> > > > Samsung manipuliert Benchmarks auf dem Galaxy S4 (Update)

Samsung manipuliert Benchmarks auf dem Galaxy S4 (Update)

Veröffentlicht am: von

samsungBenchmarks haben in vielen Fällen nur eine begrenzte Aussagekraft, handelt es sich doch überwiegend um rein synthetische Tests. Dennoch greifen Hardware-Hersteller oftmals auf derartige Messungen zurück, um die Leistung ihrer Produkte zu präsentieren.

Dass es dabei nicht immer nur mit fairen Mitteln zugeht, ist dabei keine große Überraschung. Neu ist jedoch, dass auch bei Smartphones getrickst wird. Denn wie AnandTech herausgefunden hat, manipuliert Samsung Messungen auf dem Galaxy S4 mit Exynos-5-Octa-SoC. Wird ein Programm gestartet, das in einer auf dem Gerät vorhandenen Whitelist aufgeführt ist, werden CPU- und GPU-Takt verändert. Ersterer wird unabhängig von der tatsächlichen Last permanent auf dem Maximalpunkt gehalten, zudem sind nur die leistungsfähigeren A15-Kerne aktiv. Letzterer wird hingegen immer wieder für wenige Sekunden über das eigentliche Limit von 480 MHz gehoben, die Grafikeinheit arbeitet dann mit 532 MHz, was dem Bericht zufolge einen Leistungsschub von etwa 11 Prozent liefern soll.

Erkannt werden zahlreiche Testprogramme, darunter AnTuTu, GLBenchmark, Linpack und Quadrant. Aber nicht nur die Exynos-Variante des Galaxy S4 ist betroffen, auch das in Deutschland erhältliche Modell mit Snapdragon 600 trickst bei diesen Tests. Allerdings wird hier lediglich mit dem maximalen CPU-Takt gearbeitet, die GPU-Leistung soll nicht verändert werden. Einen Kommentar seitens Samsung gibt es bislang nicht.

Update: Auf der eigenen Homepage hat das Unternehmen nun Stellung zu den Vorwürfen bezogen. Dort heißt es, dass die unterschiedlichen Taktraten der GPU kein Versuch seien, in speziellen Benchmarks bessere Resultate zu erzielen. Statt dessen sei das System so ausgelegt, dass es leistungsfordernde Momente automatisch erkenne und darauf reagiere. Dazu würden unter anderem Programme gehören, die im Vollbildmodus - also mit ausgeblendeter Status-Leiste - ausgeführt werden, beispielsweise die Galerie, der Standard-Browser, der Video-Player sowie die Kamera-Applikation, aber auch viele Testprogramme.

Eine Erklärung für spezielle Abschnitte des Programmcodes, in dem ausschliesslich Benchmarks aufgezählt werden, liefert Samsung allerdings nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (23)

#14
Registriert seit: 25.01.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Ich dachte Benchmark Programme wären dafür da um die maximale Leistung eines Gerätes rauszufinden ?
Sofern sich das Gerät selbst nicht übertaktet liegt es in Rahmen der Herstellervorgabe , was mich zu der frage führt in welcher Form es illigal ist oder irgendwelche Apps überlistet? Die Menschen heutzutage können doch nicht einmal 1ne Nanosekunde warten wenns ums starten einer App geht also finde ich das durchaus als gerechtfertigt die Leistung kurzzeitg anzuheben.

Zitat 90er;20955217
Ich bezweifle ja, dass Highwinds Kommentar ernst gemeint war...
Es gibt wohl kaum jemanden, der Samsungs Geräte schön findet.


80% aller User haben doch eine Schutzhülle ums Gerät ... egal ob iphone oder Samsung ... spielt es da noch wirklich eine große rolle wie das gerät ausschaut ?
#15
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1890
Quelle für die 80%? ;)

Ich finde auch, dass "manipuliert" etwas zu drastisch klingt.

NVIDIA und AMD optimieren ihre Treiber auch auf Benchmarks hin, um die FPS zu pushen. Wayne?
#16
customavatars/avatar79506_1.gif
Registriert seit: 09.12.2007
Oberpfalz
Bootsmann
Beiträge: 548
Galerie bitte, danke. Jedoch: Gallery.
#17
Registriert seit: 25.01.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat neo[2k];20955530
Quelle für die 80%? ;)

Ich finde auch, dass "manipuliert" etwas zu drastisch klingt.

NVIDIA und AMD optimieren ihre Treiber auch auf Benchmarks hin, um die FPS zu pushen. Wayne?


