> > > > Samsung Galaxy Grand Neo bietet 5 Zoll für 260 Euro

Samsung Galaxy Grand Neo bietet 5 Zoll für 260 Euro

Veröffentlicht am: von

samsung 2013An unterschiedlichen Smartphone-Modellen mangelt es bei Samsung nicht. Unzählige Geräte werden mit dem Logo der Südkoreaner verkauft, mit dem Galaxy Grand Neo kommt nun ein weiteres hinzu.

Wie in der namensgebenden Grand-Familie üblich, stellt die Neuheit einen eher ungewöhnlichen Mix aus Komponenten und Preis dar. Auffällig sind hier vor allem das 5 Zoll messende Display, das lediglich mit 800 x 480 Pixeln auflöst, und der angebliche Preis: Zwar hat Samsung noch keine unverbindliche Empfehlung ausgesprochen, ein niederländischer Händler verlangt aber derzeit nur 260 Euro - bei einem Versand innerhalb von 24 Stunden.

Samsung Galaxy Grand Neo
Samsung Galaxy Grand Neo

Den bunten Strauß an technischen Details komplettieren unter anderem Speicher und SoC: Letzterer verfügt über zwei CPU-Kerne und taktet mit bis zu 1,2 GHz, ersterer umfasst 1 und 16 GB (intern und Arbeitsspeicher). Das Mobilfunkmodem unterstützt HSPA+ mit Download-Raten von bis zu 21 Mb/s, an weiteren drahtlosen Übertragungsarten werden Single-Band-WLAN nach n-Standard und Bluetooth 4.0 geboten. Die rückwärtige Kamera löst mit 5 Megapixeln auf und kann auf einen LED-Blitz zurückgreifen, der Frontsensor muss mit 0,3 Megapixeln auskommen. Im Innern des 143,7 x 77,1 x 9,6 mm großen und 163 g schweren Gehäuses steckt ein 2.100 mAh fassender Akku, zudem ist Platz für eine microSD-Karte. Ausgeliefert wird das Galaxy Grand Neo mit Android 4.2 sowie TouchWiz. Sollten die Angaben des Händlers stimmen, dürften Listungen deutscher Anbieter in Kürze folgen.

Wer angesichts des Namens an eine Neuauflage des ersten Galaxy Grand denkt, liegt nur zum Teil richtig. Zwar teil sich das neue Modell viele Ausstattungsmerkmale mit der älteren Version, in Hinblick auf WLAN-Modul, Kamera und Dual-SIM-Funktionalität hat Samsung aber Kürzungen vorgenommen. Dass bereits im November vorstellte Galaxy Grand 2 bietet im direkten Vergleich ein größeres Display mit höherer Auflösung sowie eine Hauptkamera mit 8 Megapixeln. Preis und Verfügbarkeit sind aber noch immer unbekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 14.08.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 972
Unter 1280x720 sollte man bei 5" nicht gehen. 800x480 ist defenitiv zu wenig!

Kauft sich wirklich jemand solche Geräte?
#2
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1955
Samsung wird vermutlich auch aus diesem Stück Sch**** Gold machen...
#3
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2885
Absolute billigkomponenten. Das Ding ist doch keine 200€ wert...
#4
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2356
Hässlich, billigste Komponenten, SAMSUNG-Aufschrift

wird wohl der nächste Verkaufsschlager ...
#5
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14201
Lächerliche Restehalde zum unverschämten UVP. Bei der mickrigen SOC kein Wunder, dass max. 800x480 verbaut wird. Einfach nur :wall:
#6
customavatars/avatar156655_1.gif
Registriert seit: 07.06.2011

Banned
Beiträge: 344
Für das Geld sollte man sich lieber eine Note2 kaufen 5,5 Zoll und 1280er Auflösung ...

Außerdem Quad Core!
#7
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12998
Das ist genauso schund wie Galaxy Core 2 ( welches schlechter als der Vorgänger IST)


Ich selbst hab langsam mühe alle unterschiedlichen Geräte auseinander zu halten von Samsung
#8
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat |ToBIaS|;21768741
Hässlich, billigste Komponenten, SAMSUNG-Aufschrift

wird wohl der nächste Verkaufsschlager ...


Leider wahr -.-

Also ganz im Ernst, da hab ich lieber mein drei Jahre altes Sensation. Vermute mal, dass es auch besser ist wie der nächste Joghurt-Lagg-Becher von Samsung.
#9
customavatars/avatar54394_1.gif
Registriert seit: 27.12.2006
Oberösterreich
Oberbootsmann
Beiträge: 998
Wenn die Auflösung höher wäre könnte man Ok sagen, ich finde es schon ziemlich schwach das Display.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]