> > > > CES 2014: Huawei entwickelt sich zur Consumer-Marke

CES 2014: Huawei entwickelt sich zur Consumer-Marke

Veröffentlicht am: von

Huawei

Die heutige Huawei Pressekonferenz stand unter dem Motto „Make it Possible – with 4G LTE“. Zunächst wandte sich Colin Giles, Executive Vice President der Huawei Consumer Business Group, mit einigen Worten an die Zuhörer. Nachdem Huawei lange Zeit „namenlos“ war, hat man sich vor einigen Jahren entschieden, den Brand-Namen in den Vordergrund zu rücken. Zwischen 2012 und 2013 konnte man so den Anteil an Produkten von Huawei mit Huawei-Logo auf 95% steigern. Weiterhin konnte man die Smartphone-Auslieferung steigern – auf insgesamt 87% der ausgelieferten Telefone. Insgesamt konnte man in Q4 17,5 Millionen Smartphones ausliefern und konnte sich damit Platz 3 hinter Samsung und LG in Sachen „Größte Smartphonehersteller“ sichern. Ziel für 2014 ist es, 80 Millionen Smartphones auszuliefern – in 2013 waren es noch etwas über 52 Millionen. Ein ambitioniertes Ziel, dessen Erreichen wohl erst im nächsten Jahr auf der CES verkündet werden kann.

Im Fokus steht 2014 natürlich auch – wie bei allen anderen Herstellern – 4G LTE. Dabei greift man auf großes Know-How zurück, da man nicht nur der erste Hersteller war, der ein LTE-Netz aufgebaut hat, sondern insgesamt auch die Nummer 1 in diesem Bereich ist. Wichtig ist es Huawei auch, die Brand Recognition noch weiter voranzutreiben. 2014 wird auch ein Jahr des Designs bei Huawei sein, genauso wie eines der Innovation. Dabei greift man auch auf Consumer-Feedback zurück und konnte einige wichtige Punkte herausarbeiten. Laut den Chinesen müssen neue Geräte eine sehr gute Kamera, stärkere Prozessoren und einfachere Applikationen bieten. Auf jeden Fall sollte aber auch die Qualität des Gerätes stimmen, ebenso wie der Preis und die Akkulaufzeit. All das soll in die neuen Produkte von Huawei einfließen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Welch Ironie, dass auf dem Bild 14 & 15 iPhones zu sehen sind
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]