> > > > IFA 2013: Sony Xperia Z1 - Flaggschiff mit 20 Megapixel-Kamera (mit Hands-on)

IFA 2013: Sony Xperia Z1 - Flaggschiff mit 20 Megapixel-Kamera (mit Hands-on)

Veröffentlicht am: von

sony

Nachdem ein frenetisches Jubelspalier die versammelte Journalistenmeute begrüßt hatte, startete Sony eine akustisch ähnlich beeindruckende IFA-Pressekonferenz. Doch neben jeder Menge Bass gab es auch eine große Neuheit zu bestaunen - das Xperia Z1, das schon lange als Honami durch die Gerüchteküche geisterte.

Bevor das neue High-End-Smartphone präsentiert wurde, gingen die Sony-Verantwortlichen auf die ganze Sony-Produktpalette ein. Doch das Finale der Pressekonferenz war der Vorstellung des Xperia Z1 vorbehalten. Für dieses 5-Zoll-Smartphone hatten die einzelnen Sony-Zweige Hand in Hand gearbeitet und so ein Smartphone geschaffen, dass mehr als die Flaggschiffe der Konkurrenz bieten soll. 

Sony Xperia Z1
Sony Xperia Z1

Die Sony-Stärken sollen in erster Linie bei der Kamera und beim Display deutlich werden. Die Kamera protzt mit 20,7 Megapixeln (Exmor RS-Sensor) und einem BIONZ-Bildprozessor. Dank des F2,0-Objektivs soll sie auch schlechten Lichtverhältnissen gewachsen sein. Ein 3x-Zoom sorgt für Flexibilität. Sony koppelt die Kamera mit einigen softwareseitigen Features. Per Social live können Videos live in soziale Netzwerke einestellt werden. Freunde nehmen so direkt an den Erlebnissen des Xperia Z1-Nutzer teil. Info-eye erkennt das Motiv und durchsucht das Internet nach Informationen dazu. Wer z.B. das Brandenburger Tor fotografiert, kann sich anschließend Informationen darüber anzeigen lassen. Timeshift burst macht hingegen kontinuierlich 61 Fotos pro Sekunde. Auch bei actionreichen Szenen kann der Nutzer anschließend das perfekte Foto aussuchen. AR effect bindet schließlich Animationen in die Aufnahmen ein, ist also ein Spaß-Feature.

Auch Sony Displayabteilung hat ihren Teil zum Xperia Z1 beigetragen. Das 5 Zoll Full-HD-Display mit TRILUMINOS soll nicht nur eine hohe Auflösung, sondern auch satte Farben bieten. Damit Android 4.2 trotz der hohen Auflösung butterweich läuft, wird ein Qualcomm Snapdragon 800-Prozessor verbaut. Die 2,2 GHz schnelle Quad-Core-Lösung mit Adreno 330-GPU sollte das Smartphone besonders leistungsstark machen. Der Arbeitsspeicher ist 2 GB groß, die bis zu 16 GB Flash-Speicher können per microSD-Karte erweitert werden. Das Smartphone unterstützt den Datenturbo LTE genauso wie NFC, das jetzt von Sony als One-touch vermarktet wird.

Das Xperia Z1 zeigt sich im aktuellen, kantigen Sony-Design und ist wie das Xperia Z und das Xperia Tablet Z staub- und wasserdicht. Sony fordert im Pressematerial sogar dazu auf, das Smartphone auch für Unterwasseraufnahmen zu nutzen. Eine Fußnote schränkt das aber etwas ein - das Smartphone sollte nur im Süßwasser genutzt werden und dann auch nur für maximal 30 Minuten und in bis zu 1,5 m Wassertiefe.

Das Xperia Z1 soll noch im September verfügbar werden, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 679 Euro. Es wird eine weiße, eine schwarze und eine lilafarbene Variante geben. 

Wir konnten das Xperia Z1 direkt nach der Pressekonferenz kurz in die Hand nehmen. Auf den ersten Blick zeigt sich das Smartphone als High-End-Modell. Das 8,5 mm dünne Gehäuse liegt trotz des großen Displays gut in der Hand und macht einen robusten Eindruck. Wie von Sony vollmundig versprochen, ist das Display gestochen scharf und Farben werden sehr satt dargestellt. Die Hardware sorgt für ein butterweiches Navigieren durch das geringfügig angepasste Android-Betriebssystem. Auch die Kamera macht einen überzeugenden Eindruck. Sie ist relativ reaktionsschnell und hat selbst in der dunklen Messehalle ansprechende Bilder einfangen können. 

Social Links

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Zitat Namenlos;21102391
? Wirklich?


