> > > > evasi0n7 veröffentlicht Jailbreak für iOS 7

evasi0n7 veröffentlicht Jailbreak für iOS 7

Veröffentlicht am: von

ios7Das Team evasi0n7 hat den Jailbreak für iOS 7 veröffentlicht. Lange ist es um das Thema Jailbreak sehr still geworden, da zum einen Apple die gängigen Sicherheitslücken geschlossen und zum anderen auch das Interesse an der Öffnung der iOS-Software zurückgegangen ist. Der aktuelle Jailbreak ist zum iPhone, iPod touch, iPad und iPad mini kompatibel, die auf iOS 7.0 bis iOS 7.0.4 laufen. Die Software steht für Windows und OS X zur Verfügung. Die Installation soll laut der kurz gehaltenen Anleitung sehr einfach sein und setzt nur fünf Minuten Zeit und ein USB-Kabel voraus. Die weiteren Voraussetzungen sind in installiertes iTunes (unter Windows) und das schon erwähnte Windows (ab Windows XP) oder OS X (ab OS X 10.6).

evasi0n7

Vor der Installation sollte man sich die von evasi0n7 erstellten Bemerkungen durchlesen und das FAQ beachten. Es wird natürlich keinerlei Garantie dafür abgegeben, dass das iOS-Gerät auch nach der Installation noch einwandfrei funktioniert bzw. während der Installation keine Probleme auftreten. Der Anbieter des alternativen App-Stores Cydia merkt außerdem an, dass die während des Jailbreaks installierte Version des Cydia-Stores kein offizieller Release ist. Ihm sei es auch nicht möglich Fehler und Probleme zu beseitigen, da er keinen Zugriff auf die so installierte Software habe. Daher raten wir aktuell von der Installation des Jailbreaks ab, bis diese Situation geklärt ist.

- Download evasi0n7 für OS X
- Download evasi0n7 für Windows

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 29.06.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 340
sorry, aber diese news sollte man unbedingt ändern. man sollte auf KEINEN FALL DIESEN JAILBREAK INSTALLIEREN. wie hier (Official Chinese version of evasi0n comes bundled with a tool that spams Cydia repos & allows you to install cracked apps. : jailbreak) zu lesen ist, steht hinter diesem Jailbreak eine dubiose chinesische Firma, zu der auch regelmäßig Verbindung aufgenommen wird und auch ein backdoor vermutet wird.
#2
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10421
Dito - erst einmal Finger weg von diesem Release
#3
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
würde ja eher sagen der herr cydia ist etwas pissed...

anyway, es gibt auch ein offizielles Statement dazu
Letter to the Community
#4
Registriert seit: 23.01.2010

Gefreiter
Beiträge: 43
Inzwischen gibt es die Version 1.01:

Zitat:
Da in der ersten Release Version der chinesische TaiG AppStore mit installiert wurde und sich sehr viele Benutzer darüber beschwert haben, auch aus Sicherheits- und Datenschutzgründen, hat das Team nun heute in der Nacht die Version 1.0.1 zum Download frei gegeben. In dieser Version wurde der TaiG Store komplett entfernt, somit kann das Jailbreak bedenkenlos installiert werden.

Änderungen bei evasi0n7 1.0.1

Viele Änderungen gibt es nicht, die wichtigste Änderung ist, dass der TaiG Store entfernt wurde und ihr bei eurem Jailbreak auch wirklich nur das Jailbreak bekommt. Für das iPad 2 wurden einige kleine Bug Fixes eingebaut, mehr jedoch nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]