> > > > IDF 2013: Schritt- und Spracherkennung bei Smartphones

IDF 2013: Schritt- und Spracherkennung bei Smartphones

Veröffentlicht am: von

idf2013logoIm Rahmen der letzten Keynote des IDFs zeigte Intel neue Anwendungsszenarien für die in Smartphones bereits zu findenden Sensoren. Zum einen demonstrierte man eine Audio-Erkennung, zum anderen eine Erkennung der Person durch Schrittmuster. Anwendungsszenarien sind alle Bereiche, in denen die Person, die das Smartphone gerade besitzt, klar identifiziert werden muss. 

In einer ersten Demonstration zeigte Dr. Genevieve Bell von Intel mit einer Assistentin, wie es möglich ist mit einer Software auf einem Smartphone die eigene Stimme analysieren zu lassen. Aufgrund von Sprach- und Tonmustern wird dann ein Profil angelegt, welches klar erkennt, wer telefoniert. Durch die Erkennung der Personen lassen sich dann beispielsweise personalisierte Informationen liefern. Bei der Restaurantsuche könnten dann die Vorlieben aller durch die Sprache identifizierten Personen berücksichtigt werden.

In der zweiten Demonstation schaffte es eine Schritterkennungssoftware es zu erkennen, wer gerade das Handy in den Händen hält und läuft. Dabei lernt die Software im Laufe der Zeit auch andere Schrittmuster bedingt durch unterschiedliche Schuhe zuzuordnen - beispielsweise bei High Heels oder Sportschuhen. Dieses Szenario könnte bei einem Diebstahl eines ungeschützten Smartphones interessant sein: Erkennt die Software, dass nicht der Inhaber das Handy beim Weggehen in der Hosentasche hat, wird es automatisch gelockt.   

smartphonerkennungs

 

 

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]