als muss.
#6
customavatars/avatar34175_1.gif
Registriert seit: 26.01.2006
Freising
Vizeadmiral
Beiträge: 6556
Wurden doch schon paar Kleinigkeiten zur Euro Version geleakt (zb display < 4,5"), darum isses bei mir dann doch das 1520 geworden.

#7
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2821
200 $ soll das Hammerteil kosten? Hab ich mich verlesen?

*edit: Achso, mit Vertrag...

Naja, mal abwarten ob das nach D kommt. Der Akku reicht schon und die Kamera ist der Knaller!
#8
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17877
Zitat
Windows-Phone-Exeplar


Normal melde ich sowas gar nicht mehr... bitte mal die Nachkontrolle wieder BISSCHEN hochfahren Leute - ihr müsst euch nicht an die anderen Klatschen anpassen hm.
#9
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
Zitat Kommando;21850031

Naja, mal abwarten ob das nach D kommt.
so, mit diesem design, definitiv nein. Das ist Verizons werk, nicht Nokias...aber was vergleichbares wird der rest der Welt wohl schon bald sehen ;)
#10
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 405
Denke die werden ähnliches bald bringen, da viele sich dieses Phone auch hier in EU wünschen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]