> > > > Russland tauscht iPhones mit Windows Phone 8 aus

Russland tauscht iPhones mit Windows Phone 8 aus

Veröffentlicht am: von

Windows Phone 8 LogoWie nun berichtet wird, wollen die größten Mobilfunkprovider Russlands ihre iPhones aus dem Geschäft nehmen. Dies geschieht aufgrund den Knebelverträgen seitens des Kalifornischen Unternehmens. Gleichzeitig gaben die Mobilfunk-Unternehmen MegaFon, MTS und VimpelCom verstärkt Geräte mit Windows Phone 8 zu vertreiben. Anzumerken ist, dass Apple in Russland aufgrund des hohen Preises einen Marktanteil von 8,3 Prozent hat. Windows Phone besitzt ca. 8 Prozent. Durch den Fokus der Provider auf Windows Phone könnten gerade die günstigen Geräte wie Nokia Lumia 520, 620 oder auch das HTC 8S einen erheblichen Aufschwung erleben und Microsoft könnte Marktanteil-technisch an seinem Konkurrenten aus Cupertino verbeiziehen.

Allgemein ist in letzter Zeit eine verstärkte Akzeptanz von Windows Phone auch innerhalb Europe zu entdecken. Beispielsweise hat bereits die spanische Telefónica angekündigt, verstärkt auf den Vertrieb von Windows Phone zu setzen, um der Marktmacht Googles entgegenzuwirken.

Tim Cook relativierte die Zahlen nach der Bekanntgaben der Quartalszahlen. Demnach würden über 80 Prozent der Smartphones über den Retail-Markt verkauft und liefen gar nicht erst durch die Hände der Mobilfunkanbieter.

Tim Cook, CEO von Apple:

The processing on Russia probably needs some color. The articles I have seen suggested that we are not selling iPhone through carrier owned stores. If that’s the one that you are referencing if you look at the Russian market, over 80% of smartphones are sold in retail. They are outside of carrier-owned stores and we sell through a number of national chains there, and in fact, our activations in Russia for iPhones were set of record last quarter, is our highest quarter in Russia ever.

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Oberbootsmann
Beiträge: 918
Zitat Novastar;20934924
"[...], um der Marktmacht Googles entgegenzuwirken." << Googles Marktmacht durch Microsoft ersetzen? Finde ich persönlich jetzt eine ganz schlechte Idee. ^^


Nicht ersetzen! Dezimieren, reduzieren - Google einen würdigen Gegner schaffen :vrizz:
#5
customavatars/avatar175899_1.gif
Registriert seit: 16.06.2012
Oberbayern
Stabsgefreiter
Beiträge: 361
Zitat iToms;20934923
Da hatte ich wohl die anderen Quellen vergessen reinzusetzen. Man verzeihe mir bitte, es ist spät^^


Kein Problem.
#6
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Finde ich gut die Aktion!
#7
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
joa ganz raus nehmen vllt. bisschen krass...aber der druck gegen apple für sowas ist gut
#8
Registriert seit: 29.03.2013
Deutschland
Hauptgefreiter
Beiträge: 249
§ Haupanbieter buhlen um die Marktherrschaft in dem Segment. Apple ,Windows Phone und Android. Zur zeit hat die Marktmacht Android ,klarer Fall. Wenn aber Apple ausgenommen wird ( siehe Russland) und somit nur noch 2 Konkurrenten dastehen und sichgegenseitig die Kunden wegwerben . Wäre das ein Härterer Konkurrenzkampf und auch die Preise wären da dann für Geräte nicht mehr so "Kundenfreundlich"wie mit 3 im Segment. Wobei wenn Apple die Preise anpassen würde und die Gewinne von bis zu 50% Pro Gerät z.B. auf 10% senken würde ,wäre da auch noch entsprechendes Potenzial vorhanden. Solange sich aber Apple auf den Lorbeeren ausruht werden Sie solche Schlappen ( siehe Russland) hinehmen müssen.
#9
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6491
@Nugget: man könnte das aber genauso interpretierten, dass die russischen Provider iOS nicht als konkurrenzfähig empfinden. Dazu kommt, dass Apple sich ja gewisse Exklusivrechte rausnimmt, und die Konditionen beliebig diktiert. Ich würde als provider auch eher die Finger von solchen Verträgen lassen ... darüber hinaus stehen Provider ja auf Branding - und das wird nur bei Apple unterbunden.
#10
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2076
Wow, bitte mal Korrekturlesen; so was schlimmes habe ich hier schon lange nicht gelesen...
#11
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 854
Wäre schön wenn die Provider es gänzlich unterlassen würden dem Kunden "kostenlose" Telefone unter zu jubeln und so hauptverantwortlich für die Marktposition einzelner Handyhersteller sind.
Wenn man den Apfel Dreck hier nicht an jeder Ecke angeboten bekommen würde zu seinem Vertrag wäre der Marktanteil auch hier geringer.
#12
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4915
Na dann kann ja jeder den Android-Dreck kaufen, nich wahr?;)
#13
customavatars/avatar7064_1.gif
Registriert seit: 07.09.2003
Freiburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1980
Zitat SlotkuehlerXXL;20936450
Wäre schön wenn die Provider es gänzlich unterlassen würden dem Kunden "kostenlose" Telefone unter zu jubeln und so hauptverantwortlich für die Marktposition einzelner Handyhersteller sind.
Wenn man den Apfel Dreck hier nicht an jeder Ecke angeboten bekommen würde zu seinem Vertrag wäre der Marktanteil auch hier geringer.


Wo werden bitte Smartphones kostenlos ausgegeben? Ob nun Vodafone oder T-Mobile als Beispiel, überall wird der Gerätepreis über die normalen Vertragskosten + Zusatzahlung X wieder reingeholt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]