> > > > Samsung Galaxy Note 3 Lite soll 600 Euro kosten

Samsung Galaxy Note 3 Lite soll 600 Euro kosten

Veröffentlicht am: von

samsungBereits vor Tagen gab es das Gerücht, dass das südkoreanische Unternehmen Samsung bald eine abgespeckte Version des Galaxy Note 3 in den Handel bringen wird. Dieses Gerücht scheint sich nun zu bestätigen, denn ein belgischer Händler hat die ersten Pressebilder des Gerätes veröffentlicht.

Das Galaxy Note 3 Lite soll demnach mit einem Super-AMOLED-Display an den Start gehen und dabei eine Displaydiagonale von 5,55 Zoll bei einer 720p-Auflösung besitzen. Außerdem soll der Arbeitsspeicher 2 GB groß sein, der interne Speicher wird mit 16 GB angegeben. Ebenfalls mit an Bord sollen LTE und die S-View-Funktionen sein. Als Betriebssystem wird wahrscheinlich Android 4.3 zum Einsatz kommen und der Akku bietet eine Kapazität von 3.100 mAh.

Wie auch der große Bruder soll die Lite-Version mit einer Rückseite aus Kunstleder ausgestattet sein. Der genaue Starttermin steht leider noch nicht fest. Jedoch wird über den 27. Januar spekuliert, da dieses Datum auf dem Pressebild zu erkennen ist. Der Verkaufspreis soll bei rund 600 Euro liegen, wird sich vermutlich aber innerhalb von wenigen Wochen noch nach unten korrigieren.

GALAXY-Note-3-NEO-SamMobile-4

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar134445_1.gif
Registriert seit: 11.05.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2074
Nur 2GB RAM? Da ruckelt doch Touchwiz wieder hihi
#2
Registriert seit: 25.01.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 967
Ist heute Troll tag ?
4.3 auf dem Note 2 läuft super !
#3
Registriert seit: 07.08.2008
jena
Oberbootsmann
Beiträge: 849
Wer soll das kaufen?
#4
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1670
Ich find edie Preise von Samsung echt unverschämt.

600€ für den Haufen :D
#5
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
@timo82
1. Ist es noch nicht sicher das es so viel kostet weil es steht ein soll dabei!

2. Ist auch bekannt das man 2 Wochen warten sollte, so kostet es noch 550€ :D

3. Definiere bitte mal was für dich ein Haufen ist? Nur weil es kein Alurahmen hat?

@OpamitKruecke
Kommt immer darauf an was beim Smartphone verändert(stock/custom rom, Kernel etc.) wurde aber so wie @996 es schreibt läuft es tadellos!

Interessant ist es. Aber sowas kurz vor dem S5 release?

Es ist echt nicht mehr schön, man liest immer und immer mehr von Hater hier!
Die Marke ist die konkurrenz von meiner Marke, also schlecht reden etc. Leute seit froh, das es die konkurrenz gibt sonst würde kein Smartphone/TV/Auto (was auch immer) so gut sein wie es heute ist!
#6
customavatars/avatar135036_1.gif
Registriert seit: 23.05.2010
zwischen Hannover und Hildesheim
Hauptgefreiter
Beiträge: 160
Das Note 3 kostet bei Base im Moment 499€. Wozu für eine schlechtere Ausstattung mehr bezahlen?
#7
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1670
Zitat Famlay;21741939
3. Definiere bitte mal was für dich ein Haufen ist? Nur weil es kein Alurahmen hat?


Ein Haufen ist für mich ein Gerät, was viel mehr als die Konkurrenz kostet und viel schlechtere Hardware hat.
#8
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11293
Lol so ein Preis für die viel schlechtere Hardware ??

Ich halte das eher für einen Scherz oder eine falsche Recherche..
#9
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 405
Bei Androiden Geräten muss man sich doch nicht darüber aufregen ...die Preise purzeln doch innerhalb von Wochen...ist halt nur schlecht zum wiederverkaufen, wenn man es direkt nach Einführung gekauft hat...also der Preis ist in Ordnung für ein neueingeführtes Gerät.,,,

Nur ob's dann in Relation zu Technik und Mehrwert des Aktgerätes ist, kann man hinterfragen....

Wie eigtl bei jedem Upgrade zur Folgegeneration
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]