> > > > Apple arbeitet an Lichtfeldkamera

Apple arbeitet an Lichtfeldkamera

Veröffentlicht am: von

 

apple logoBereits seit mehreren Jahren arbeitet Apple an einer sogenannten Lichtfeldkamera, auch plenoptische Kamera genannt, die das nachträglich Fokussieren innerhalb einer Aufnahme ermöglicht. Bekannt wurden die Pläne aber erst am heutigen Vormittag durch eine Veröffentlichung des US-Marken- und Patentamts.

Im entsprechenden Patent 8.593.564 wird die Technik, über deren konkreten Einsatz noch nichts bekannt ist, näher beschrieben. Hauptbestandteil ist dabei ein entnehmbares Modul, dass über zahlreiche Mikrolinsen verfügt. Diese ermöglichen nicht nur das Erfassen von Position und Helligkeit eines Lichtstrahls, sondern können auch deren Herkunftsrichtung erkennen. Die Kombination dieser drei Faktoren ermöglicht letztlich das nachträgliche Scharfstellen von beliebigen Punkten innerhalb einer Aufnahme. Ein weiterer Vorteil dieser Technik: Da das Fokussieren vor dem Auslösen nicht nötig ist, können Fotos deutlich schneller „geschossen“ werden.

Allerdings ist die Lichtfeldtechnik auch mit einigen Nachteilen verbunden. So fallen deutlich mehr Daten als bei herkömmlichen Aufnahmen an, zudem ist die Auflösung um einiges geringer. Im Falle Apples soll zudem eine separate Optik notwendig sein. Denn das Patent selbst beschreibt die Lösung als Aufstecklösung. Denkbar ist jedoch, dass sich auch eine fest in ein Endgerät verbaute Variante in der Entwicklung befindet. Technische Einzelheiten zu Auflösung, Größe und ähnlichem verraten die Dokumente nicht, auch die Frage nach dem Zeitpunkt der Marktreife bleibt unbeantwortet. Der erste Smartphone-Hersteller, der eine solche Lösung anbietet, dürfte Apple aber nicht werden. Denn schon im Frühjahr sicherten sich die Finnen durch die Übernahme von Pelican Imaging das entsprechende Knowhow.

Die wohl bekannteste Lichtfeldkamera ist das Modell Lytro vom gleichnamigen Hersteller. Für etwa 340 Euro können mit dieser bereits jetzt derartige Aufnahmen getätigt werden.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Nokia simuliert(?) sowas schon in einer aktuellen app
https://refocus.nokia.com/
Nokia Refocus | Windows Phone Anwendungen + Spiele Store (Deutschland)

Arbeitet aber auch an einer solchen HW....
#2
Registriert seit: 10.11.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
Die Technologie wurde fröhlich auf Kickstarter erfolgreich refunded! Na wehe Apple geht in den Patentstreit mit dem Kickstarter Projekt...
#3
customavatars/avatar25079_1.gif
Registriert seit: 17.07.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 227
Und im Zweifel hat diese Scheissfirma wieder ein anders kleines Unternehmen aufgekauft die es eigentlich entwickelt haben.

"Wir haben da wieder was cooles, neues und innovatives entwickelt".
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]