> > > > iOS 7 wird von Apple schon getestet

iOS 7 wird von Apple schon getestet

Veröffentlicht am: von

apple logoDas kalifornische Unternehmen Apple wird in etwa einem Monat die neuste Version seines mobilen Betriebssystems iOS 7 vorstellen. Bisher sind noch fast keine Details zu der neuen Version bekannt, aber anscheinend testet Apple das Betriebssystem auf einigen Testgeräten bereits ausgiebig. Wie verschiedene Webseiten nämlich melden, zeigen die Web-Statistiken seit der vergangenen Woche ein deutlicher Anstieg an Zugriffen von Geräten mit iOS 7.

Die Kollegen von iphone-ticker.de zum Beispiel konnten während dem Mai schon 30 Besuche mit einem iOS 7 Gerät feststellen. Neben dem iPhone soll Apple das neue mobile Betriebssystem auch auf dem iPad testen. Bisher ist noch nicht bekannt, ob Apple direkt nach der WWDC im Juni eine erste Vorabversion veröffentlichen wird oder wie weit die Entwicklung bisher vorangeschritten ist.

ios7-besuche-statistik

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 03.01.2009

Banned
Beiträge: 2602
Warum? Lieber etwas vernünftiges und funktionsfähiges programmieren, als etwas voreilig auf den Markt zu werfen, das dann lauter Bugs hat und nicht zu benutzen ist.
Das braucht aber eben seine Zeit!
#4
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Bitte wecken wenns soweit ist. :sleep: :popcorn:
#5
customavatars/avatar83208_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008

Admiral
Beiträge: 8363
Zitat Darkwonder;20587311
Warum? Lieber etwas vernünftiges und funktionsfähiges programmieren, als etwas voreilig auf den Markt zu werfen, das dann lauter Bugs hat und nicht zu benutzen ist.
Das braucht aber eben seine Zeit!


Weil ich gestern ein HTC One ausprobieren durfte und ich schon wieder ins grübeln komme... :shot:
#6
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3370
Zitat Darkwonder;20587311
Warum? Lieber etwas vernünftiges und funktionsfähiges programmieren, als etwas voreilig auf den Markt zu werfen, das dann lauter Bugs hat und nicht zu benutzen ist.
Das braucht aber eben seine Zeit!


Sowas sollte nicht allzu lange dauern, vor allem für ne Firma wie Apple :fresse:
#7
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 28128
Zitat Darkwonder;20587311
Warum? Lieber etwas vernünftiges und funktionsfähiges programmieren, als etwas voreilig auf den Markt zu werfen, das dann lauter Bugs hat und nicht zu benutzen ist.
Das braucht aber eben seine Zeit!


+1

seh ich auch so
#8
Registriert seit: 03.01.2009

Banned
Beiträge: 2602
Zitat RainbowCrash;20587622
Sowas sollte nicht allzu lange dauern, vor allem für ne Firma wie Apple :fresse:

Hmm sorry aber schau dir Windows Vista zum Startzeitpunkt an oder so gut wie jedes aktuelle Spiel.
(Vista zum Zeitpunkt mit SP1 geniales OS davor einfach nicht zu gebrauchen. :))
Hinter jedem stecken hunderte wenn nicht tausende Leute und Millionen wenn nicht Milliarden Beträge, ...
Nur das Ganze kann eines nicht ersetzen Zeit.

So etwas will organisiert sein und das was einzelne geschrieben haben, muss auch "flüssig" mit dem geschriebenen der anderen zusammen funktionieren.
Ich muss sagen ich habe nur einmal mit anderen zusammen etwas "kleines" geschrieben und dort war es schon einiges an Arbeit Fehler auszubessern, die eben dadurch entstehen, dass mehrere Leute an einem Projekt arbeiten.
Selbst wenn man es alleine schreibt, entstehen Fehler die einem erst viel später auffallen und dann eben ausgebessert werden müssten.

Selbst in iOS schleichen sich hin und wieder Fehler ein und hier wird wirklich wie man sieht im Voraus viel getestet. Wenn man nun das Jahr zwischen den einzelnen Versionen kürzen würde, hieße das entweder weniger "neuer Inhalt" oder eben eine niedrigere Qualität des Ergebnisses. (ergo mehr Fehler)
Wenn ich wählen könnte, würde ich definitiv ersteres nehmen und mich ein Paar Monate länger gedulden.

@Constantine
Tja so ist das :)
Gibt dich mit dem gegebenen zufrieden, würde ich sagen. Sonst musst du eben jeden bis jeden zweiten Monat dein Smartphone wechseln.
Ob du dann dort die selbe Systemstabilität erhältst steht aber im Raum ;)
#9
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Zitat Darkwonder;20587311
Warum? Lieber etwas vernünftiges und funktionsfähiges programmieren, als etwas voreilig auf den Markt zu werfen, das dann lauter Bugs hat und nicht zu benutzen ist.
Das braucht aber eben seine Zeit!


Stimmt. Ist ja kein Android :vrizz:
#10
Registriert seit: 03.01.2009

Banned
Beiträge: 2602
Da kommt eben jede Woche ne neue Version, die wieder irgend etwas behebt und etwas neues aufwirft. :vrizz:
#11
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6906
Erst informieren, dann schreiben ;)

Apple ist da selber nicht der Spitzenreiter.

iOS 6.0.0: 19.09.2012
iOS 6.0.1: 01.11.2012
iOS 6.0.2: 18.12.2012
iOS 6.1.0: 28.01.2013
iOS 6.1.1: 06.02.2013
iOS 6.1.2: 19.02.2013
iOS 6.1.3: 19.03.2013
iOS 6.1.4: 02.05.2013

8 Updates in 8 Monaten. Das hat Android lange nichtmehr gebraucht.
Klar sind darunter auch gute Neuerungen, manche sind aber einfach nur Bugfixes.
#12
customavatars/avatar176317_1.gif
Registriert seit: 25.06.2012
49124
Oberbootsmann
Beiträge: 853
Bin mal gespannt wie es letzendlich aussieht. =)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]