> > > > Connect Netztest: Telekom abermals mit dem besten Mobilfunknetz

Connect Netztest: Telekom abermals mit dem besten Mobilfunknetz

Veröffentlicht am: von

connect netztest2013Seit einigen Jahren bewirbt die Deutsche Telekom ihr Mobilfunknetz als das beste Netz in Deutschland. Dem geschuldet ist wohl der alljährlich stattfinde Netztest des Mobilfunkmagazins Connect. In der neusten Ausgabe haben die Stuttgarter sich erneut ans Werk gemacht und die Netze der vier großen deutschen Provider auf Geschwindigkeit, Stabilität und Sprachqualität hin geprüft.

Zum dritten Mal in Folge gewinnt dabei die Deutsche Telekom. Demnach soll der Bonner Mobilfunkanbieter in allen Kategorien vor der Konkurrenz liegen – sowohl bei der Telefonie wie auch bei den Datendiensten. Das Telekom-Netz soll mit einer sehr guten Sprachqualität und mit einer sehr schnellen Datenübertragung – vor allem in Ballungszentren – aufwarten können. Auch soll es nur wenige Abbrüche geben. Insgesamt konnte die Deutsche Telekom 454 von 500 möglichen Punkten sammeln.

Auf Rang zwei kletterte in diesem Jahr mit 383 Punkten Vodafone. Zwar kommen die Übertragungsgeschwindigkeiten beim mobilen Internet in Städten sehr nah an die Geschwindigkeit der Deutschen Telekom heran, doch fallen sie auf ländlichen Regionen deutlich zurück. Federn lassen musste das Vodafone-Netz auch bei der Telefonie. Mit 349 Punkten landete auch in diesem Jahr O2 wieder auf dem dritten Platz und machte in Sachen Telefonie sogar einiges besser als Vodafone. Bei der Datenübertragung muss man jedoch länger warten oder hat häufiger mit Abbrüchen zu kämpfen als bei den beiden höher Platzierten. Platzhirsch auf dem letzten Platz ist Eplus mit 339 von 500 möglichen Punkten, wenngleich hier ein den Testern zufolge ein deutlicher Sprung im Vergleich zum Vorjahr gemacht worden sei; vor allem bei der Telefonie. Der LTE-Ausbau gewinnt bei Eplus erst so langsam an Fahrt.

Der komplette Netztest 2013 findet sich in der aktuellen Connect-Ausgabe 01/2014, die ab heute am Kiosk liegt. 

Inwieweit die Ergebnisse Aussagekraft haben, bleibt jedem selbst überlassen. Zwar durchkämmen die Kollegen von Connect ein paar Autobahnen, Landstraßen, Städte und Zugstrecken, doch decken sie damit leider nur einen sehr geringen Teil Deutschlands ab. Je nach Stadtteil kann die Netzabdeckung unterschiedlich sein, was sich immer wieder sehr gut im eigenen privaten Umfeld erkennen lässt: In der Lieblingsbar hat man selbst mit der Deutschen Telekom kein Netz, die Kollegen sind mit O2 oder gar Eplus erreichbar. Zudem kommt beim Connect-Test leider nur ein einziges Handy-Modell zum Einsatz.

Social Links

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3745
Hätte mich auch gewundert.
#2
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 3036
Mir helfen diese Tests gar nichts. Ich Wechsel jetzt wieder von der Telekom zu Vodafone, da in meinem Umfeld und Arbeitsweg das Ranking eher Vodafone, dann O2, dann Telekom ist. Und das zwischen Heilbronn und Stuttgart sowie Stuttgart - Tübingen.
#3
Registriert seit: 17.04.2012
Bielefeld
Matrose
Beiträge: 23
Ich bin noch immer verflucht wütend, dass ich mit BASE eine so unglaublich schlechte Entscheidung getroffen habe und mir den günstigsten Anbieter, aber dadurch auch mit E-Plus das scheinbar schlechteste Netz von allen geholt habe.

Das blöde ist eben, dass man erst nach ganzen zwei Jahren aus diesem verdammten Vertrag rauskommt.
Warum habe ich das bloß getan?...
#4
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Bayern
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 11749
Zitat Ulrich25;21548342
Ich bin noch immer verflucht wütend, dass ich mit BASE eine so unglaublich schlechte Entscheidung getroffen habe und mir den günstigsten Anbieter, aber dadurch auch mit E-Plus das scheinbar schlechteste Netz von allen geholt habe.

Das blöde ist eben, dass man erst nach ganzen zwei Jahren aus diesem verdammten Vertrag rauskommt.
Warum habe ich das bloß getan?...


Und ich dachte es hätte sich mittlerweile rumgesprochen dass das E-Plus Netz wirklich mit Abstand das Schlechteste ist....
Ich hatte mir, bevor ich mich für ein Netz entschieden hatte, von allen Anbietern eine Prepaid SIM geholt um den für mich bestmöglichen Empfang zu haben.
#5
customavatars/avatar51320_1.gif
Registriert seit: 11.11.2006
C:\Bayern\Nürnberg
Moderator
Beiträge: 6418
Der Connect Test spiegelt meine Erfahrungen recht gut. Ich war Jahre lang bei E-Plus und Vodafone.
Die ersten Jahre war E-Plus okay, bis es mit dem mobilen Internet Boom anfing. Zum Schluß bekam ich selbst in der Innenstadt kaum noch eine anständige Internet Verbindung. Es reichte teilweise nicht mal mehr für E-Mail. Vodafone war da schon deutlich besser, doch die (damals) teilweise sehr agressive Vertrag Politik trieben mich zur Kündigung, also blieb es weiter bei E-Plus mit der Hoffnung auf Besserung. Das stellte sich leider nicht ein.
Nach umfangreicher Recherche bin ich dann zu Congstar was eine 100 Prozentige Telekom Tochter ist und auch das Netz von der Telekom nutzt. Man hat zwar nicht den relativ guten Service von der Telekom, doch das Netz ist super. Sogar LTE (auf 7.2Mbit begrenzt) Emfang ohne Aufpreis ist möglich, falls vorhanden. Man braucht lediglich ein LTE fähiges Gerät.
#6
customavatars/avatar92135_1.gif
Registriert seit: 25.05.2008
Regensburg/Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 3025
Es kommt ja auch drauf an wo man sich so aufhält. Aber ich bin auch seit 7 Jahren im D1 Netz (aber nicht Tcom Vertrag) und eigentlich nie Netzprobleme gehabt.
Wenn mal die anderen mit O2 oder E-Plus keinen Empfang haben hab ich immer min. 1-2 Striche.

Das ist mir den geringen Aufpreis fürs D-Netz alle mal wert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]