> > > > Neues Nokia-Flaggschiff Bandit für Dezember erwartet

Neues Nokia-Flaggschiff Bandit für Dezember erwartet

Veröffentlicht am: von

nokia 2013Nokia arbeitet nach zuletzt steigenden Absatzzahlen weiter am Ausbau der eigenen Smartphone-Palette. Nachdem erst vor wenigen Wochen das aktuelle Topmodell Lumia 1020 vorgestellt und das Lumia 920 durch das Lumia 925 abgelöst wurde, soll noch in diesem Jahr ein erneuter Wechsel an der Spitze des Portfolios stattfinden.

Denn laut The Verge arbeiten die Finnen an einem Flaggschiff, das derzeit auf den Namen Bandit hört und vermutlich als erste Windows-Phone-Gerät überhaupt alle Vorteile des sogenannten GDR3-Updates in sich vereinen soll. Dazu gehört neben einem Full-HD-Display, das im Bandit 6 Zoll messen soll, auch ein Quad-Core-SoC aus dem Hause Qualcomm. Dazu kommen den Angaben zufolge eine Kamera mit „mindestens“ 20 Megapixeln sowie ein Gehäuse aus Polycarbonat.

In puncto Software soll Microsoft einige kleinere Anpassungen am Betriebssystem planen, um die höhere Auflösung und das größere Display effektiver auszunutzen, unter anderem eine zusätzliche Live-Tile-Spalte auf dem Startbildschirm. Zumindest in den USA soll das Bandit noch in diesem Jahr auf den Markt kommen, so der Bericht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3092
6" :vrizz: irgendwann muss doch auch mal gut sein, 4.5-4.8 sind mMn immer noch die perfekte Größe, mein iPhone ist mir zu klein und mein XPERIA schon fast wieder zu groß. Mit z.B. dem Note 2 komm ich gar nicht mehr klar, bei 6" kann ich doch gleich ein Tablett kaufen.


Sent from my iPhone using Hardwareluxx app
#2
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7844
Wiederholung macht es nicht richtig.
Anscheinend haben genügend Andere die Meinung daß im 5,5-6,5" Bereich Tablet mit Phone-Funktion durchaus ein Markt besteht.
Ich kann das XZ Ultra mit 6,44" kaum abwarten..............

Zum Nokia Bandit:
20MP Kamera, wenn sie dann auch gut ist, ist schon mal ein "Alleinstellungsmerkmal". Aber auch nur wenn sie die Kompaktkamera wirklich ersetzen kann. Dafür braucht es aber mehr Zoom, als MP...... meine Meinung.
Ob jetzt Windows der rettende Weg für Nokia ist, wage ich zu bezweifeln.
#3
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3092
Windows ist auf jeden Fall eine um Welten bessere Wahl als Symbian, den Mist hab ich mit leider auf dem C6-01 angetan und war alle 30 Minuten kurz davor es in die nächste Ecke zu werfen weil wieder irgendetwas Probleme gemacht hat. Mit Windows Phone kommt sogar meine Mutter klar und die kann nicht mal Copy&Paste verwenden.


Sent from my iPhone using Hardwareluxx app
#4
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7844
Da haste recht! Windows ist viel besser als Symbian. Das C06 hatte ich, bzw meine Frau auch.........

Die Frage aber ist ob ein "Hersteller in Nöten" es sich leisten kann seine Flaggschiffe unter Windows (statt Android) fahren zu lassen.
Nach Jahrelanger Nokia Handys, wünsch ich mir eigentlich daß sie weiterhin am Markt bleiben. In unserem Haushalt gibt es 7 mobile Android und zwei Windows 7 Rechner. Da kann ich mir nur sehr schwer vorstellen in Windows Apps zu investieren.
Meine Meinung: der Zug ist abgefahren
#5
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2593
Das Problem ist, mit Andoid ist der Zug noch viel mehr abgefahren. Mit Android fällt es zwar leichter, eine große Menge an Smartphones zu verkaufen, nur verdient man daran zu wenig (Ausnahme: Samsung). Am Ende zählt der Gewinn und nicht der Umsatz.

