> > > > Samsung bringt mit dem Galaxy Core Advance ein neues Einsteigergerät (Update)

Samsung bringt mit dem Galaxy Core Advance ein neues Einsteigergerät (Update)

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Während sich die Schlagzahl in den letzten Wochen des Jahres spürbar verringert hat, nutzt Samsung kurz vor Weihnachten noch einmal die Gelegenheit für die Vorstellung eines neuen Smartphones. Warum dies mitten in der Schlussphase des Weihnachtsgeschäfts passiert, ist unklar.

Denn das Galaxy Core Advance wird erst Anfang 2014 in den Handel kommen. Dann aber soll es Käufer mit einem höchstwahrscheinlich geringen Preis locken. Zwar nennt Samsung keine Summe, angesichts eines 4,7 Zoll großen Displays mit lediglich 800 x 480 Pixeln sowie eines 1,2 GHz schnellen Dual-Core-SoCs wird aber klar das Einsteigersegment anvisiert. Komplettiert wird die Ausstattung von einer 5-Megapixel-Kamera nebst Blitz und Autofokus auf der Rückseite, einem 1 GB großen Arbeitsspeicher sowie 8 GB internem Speicher - per microSD-Karte erweiterbar - sowie einem 2.000 mAh fassenden Akku.

samsung galaxy core advance

Der Datenaustausch kann in Mobilfunknetzen per HSPA mit maximal 14,4 MBit/s erfolgen, in heimischen Netzen steht WLAN nach n-Standard zur Verfügung. Darüber hinaus werden Bluetooth 4.0 und NFC unterstützt. Ab Werk wird das 133,3 x 70,5 x 9,7 mm große und 145 g schwere Galaxy Core Advance mit Android 4.2 und der hauseigenen Erweiterung TouchWiz ausgestattet. Letztere enthält unter anderem das Übersetzungs-Tool S Translator, die Group-Play-Funktion und den Sprachassistenten S Voice. Angeboten wird das Smartphone, das optisch klar der aktuellen Samsung-Linie folgt, in den Farben Blau und Weiß.

Zu den ärgsten Konkurrenten dürften Motorolas Moto G und das Huawei Ascend G700 zählen. Gegenüber dem Namensvetter Galaxy Core Plus, der seit wenigen Wochen erhältlich ist, fallen Display, Akku und interner Speicher größer aus. Verlangt werden hierfür derzeit noch knapp 230 Euro.

Update: Ob das Galaxy Core Advanced auch nach Deutschland kommen wird, ist derzeit ungewiss. Auf Nachfrage teilte Samsung mit, dass es für den hiesigen Markt keine Daten gibt. Allerdings wird das Smartphone bereits im Preisvergleich geführt, Händlerlistungen gibt es aber noch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar159508_1.gif
Registriert seit: 31.07.2011
Dortmund
Kapitänleutnant
Beiträge: 2006
Das Moto G ist ja wohl um Welten besser..
#2
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11360
sehe ich das richtig, hat das Ding Hardwaretasten ??
#3
customavatars/avatar159508_1.gif
Registriert seit: 31.07.2011
Dortmund
Kapitänleutnant
Beiträge: 2006
Ja, so wie jedes Samsung-Telefon.
#4
customavatars/avatar23854_1.gif
Registriert seit: 13.06.2005
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1435
Mit 720p Display und für 20€ weniger, wäre es evtl. eine Alternative zum Moto G gewesen, aber so ist das Gerät irgendwie extrem uninteressant.
#5
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2720
Hardwarekäufer meint, dass es physische Tasten sind und keine, die auf Berührung reagieren. Das hat so ziemlich kein Handy (mehr). Gibt ja immer noch genügend Anhänger davon, auch wenn mir die Vorteile nicht ganz ersichtlich sind.

Das Gerät wirkt irgendwie wie ein verkrüppeltes S4 Active. Alleine das Display ist ein schlechter Scherz, höchstens die Tasten und der offensichtlich vorhandene Kamerabutton können sich von der Konkurrenz positiv abheben, zumindest wenn man beides gerne hätte.
Sonst gibt es eigentlich keinen Grund das Teil zu kaufen.
#6
Registriert seit: 17.12.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4362
Zitat PommesmannXXL;21570399
Das Moto G ist ja wohl um Welten besser..

Und günstiger.

Keine Ahnung was Samsung damit erreichen will.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]