Quelle habe ich keine , die 80% waren reine Vermutung (schätzung)

aber von denen 40 Leuten die ich kenne hat jeder von ihnen eine Schutzhülle!
#18
customavatars/avatar193800_1.gif
Registriert seit: 22.06.2013
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 388
Ein schönes Beispiel für die Nützlichkeit von investigativem Qualitätsjournalismus.
#19
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2704
Zitat 996;20955478
...
80% aller User haben doch eine Schutzhülle ums Gerät ... egal ob iphone oder Samsung ... spielt es da noch wirklich eine große rolle wie das gerät ausschaut ?


Die 80% halte ich doch für etwas aus der Luft gegriffen.

Edit: In meinem Freundeskreis würde ich den Anteil derer mit Hüllen, wenn überhaupt, auf vielleicht ein Drittel schätzen. Die Hälfte ist es keinesfalls. Nur mal als Beispiel.

Für mich ist das Design (=! Haptik) eher zweitrangig, solange die inneren Werte überzeugen. Trotzdem darf ein Handy gerne auch gut aussehen, das HTC One finde ich zum Beispiel extrem gelungen.


Wir schweifen irgendwie vom Thema ab :fresse:.
#20
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Zitat 996;20955478
Ich dachte Benchmark Programme wären dafür da um die maximale Leistung eines Gerätes rauszufinden ?
Benchmarks dienen in der regel dem Leistungsvergleich...
Und hier z.B. der Hardware ein anderes verhalten aufzuzwingen wie unter echtbedingungenjedem auftreten können lässt diesen Leistungsvergleich eben nicht mehr zu weil das Ergebnis eben ein Ergebnis einer Manipulation war. Ich weiss auch nicht wie man dazu kommt dass Manipulation hier das falsche wort wäre...

Zitat 996;20955478
was mich zu der frage führt in welcher Form es illigal ist oder irgendwelche Apps überlistet? Die Menschen heutzutage können doch nicht einmal 1ne Nanosekunde warten wenns ums starten einer App geht also finde ich das durchaus als gerechtfertigt die Leistung kurzzeitg anzuheben.
würde es das gerät auch in anderen Anwendungen so machen, dann wäre das richtig...tut es aber nicht in der form.
#21
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4570
[/COLOR]
Zitat CH4F;20954790
Dann scheinst du wohl Samsung grade mit der Konkurrenz zu verwechseln :fresse:

Der Ironie sollte durch die drei Punkte am Ende ausgedrückt werden :p

Zitat Mawa62;20955586
Ein schönes Beispiel für die Nützlichkeit von investigativem Qualitätsjournalismus.

:lol:

Zitat 90er;20955634
Für mich ist das Design (=! Haptik) eher zweitrangig, solange die inneren Werte überzeugen. Trotzdem darf ein Handy gerne auch gut aussehen, das HTC One finde ich zum Beispiel extrem gelungen.

Die "inneren" Werte sind eine 4 Kern CPU, 2GB Arbeitspeicher, 16-32GB interner Speicher, FullHD Display (wobei das schon eher "außen" ist ;) ) und ne 10+ MP Knipse... also genau so wie in jedem anderen "High-End-Smartphone" auch.
Somit bleiben Optik, Haptik und Benutzeroberfläche des Betriebssystems... und bei alldem ist Samsung -zumindest mMn- maximal Durchschnitt. Bezahlte Studenten und geschönte Benchmarks tun dann ihr übriges um das "Markenimage" zu bilden :p
#22
customavatars/avatar16182_1.gif
Registriert seit: 09.12.2004
127.0.0.1
Vizeadmiral
Beiträge: 7391
Man stellt das Powermanagement aus und die Taktrate dauerhaft auf Max. Was ist daran falsch ? Mache ich auch so, wenn ich einen 3DMurks-Run auf dem PC (ob OC oder nicht ist egal) mache. GPU-Takt wird auch angehoben: da ja niemand die genauen Eckdaten des Samsung-eigenen SoC kennt, wissen plötzlich alle, dass die GPU nur 480 MHz kann oder was ? Sollen sie doch die HW hochjubeln solange sie das stabil mitmacht, wo ist das Problem ? Der Umstand, dass es in der Realität nicht (oder vllt. auch nur selten, man weiß es nicht) vorkommt, ist doch kein Indiz für Mogelei. Ich lasse meinen PC / Laptop auch nicht dauerhaft im Hochleistungsmodus laufen...
#23
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4909
Zitat N30S;20955264
Doch hier ich find Samsung Geräte schöner zb. als die von HTC..
WEIL ich guck mir ein Handy von vorne an und nicht von hinten und die Front con Samsungs find ich besser ^^


Eben weil ichs fast nur von vorne sehe, verzichte ich bedenkenlos auf Samsung :fresse:
Und hinten sitzt dann immer so'n ultra billiger Deckel druff.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]