Derzeit kann nur Samsung so richtig mit Android verdienen. Sie streichen 95% des Profits ein - da haben es andere rennomierte Android Hersteller schwer, überhaupt eine schwarze Null zu erreichen.

Deshalb macht Nokia schon alles richtig. Und die steigenden Marktanteile von WP8 zeigen ja, dass sie auf das richtige Pferd gesetzt haben. Ich denke, dieser Trend wird sich weiter fortsetzen und wenn Apples neue Billig-iPhones nicht einschlagen sollte, wird WP8 in ein paar Jahren sogar das alterwürdige iOS überholen, das derzeit nur noch den Status eines Seniorenphones hat und entsprechend Marktanteile verliert.

Aber zum Thema: 6" Lumia - thumbs up. Wenn es ein echtes Flagschiff sein soll, kommt hoffentlich auch die Kamera aus dem 1020 mit rein.
#6
customavatars/avatar180860_1.gif
Registriert seit: 14.10.2012
Ilmenau
Banned
Beiträge: 88
Hoffentlich bekommt das Ding dann auch das Design des Lumia 925, damit der Rahmen nicht so groß wird; 6" sind ja schon 'ne Ansage.
Schade nur, dass 5-5,5" erstmal vernachlässigt werden. ich bin schon fast drauf und dran auf Android umzusteigen, aber noch siegt die Vernunft.
#7
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Zitat mru;21041385
In unserem Haushalt gibt es 7 mobile Android [...] Da kann ich mir nur sehr schwer vorstellen in Windows Apps zu investieren.
nur interessehalber...wieviel habt ihr/du denn pro gerät/Besitzer in apps investiert? Zumindest in meinem Umfeld sieht es stark so aus dass es nur ein verschwindend geringer Anteil im vergleich zu einem gerätepreis ist...die einzig verbreiteteren teuren apps sind navilösungen die Nokia ja mitliefert...
#8
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7844
Die Kosten sind nicht die Welt; so €100-150 pro Person. Das kritischere sind die geräteübergreifende Einstellungen............
Selbst wenn es bestimmte apps auch für Windows gibt, synchronisieren die seltenst mit der Android Version. (Genausowenig wie mit iOS)
#9
customavatars/avatar8411_1.gif
Registriert seit: 16.12.2003

Kapitän zur See
Beiträge: 3767
150€ für Apps :confused: Was hast du denn für Apps? Naja die Synchronisation zwischen verschiedenen OS dürfte ja wohl klar sein, dass das nicht geht. Ich bin jetzt auch von Android auf WP8 umgestiegen und ich muss sagen es ist auf jedenfall das intuitivere und leichter zu bedienende OS als Android, da einfach viele Sachen schon vorgegeben sind die man nicht verändern kann (Kacheloberfläche usw.) Dahingegen kann man natürlich mit Android mehr Sachen individuell gestalten. Nichtsdestotrotz erachte ich mittlerweile WP8 als besseres Betriebssystem. Einzig und allein die Anzahl an Apps und die meist schlechtere Umsetzung im Vergleich zu iOS und Android trüben meinen positiven Gesamteindruck ein wenig.
#10
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7844
Ich habe von den meisten apps die Pro Version, bzw donate. Selbst für Icon/Theme Packs und Wallpapers bezahle ich (gerne). Ich wechsle halt gerne hin und her, je nach Laune und wer nach welchem Update die Nase vorn hat. Egal ob Launcher, Player oder sonstwas.

Ich finde die Entwickler sollen motiviert bleiben um das Ökosystem in Gange zu halten.

F1 mit €27, ist zwar meine teuerste App, aber halt auch ein absolutes must have.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]