> > > > Samsung erweitert die Note-Reihe mit dem Galaxy Note 3 Neo

Samsung erweitert die Note-Reihe mit dem Galaxy Note 3 Neo

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Schon seit Wochen hält sich das Gerücht, dass Samsung sein Angebot an Note-Smartphones weiter ausbauen will. Das wichtigste Merkmal des neuen Modells soll dabei der Preis sein, der unter dem den Galaxy Note 3 liegen soll. Ging man bislang davon aus, dass die Budget-Lösung dementsprechend auf den Zusatz Lite erhalten wird, vermeldet GSM Arena nun etwas anderes.

Denn den Quellen des Portals zufolge wurde das Gerät auf den Namen Galaxy Note 3 Neo getauft. Aber nicht nur die vermutliche Bezeichnung wurde verraten, auch einige technische Daten werden genannt. Demnach schrumpft das Display von 5,7 auf 5,55 Zoll, gleichzeitig sinkt die Auflösung von 1.920 x 1.080 auf 1.280 x 720 Pixel; die Pixeldichte fällt somit von 386 auf 264 ppi. Nichts verändert wird hingegen an der Panel-Technik: Hier setzt man weiterhin auf die hauseigene Super-AMOLED-Lösung. Gleiches gilt für den den internen Speicher, Samsung belässt es hier bei 16 GB. Allerdings soll der Arbeitsspeicher von 3 auf 2 GB verkleinert werden.

Anders sieht es auch beim SoC und der Kamera aus. Beide Bauteile weichen deutlich vom Galaxy Note 3 ab. Während die Auflösung der Hauptkamera von 13 auf 8 Megapixel sinkt, verliert der verbaute SoC . im Vergleich zum Exynos-Modell - zwei seiner acht Kerne. Es bleibt allerdings beim Big.Little-Konzept. Dies bedeutet: Zwei identische CPU-Kerne takten mit 1,7 GHz, vier ebenfalls identische Kerne mit 1,3 GHz. Vergleicht man die Taktraten mit den bisherigen Octa-Core-Chips, dürfte es sich um zwei ARM-Cortex-A15- und vier -A-7-Kerne handeln. Über welches Leistungspotential der neue, noch namenlosen SoC verfügt, ist zum derzeitigen Zeitpunkt unklar. Spekuliert wird jedoch darüber, ob Samsung hier erstmals auf das Heterogeneous Multi-Processing (HMP) setzt, bei dem alle Kerne eines Big.Little-SoCs gleichzeitig arbeiten können. Wäre dies der Fall, könnte der Chip für einige Überraschungen sorgen.

Optisch soll sich das Galaxy Note 3 Neo zwischen dem Galaxy Note 2 und Galaxy Note 3 bewegen, in puncto Software liegt es den Angaben zufolge aber auf einer Ebene mit den aktuellen Samsung-Flaggschiffen. Sollten die Daten stimmen, könnte das neue Modell bereits auf dem MWC im kommenden Monat gezeigt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]