> > > > Apple plant 2014 angeblich Produktoffensive mit größeren Geräten

Apple plant 2014 angeblich Produktoffensive mit größeren Geräten

Veröffentlicht am: von

apple logoBei fast keinem Unternehmen gibt es rund um neue Produkte soviel Gerüchte wie beim kalifornischen Hersteller Apple. Erst gestern berichteten wir, dass wahrscheinlich am 22. Oktober neue iPads vorgestellt werden und schon heute gehen die Gerüchte rund um neue Geräte weiter. Dabei handelt es sich aber nicht um die nähere Zukunft, sondern um Neuvorstellungen im Jahr 2014. Denn wie die Marktforscher DisplaySearch berichten, soll Apple gleich mehrere neue Geräte mit verschiedenen Display-Größen planen. So soll zum Beispiel das iPhone 6 einen größeren Bildschirm erhalten. Die Diagonale wird demnach bei 4,7 Zoll erwartet, die Auflösung bei 1.280 x 720 Bildpunkten. Außerdem soll auch ein Phablet mit 5,7 Zoll geplant sein, hier wird eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten angegeben.

Des Weiteren soll auch im Bereich der iPads eine weitere Größe hinzukommen. Denn es soll ein 12,9-Zoll-iPad entwickelt werden und mit 2.732 x 2.048 Bildpunkten an den Start gehen. Zudem sollen die Zulieferer von einem Fernseher sprechen, der sowohl in 55- sowie in 65-Zoll erhältlich sein wird und dabei eine Auflösung von 4Kx2K bietet. 

Wie immer sollten diese Gerüchte mit der entsprechenden Vorsicht genossen werden und es wird sich erst noch zeigen müssen, ob Apple seine Produktpalette im Jahr 2014 wirklich mit so vielen neuen Geräten ausbauen wird.

display-search-iphone-6-zoll-tabelle

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (25)

#16
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5116
Apple hat schon lange nichts mehr mit Innovationen zu tun, was sie haben ist einfach Style, wenn man das so sagen kann.
OK über das 5C kann man sicher streiten, aber bei jüngeren und weiblein kommt das sehr gut an, dazu die Apps und das OS, das design ist nach wie vor deutlich besser. Aber was Rede ich hier überhaupt, Applejünger muss man nicht überzeugen, Androidjünger kann man nicht überzeugen.
#17
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Heute einen interessanten Kommentar von John Gruber gelesen:
Daring Fireball: Design Quality and Customer Delight as Sustainable Advantages

Geht im Prinzip darum ob Apple mit dieser Taktik (Hoher Preis) weiter fahren kann und auch damit überleben kann wenn Sie keinen großen Marktanteil machen. Sehr interessant sollte man vllt. lesen. Es gibt Gottseidank noch Leute die sich wirklich tiefer mit so einer Materie beschäftigen.

Diese "Jünger", "Sektenmitglieder", "Fallobst" Kommentare sind doch auch nur Provokation. Beschäftigt euch doch lieber mit euren Produkten.

Zum Topic: Sobald ich das fertige Produkt sehe, kann ich entscheiden ob mir das gefällt. Display größer, kleiner ist auch nur ein Faktor der das Produkt definiert. Es gehören aber noch zig andere Faktoren dazu.
#18
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17279
Ist genau das was ich suche, nächstes Jahr hat mein Iphone 4 4 Jahre ohne Zicken gedient mit immernoch einem Tag Akkulaufzeit (welche Galaxy S1 lebt eigtl noch ? ;) )

min 4,7 Zoll müssen sein
#19
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 11048
Klar müssen 4,7" sein - sonst wird das nächste Handy ja wieder ein iPhone 5 wie bisher...
#20
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Zitat GA-Thrawn;21256444
Ist genau das was ich suche, nächstes Jahr hat mein Iphone 4 4 Jahre ohne Zicken gedient mit immernoch einem Tag Akkulaufzeit (welche Galaxy S1 lebt eigtl noch ? ;) )

min 4,7 Zoll müssen sein


Umgehrte Frage, besitze ein Galaxy 3 I-5800 (Ich benutze meine Phone Hauptsächlich zum Telefonieren, sms, mms, und Email), ist jetzt 4 Jahre alt hab ne aktuelle Costum Rom drauf und letzte Woche einen Original Akku nachgekauft (7€) -> 3 bis 4 Tage Akku laufzeit! Welches Iphone kann das...