Nein. Apple hat kein iPad mini gebracht, weil iSteve es nicht wollte.
Kann mich noch gut an die Argumentation erinnern... von wegen "Fingerkuppen abschleifen müssen damit man ein kleines Display bedienen kann" und so...
#12
Registriert seit: 16.01.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 291
kann man das z1 induktives laden? denke mal nein, da ich bis jetzt noch nichts davon gelesen hab.

finde es etwas blöd, immer die verschlusskappe zu öffnen beim laden...
#13
customavatars/avatar180860_1.gif
Registriert seit: 14.10.2012
Ilmenau
Banned
Beiträge: 88
Zitat MrPoky;21102744
kann man das z1 induktives laden? denke mal nein, da ich bis jetzt noch nichts davon gelesen hab.

finde es etwas blöd, immer die verschlusskappe zu öffnen beim laden...

Dafür gibt es den Dock-Anschluss. Mit der passenden Dockingstation kann man sich also das Aufgefriemel von dem Kläppchen sparen.

Zitat LeChuck;21100567
So wasserdicht wie das Z? HAHA!!! Hab das Z aber werde es niemals auf Dichtigkeit testen ....

Falsche Werbung? Wie wasserdicht ist das Xperia Z wirklich? - AndroidPIT

Offiziell hat ja das Z "nur" IP57, das Z1 IP58.
Fraglich ist nur, was von Sony nun stimmt. IP57 ist meines Wissens Spritzwasser, aber Sony wirbt mit 30 Minuten in 1 Meter Tiefe. IP58 ist gegen zeitweiliges Untertauchen und somit würde die Werbung auch wieder passen. Dazu wird ja in "deinem" Video gesagt, dass USB-Stecker und Kopfhöreranschluss die häufigsten Eingänge sind. Beim Z1 hat Sony zumindest den Kopfhöreranschluss wasserdicht gemacht, sodass da zumindest die Klappe entfällt.
Interessant wäre allerdings, ob Sony was an der Klebetechnik und dem Dichtgummi geändert hat.

Edith sagt mir gerade, dass 57 für zeitweiliges und 58 für dauerhaftes Untertauchen gilt. Da lag ich also falsch ...:(
Schutzart
#14
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 628
Zitat L4M4;21102431
Nein. Apple hat kein iPad mini gebracht, weil iSteve es nicht wollte.
Kann mich noch gut an die Argumentation erinnern... von wegen "Fingerkuppen abschleifen müssen damit man ein kleines Display bedienen kann" und so...


Das wirklich war eher als Frage gedacht ob er das wirklich glaubt. Das hätte ich etwas unmissverständlicher schreiben sollen.
#15
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3711
Zitat Namenlos;21102391
Und glaubst du, dass ein Kunde der ein 4" Handy bevorzugt sich vorher das 5" Z1 kaufen wird? Ernsthaft?


Ja, natürlich kauft man sich ein solches Gerät, da Android wie Scheiße läuft und man starke Hardware braucht.

Ihr wollt mir ernsthaft weißmachen, dass es nur an der Größe vom iPad Mini liegt, dass Apple es so spät auf den Markt gebracht hat? :fresse:
So gutgläubig wäre ich auch gerne wieder :eek:
#16
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Zitat Clone;21103504
Ja, natürlich kauft man sich ein solches Gerät, da Android wie Scheiße läuft und man starke Hardware braucht.

Echt?
Ist mir noch gar nicht aufgefallen, und ich benutz Android seit n paar Jahren fast täglich, aber wenn du meinst :fresse:
#17
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3711
Zitat MiracleMan;21103665
Echt?
Ist mir noch gar nicht aufgefallen, und ich benutz Android seit n paar Jahren fast täglich, aber wenn du meinst :fresse:


Wenn man noch nichts besseres hatte, vermisst man auch nichts ;)
#18
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Ist natürlich immer n gutes 'Argument' :vrizz:
#19
customavatars/avatar159508_1.gif
Registriert seit: 31.07.2011
Dortmund
Kapitänleutnant
Beiträge: 2023
Zitat Clone;21103803
Wenn man noch nichts besseres hatte, vermisst man auch nichts ;)


Das Nexus 4 z.B. läuft nahezu genau so flüssig wie das iPhone 5, andere 2-Kerner (One Mini, Galaxy Nexus, Moto X) laufen übrigens auch nicht viel weniger flüssig. Nur mal so nebenbei ;)
#20
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Ein OS, das auf 3 Geräten (OK, bald 5 :vrizz:) läuft mit einem Vergleichen, dass auf tausenden läuft.

Gute Grundlage.

Galaxy Nexus. DualCore, flüssiges OS.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]