> > > > Nexus 5 nur ein abgespecktes LG G2

Nexus 5 nur ein abgespecktes LG G2

Veröffentlicht am: von

google-nexusDas mit Spannung erwartete Nexus 5 wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wie auch schon sein Vorgänger von LG produziert werden. Darauf deuten immer mehr Details hin, zu denen auch Unterlagen der US-amerikanischen Kommunikationsaufsicht FCC gehören.

Aber ebenfalls immer wahrscheinlicher wird es, dass es sich beim neuen Nexus-Smartphone lediglich um eine abgespeckte Version des LG G2 handelt. Denn schon mehrfach wurde vermutet, dass das Display mit 5,0 Zoll minimal kleiner als beim G2 - 5,2 Zoll - ausfällt und der Akku lediglich 2.300 statt 3.000 mAh bieten wird. Nun aber ist ein Fehlerprotokoll veröffentlicht worden, das vom Nexus 5 stammen soll. In diesem wird das Gerät sowohl unter dem Codenamen Hammerhead als auch mit der wohl endgültigen Bezeichnung geführt, zudem tauchen sowohl Android 4.4 - noch als Key Lime Pie bezeichnet - als auch die Display-Größe und -Auflösung auf. Ebenfalls genannt werden eine 8-Megapixel-Kamera sowie 16 GB interner Speicher.

Rückseite des vermeintlichen Nexus 5
Rückseite des vermeintlichen Nexus 5

Details zum Gehäuse kommen hingegen von einem Nutzer des MacRumors-Forum. Dieser gibt an, das Nexus 5 bereits in der Hand gehabt zu haben, ein Foto der vermeintlichen Rückseite soll dies belegen. Trifft seine Aussage zu, erinnert die Rückseite in puncto Haptik an das Nexus 7; zum LG G2 besteht keine optische Ähnlichkeit. Den Rahmen rund um das Display beschreibt er als sehr dünn, die Anzeige selbst sei aber eher durchschnittlich. Auf Nachfragen anderer Foren-Nutzer erklärte er, dass das Nennen weiterer Details nicht möglich wäre. Google habe zahlreiche Maßnahmen in die Vorserienmodelle integriert, um nicht autorisierte Veröffentlichungen erkennen und verfolgen zu können.

Unklar bleibt weiterhin, wann Google das Nexus 5 offiziell vorstellen wird. Aufgrund der vergangenen gilt eine Präsentation noch in diesem Monat aber als sehr wahrscheinlich.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar52511_1.gif
Registriert seit: 28.11.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2654
Warten wir die Tests ab, der Preis wird doch sicher über die möglichen specs hinweghelfen.

Gibt es schon Gerüchte zum Nexus10, wurde das nicht auch im zeitlichen Rahmen vom neuen Nexus7/5 vorgestellt?
#2
Registriert seit: 09.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 251
bis auf den schmaleren akku nichts was ich vermissen werde.
#3
customavatars/avatar155296_1.gif
Registriert seit: 14.05.2011

Fregattenkapitän
Beiträge: 2607
Wenn der Akku wirklich nur 2300mah hat, dann kauf ich es nicht. Gerade der große Akku wäre mal ein deutlicher Fortschritt beim nexus, das nexus 4 hatte auch einen realtiv kleinen Akku.
#4
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7427
Der Akku ist aktuell das einzig wirklich wichtige was beim Nexus 4 unbedingt geändert werden sollte! aber so... -.-
#5
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6883
Diese Kamera... :kotz:

Ansonsten sollte sich der Verfasser dieses Textes vllt. mal bei der BILD bewerben.

EIne eindeutige Aussage als Überschrift, im Text selber dann "immer wahrscheinlicher wird es", " mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit", "vermutet", "von einem Nutzer des MacRumors-Forum".
Nichts Genaues weis man nicht. Aber lass uns mal so tun, als ob.

Wenn ich hier irgendwo ins Forum schreibe, ich hätte ein Nexus 5 (6,5", 8-fache HD Auflösung, 16 Kerner mit 3,8Ghz, 128Gb Ram, 80Mpix Kamera, 65.000mAh Akku8 Tb interner Speicher, erweiterbar per 12 µSD Slots bis zu 1Tb pro Karte, 5 Sim-Kartenplätze, 1h Schnellladung) glaubt mir das auch keiner. Woanders schreibt das jemand und es plumps ne News dabei heraus.
#6
customavatars/avatar80323_1.gif
Registriert seit: 19.12.2007
Darmstadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 1567
diese Überschrift :D
#7
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Wundert mich nicht wirklich. Das Nexus 4 war ja auch nur ein abgespecktes Optimus G (damals LTE und der interne Speicher, diesmal eben Displaygröße und Akku). Google muss ja bei dem erwarteten Kampfpreis um 300€ noch Luft für die anderen Gerätehersteller lassen.
Bei dem sparsamen SoC dürften auch 2300mAh für 1-2 Tage normale Nutzung locker reichen. Das G2 hält ja mit den 3000mAh wirklich extrem lang durch.
#8
customavatars/avatar16182_1.gif
Registriert seit: 09.12.2004
127.0.0.1
Vizeadmiral
Beiträge: 7391
Komme mit dem N4 selten viel weniger als 2 Tage hin, daher kann das Neue nicht viel schlechter sein mit ein paar mAh extra. Wird wahrscheinlich wieder gekauft ;-) Mal sehen wie der Preis ist. Finde persönlich den Wechsel nach nur einem Jahr auch für Irrsinn, aber es ist halt ein Nexus ;-) Neues Spielzeug.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]