> > > > Alcatel stellt Updates für Firefox-Handy One Touch Fire ein

Alcatel stellt Updates für Firefox-Handy One Touch Fire ein

Veröffentlicht am: von

Firefox-2013-LogoDas französische Unternehmen Alcatel gab nun bekannt, die Unterstützung für der erste in Deutschland über einen Provider erhältliche Firefox-OS-Smartphone einzustellen. Ab sofort sollen keine Updates mehr vom Hersteller zur Verfügung gestellt werden. Mit Firefox-OS wollte der kalifornische Softwareentwickler Mozilla aus Mountain View ein Betriebssystem für schwache Low-End-Smartphones anbieten. Firefox-OS setzt dabei komplett auf in HTML5 und CSS3 geschriebene Applikationen. Das Betriebssystem selbst basiert ähnlich wie Android und das Ubuntu-Phone auf einem Linux-Kernel.

Jedoch scheint Mozilla daran zu arbeiten, den Hersteller Alcatel doch noch dazu zu bewegen weitere Updates für das Smartphone bereitzustellen, denn es ist mit das größte Zugpferd der Plattform.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 10.03.2006

Matrose
Beiträge: 10
Erst im Oktober letzten Jahres in Deutschland auf den Markt gebracht und jetzt wird schon der Hersteller-Support für zukünftige Betriebssystem-Versionen entzogen? Na toll!

Nicht, dass ich dieses spezielle Gerät gekauft habe oder es mich je interessiert hätte, aber das wirft kein gutes Licht auf Firefox OS. Genauso wird dieser Schritt bestimmt nicht förderlich dafür sein, dem mobilen Firefox Betriebssystem neue Marktanteile zu erbringen.
#2
customavatars/avatar90850_1.gif
Registriert seit: 04.05.2008
Ulmer Münster
Oberbootsmann
Beiträge: 872
Find ich jetzt auch schade. Aber das Alcatel jetzt schon das Handtuch wirft ist auch nicht grad lobenswert.
#3
Registriert seit: 08.08.2012

Matrose
Beiträge: 9
Kennst sie ja die Franzosen. Die haben sogar einen Sport erfunden der auf Wegrennen basiert - Parkour ... :D

Nee Spaß beiseite. Müsste es da nicht ein Gesetz oder wenigstens eine vertragliche Regelung geben dass zumindest in der Garantiezeit ein Gerät mit Updates versorgt wird? Ansonsten wäre das ja eine ziemliche Todgeburt... :/
#4
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4863
Nur wo Geld hinter sitzt, kann auf Dauer mit Updates geplant werden. Nicht schön für das OS, aber nunmal realistisch.
#5
customavatars/avatar54394_1.gif
Registriert seit: 27.12.2006
Oberösterreich
Oberbootsmann
Beiträge: 998
Na das ging ja ordentlich in die Hose.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]