Ich verstehe einfach nicht was die, vergleiche sollen ausser das sie für mich lächerlich sind, persönliche Meinung -> ein Handy das keinen wechselbaren Akku hat egal welcher Hersteller wird nie die Lebensdauer eines Handy mit wechselbaren Akku haben!!!

Aber wer von den jüngeren Leuten will heute schon ein Handy länger als ein oder 2 Jahre haben -> "Nicht mehr Hipp" einfach nur :stupid:

mfg
#21
customavatars/avatar22379_1.gif
Registriert seit: 30.04.2005
Dresden
Flottillenadmiral
Beiträge: 6135
Das man bei nem 4er problemlos den Akku tauschen kann weist du aber oder? 2 Schrauben fürn Deckel, eine am Anschluss vom Akku, erledigt......
#22
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Das "nicht-wechselbare Akku" Argument ist einfach quatsch. Sowohl beim iPhone als auch beim iPad kann man das Gerät einsenden und bekommt meist sogar ein komplett neues Gerät mit neuem Akku. Kosten sind natürlich höher als ein einfacher Akku.
Alternativ hat man immernoch die Möglichkeit das iPhone selbst auseinanderzunehmen und den Akku zu wechseln.

Zu behaupten wenn der Akku futsch ist, handelt es sich um Elektroschrott ist falsch. Bei Apple bekommt man immerhin auch noch viele Jahre Serviceleistungen für sein altes Gerät. Samsung hat vermutlich schon vergessen welche Geräte Sie im Jahr 2012 alles hergestellt haben.
#23
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5116
Und beim 4(s) ist der Akkuwechsel auch in Eigenarbeit innerhalb von 2 min erledigt. Beim 5(s) ist das etwas mehr Arbeit aber auch locker zu schaffen und Akkus gibts auch zu Haufe zu kaufen.

Zitat Buchi-88;21256928
Akku nachgekauft (7€) -> 3 bis 4 Tage Akku laufzeit! Welches Iphone kann das...


Das 4(s) definitiv ;)

Und BTW: Ich finde sowohl das iPhone 4 als auch das SI/SII mit Custom mittlerweile einfach unbenutzbar langsam :p
#24
Registriert seit: 15.09.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1325
Zitat planter;21259107
Das "nicht-wechselbare Akku" Argument ist einfach quatsch. Sowohl beim iPhone als auch beim iPad kann man das Gerät einsenden und bekommt meist sogar ein komplett neues Gerät mit neuem Akku. Kosten sind natürlich höher als ein einfacher Akku.
Alternativ hat man immernoch die Möglichkeit das iPhone selbst auseinanderzunehmen und den Akku zu wechseln.

Zu behaupten wenn der Akku futsch ist, handelt es sich um Elektroschrott ist falsch. Bei Apple bekommt man immerhin auch noch viele Jahre Serviceleistungen für sein altes Gerät. Samsung hat vermutlich schon vergessen welche Geräte Sie im Jahr 2012 alles hergestellt haben.


Jo das mache ich auch, wenn nach 3 Stunden surfen mein Akku in der Bahn leer ist...

Ich hab immer einen zweiten Originalakku für mein Adnroidhandy dabei. Besser gehts nicht.
#25
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Gut das mein iPhone da mindestens 5 Stunden hält :) Bei gutem LTE-Empfang sogar bis zu 10 Stunden. Und ist ja nicht so das es in der Bahn keine Steckdosen gibt. Außerdem surfe ich bei solchen Gelegenheiten eh lieber mit dem Tablet das hält dann auch locker 10 Stunden.

Aber ich versteh natürlich dein Argument. Gerät ausschalten, Akku tauschen, Einschalten wäre mir aber irgendwie zu frickelig. Für das iPhone kannst dir auch ein Mobilen Akku mitnehmen oder gleich so ein Case mit integriertem Akku. Es ist nicht so das es nicht genug Optionen dafür gibt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]