> > > > Apple lässt erstes iPhone auslaufen

Apple lässt erstes iPhone auslaufen

Veröffentlicht am: von

iphoneAls Apple im Jahr 2007 das erste iPhone vorstellte, waren viele Nutzer von den Funktionen begeistert und der Markt rund um Smartphones ist in den Jahren darauf stetig gewachsen. Wie die Kollegen von 9to5Mac erfahren haben wollen, soll das erste iPhone von Apple aber nun komplett auslaufen. Dies bedeutet, dass Apple keine Ersatzeile mehr für die ersten Generation anbieten wird und auch für Reparaturen wird das Gerät vom Hersteller nicht mehr angenommen. Das iPhone soll endgültig am 11. Juni auslaufen und danach keinen Support mehr durch Apple erhalten. Kunden eines iPhones der ersten Generation sollten sich bei einer anstehenden Reperatur also beeilen.

Da Apple schon nicht mehr die aktuelle iOS-Version für das erste iPhone anbietet war dieser Schritt abzusehen. Mit Sicherheit werden in den kommenden Jahren auch die darauffolgenden Modelle auslaufen und somit werden die treuen Kunden bei einem defekt auf ein Gerät der neueren Generation ausweichen müssen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3717
Zitat Frozenthunder;20550083
Außer, dass sich das Display extrem schnell abnutzt weils AMOLED ist. Das Display von meinem Galaxy S2 zeigt schon nach 1,4 Jahren deutliche Abnutzung.


Hm, bisher habe ich das nur vom S2 gehört. Beim S habe ich das irgendwie nicht.
Obwohl, ich glaube, ich habe einfach ein gutes Modell erwischt.^^
#11
customavatars/avatar158140_1.gif
Registriert seit: 06.07.2011
Kongo
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 410
das 2G war ein klasse Gerät, bis iOS 3.x.2; dann kam das Grauen. Nachteilig bei dem 2G: Hörqualität, Display du dunkel; sonst völlig ausreichend mit edge. Nur bei pdf-Seiten gefrierte der ganze Apparat regelmässig ein; analog nicht mehr zeitgemäss ( Wolkenkompatibel ) Damals aber noch wertstabil: für 230 euro gekauft und nach einem Jahre f. 210 euro verkauft.
#12
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat Clone;20550939
Hm, bisher habe ich das nur vom S2 gehört. Beim S habe ich das irgendwie nicht.
Obwohl, ich glaube, ich habe einfach ein gutes Modell erwischt.^^


Das ist vollkommen egal, AMOLED nutzt sich schneller ab und hat daneben noch etliche andere Probleme. Ich werds mir gründlich überlegen ob ich mir nochmal was mit AMOLED hole.
#13
customavatars/avatar170819_1.gif
Registriert seit: 01.03.2012

Bootsmann
Beiträge: 598
3 Jahre alt und keine Probleme :D

Ein Kumpel von mir hat noch ein 2g - es laufen wohl hat keine apps mehr?!

Gesendet von meinem GT-I9000 mit der Hardwareluxx App
#14
customavatars/avatar158140_1.gif
Registriert seit: 06.07.2011
Kongo
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 410
Zitat sipsap;20551714

Ein Kumpel von mir hat noch ein 2g - es laufen wohl hat keine apps mehr?!


wenn man mit dem 2g zumindest noch gescheit telefonieren könnte, wäre es ja noch i.O.
Aber nicht mal das schafft da 2g.
Jedes Nokia classic 6120 c hat eine bessere Klangqualität. Von daher ist das 2g keine 40 euro mehr wert. Gut,
als Nottelefon noch; wenn der Akku aber leer ist, nutzt die ganze Scheise auch nix mehr.

tipp: orange Tonne !
#15
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Finde es nicht schlimm wenn man es auslaufen lässt.
90% meines Bekanntenkreises wissen nicht mal, dass es vor dem iPhone 3G, bereits iPhone Modelle gab :fresse:
#16
customavatars/avatar83208_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008

Admiral
Beiträge: 8336
Wie, die haben wirklich jetzt 6 Jahre Support angeboten? Reife Leistung. :cool:
#17
Registriert seit: 18.11.2001
Solingen
Bootsmann
Beiträge: 689
Naja, irgendwie läuft doch alles was nicht mindestens iOS 4.2.1 hat aus. Akuelle Apps laufen nicht mehr, da ist die Benutzung einer älteren iTunes Version wohl das geringste Problem...
#18
Registriert seit: 28.09.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3298
Zitat SljnX;20551972
90% meines Bekanntenkreises wissen nicht mal, dass es vor dem iPhone 3G, bereits iPhone Modelle gab :fresse:


und du gehörst dazu? :D vor dem iphone 3g gab es genau ein iphone. von modellen kann also eher nicht die rede sein ;)
#19
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Kleiner Fauxpas...wusste nicht, dass das iPhone "1" und 2G identisch ist :wall:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]